Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Arnolds Modell Web

Thema: Stammtisch Hamburg
joszi - 05.10.19 19:39

Moin,

Unser Stammtisch findet im Zweimonatsrhythmus jeweils am 2. Sonnabend im Monat statt, immer um 16 Uhr im

Restaurant Steins
Wandsbeker Chaussee 319
22089 Hamburg
direkt an der U/S-Bahn-Station Wandsbeker Chaussee.


die nächsten Termine sind :

12.10.19
14.12.19
08.02.20

Gruß

Jörg


Moin,

freue mich richtig auf den nächsten Stammtisch... soweit mir die Arbeit keinen Strich durch die Rechnung macht bin ich dabei.

Ich werde einen weiteren Testkreis mitbringen der sowohl analog wie digital befahren werden kann.

Grüße.   Olaf

Moin,

dann sind wir ja schon zu dritt. Ich rechne bei den Teilnehmern allerdings noch mit einer gewissen Dunkelziffer

Zitat

Ich werde einen weiteren Testkreis mitbringen der sowohl analog wie digital befahren werden kann.

Ok, dann lasse ich mein Analogequipment zuhause.

Gruß, Carsten

Mit mir brauchst Du nicht zu rechnen. Die Dunkelziffer würde ja sonst vom "zündeln" überstrahlt werden. Auch ist für das Equipment, wie man liest, gesorgt. Das war ja auch ein Punkt, den Du mir unsinnigerweise vorgehalten hast.

Gruß an die Erscheinenden aus Nordertown

Dunkel ist nur meine Regenjacke ;)

Das Wetter soll am Wochenende gut werden... du kannst die Regenjacke Zuhause lassen

(ohne Garantie, da im Norden )

Mein,

Falls ich Ausgang bekommen sollte, werde ich vielleicht auch mal wieder vorbeischauen

VG Tom

Moin ...

Dunkelziffer -1
Ich werd mal meine V20 einpacken ...
büschen Gleis dazu ... und meine z21.

Jörn

Hat irgendwer eine V20 in N, so als Vergleich? ;)

Moin ...

pack ich auch ein, wenn ich noch Platz habe *lol*

Jörn

Moin,

die Steinzeit war wieder recht abwechslungsreich. Das Klassentreffen der ehemaligen Wehrmachtsdiesel ergab ein schönes Gruppenbild, auch wenn der großspurige Lokführer hin und wieder am Schimpfen war. Es zeigte sich auch heute, dass die kleinsten durchaus die größten sein können. Ein Hobbytrain-Doppel aus V20 und V36 schaffte es problemlos, den mit Tauschdrehgestellen von Erhard/3dprint4moba umgerüsteten Blauen Enzian um das Stammtischoval zu befördern. Daraufhin hatten wir es nur mit einer V20-Bespannung versucht, was aber zu optimistisch war. Liliputs Vorserien-E10 sorgte anschließend für eine passendere Bespannung und F-Zug-Feeling. Brawas Twindexx-IC drehte als Fünfteiler hinter einer Arnold 147.5 seine Runden. Die kürzeren Kupplungsköpfe (MTR Typ 2) verbessern das Gesamtbild der Garnitur. Wegen Befangenheit enthalte ich mich eines weiteren Kommentars, da müsste sich jemand anderes äußern.

Die internationale Schlaf- und Liegewagenabteilung (Österreich, Schweiz, Deutschland bzw. ACME, LS-Models, GFN) musste leider im Startbahnhof bleiben, da sich der vorgesehene Dispo-Taurus nicht zur Mitarbeit bewegen ließ. Im Nachhinein war die Ursache klar. Man sollte eben keine Digitaladressen zwischen 100 und 127 verwenden. Je nach Zentrale kann das schonmal Probleme geben. Man muß bloß daran denken, dann klappt's auch mit dem Taurus.... Na gut, nächstes Mal.

Der Güterverkehr kam nicht zu kurz, wenn auch der massiv umgebaute und nun vorbildnahe MTX-Xllm 57 ein wenig unterging. Das unverdiente Los eines unscheinbaren Modells Sehr schöne Knickkesselwagen von Dapol (1:148) und eine 146 ergaben trotz des Maßstabmixes ein tolles Zugbild. Nach Umspannung auf Dieseltraktion veränderte sich der Hinkucker allerdings in Richtung der Lok. Der DB-Dieselvectron von Hobbytrain ist optisch ein Spitzenmodell mit sehr guten Fahreigenschaften bei kaum hörbaren Antriebsgeräuschen. Der Digitalsound stieß dagegen auf geteilte Meinungen.

Bilder habe ich nicht gemacht, da kommt vielleicht noch etwas von den Kollegen. Es hat jedenfalls viel Spaß gemacht. Die Entscheidung, den Stammtisch im regelmäßigen Rhythmus stattfinden zu lassen, hat sich bewährt. Die durchschnittliche Teilnehmerzahl ist im Vergleich zu "wilden" Zeiten stabiler geworden.

Gruß, Carsten

Moin zusammen,

vielen Dank für die Zusammenfassung, Carsten. Als Ergänzung liefere ich hier die Bilder zum Text.
Der Nachtzug aus ÖBB Bcm (LSM), SBB MU (ACME) und DB WLABm (GFN) wurde aber von der SNCF BB66050 (Piko) bewegt. Oh man, mal wieder voll auf das kurz/lang-Adressenproblem reingefallen

Der nächste Termin ist dann der 14.12.19, der 25. Hamburger Stammtisch!

Gruß

Jörg


Die von joszi zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Sind die MU eigentlich identisch zu den Dapol Kesselwagen? Gleicher Maßstab, oder hat MU die in 1:160.
Stellt ja auch Dapol her.
Gruß Björn

Moin,

der Stammtisch hat wieder viel Spaß gemacht... auch S. Freud saß kurz mit am Tisch als es um Versprecher wie  L(W)eichenlaternen und Such(t)problematik ging

Danke an Carsten und Jörg für den Bericht und die Bilder.

@#12 Die Knickkesselwagen wurden bei MU gekauft. Kai hat gestern etwas über den Unterschied der Dapol- zur MU-Version erzählt aber bevor ich das falsch wieder gebe schreibt Kai vielleicht noch etwas dazu wenn er deine Frage liest.

Grüße.  Olaf

Edith meint: Die Kessel sind nicht 1:160, aber Dapol hat für MU das Ganze tiefer gelegt... genaueres kommt vielleicht noch von Kai.


Wie ich gestern schon sagte: Der Wagen selbst ist mit Dapol identisch, man hat nur Drehgestelle in 1:160 darunter gesetzt. Dadurch liegt der Wagen dann auch auf normaler Höhe - die Version von Dapol liegt ein ganzes Ende höher. Die sonstigen Maße gleichen sich durch das britische Profil wieder aus. Von einem gemeinsamen Einsatz mit richtigen Fährbootwagen rate ich daher ebenfalls ab.

@11: Addressproblem meinst du den Taurus auf Adresse 116? Obwohl die MS2 den korrekt einlesenů?

Gruß Kai

Danke Kai,
Gruß Björn


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;