Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:


Thema: Hobby Modell Spiel in Leipzig 03. - 06.10.19 / FOTOS
Errel - 03.10.19 18:19

Moin

So, erstmal in der Lounge entspannen. Obwohl es gefühlt und wirklich (?) sehr viel leerer war als sonst. Interessant war es trotzdem. Bei Fleischmann war die 44 schon deutlich fortgeschritten und soll wohl im Dezember ausgeliefert werden. Antrieb auf 2 Achsen, aber gewichtsmäßig besser verteilt als bei der 52.
Bei der 118 CC soll es Nachbesserungen geben, es wird überlegt, eine Art Tausch der Drehgestelle über Händler abzuwickeln.
Bei Hornby bezüglich weiterer Varianten der 211/242 nachgefragt: Solange die bisher produzierten Loks (E11, 142) nicht abverkauft sind, kommt da nichts. Ebenso ist wohl der Dosto gestorben. Aber wie man an der 42 sieht, kann sich das ja auch mal wieder ändern.
Minitrix: Die nachgefragten Varianten der Y-Wagen (Nirosta etc) kommen nicht als Einzelwagen...  Dafür soll der DR Gbs 1500 zunächst als Postwagen, später auch in diversen Varianten eine nicht mehr zu erhoffen gewagte Auferstehung feiern. Der nächste Neuheitenprospekt soll diesbezüglich wohl einiges bieten. So es denn so kommt, wäre Trix mein Hersteller des Jahres!

Gekauft wurde relativ wenig. Aber so einiges angesehen, was dann bei der nächsten Onlinebestellung mit auf der Liste stehen wird.

Gruß Ralph



Hallo und guten Abend,
Wie sah es denn mit den Menschenmengen aus?
Ich habe vor wie jedes Jahr freitags zur Messe zu fahren.
Danke schon einmal für den kurzen Überblick.
Gibt es auch ein paar Bilder?
Bin schon gespannt auf morgen.

Danke Daniel

Moin

Also ich fand es bis auf einen kurzen Zeitraum für einen Feiertag relativ übersichtlich. Klar gab es die üblichen Mitten-im-Weg-rumsteher und Standbetreuerzuquatscher, aber selbst das hielt sich in Grenzen.
Bilder habe ich gemacht, kann die aber erst nächste Woche online stellen.

Gruß Ralph

Hallo Ralp


Danke für Deine Eindrücke.

Zitat - Antwort-Nr.: 0 | Name: Errel

Bei der 118 CC soll es Nachbesserungen geben, es wird überlegt, eine Art Tausch der Drehgestelle über Händler abzuwickeln.




Wäre schön wenn Sie die DR Variante Neu mit anderer Betriebsnummer aus dem Bw K.-M.-Stadt auflegen.
Die Türen und die Griffstangen müßten jedoch bitte geändert werden.


Zitat - Antwort-Nr.: 0 | Name: Errel

Bei Hornby bezüglich weiterer Varianten der 211/242 nachgefragt: Solange die bisher produzierten Loks (E11, 142) nicht abverkauft sind, kommt da nichts. Ebenso ist wohl der Dosto gestorben.




Das ist Schade mit der 42er, die bordeaux Lackierung mit elfenbeinfarbenen Zierstreifen wäre schon schön.
Um den Dosto ist jedoch viel viel trauriger, mit dem TT-Modell hatte man Preise gewonnen....

Mit den Trix Spielwaren ist das so eine Sache für mich ....


Grüße Jens

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Bei Hornby bezüglich weiterer Varianten der 211/242 nachgefragt: Solange die bisher produzierten Loks (E11, 142) nicht abverkauft sind, kommt da nichts.



Hallo,

die sollen ja nicht die Stückzahl der Vorhandenen erhöhen, sondern fehlende Varianten bauen

Schade um den Doppelstöcker. Zumal man den halt schon in TT gemacht hat. Ich weiß nicht, wieviel % der Entwicklungskosten man damit sparen könnte? Muss halt Piko, Kühn oder Kress ran.
Gab es von Kress was zu berichten?

VG Nico

Hallo Ralph,
danke für den kurzen Abriss. Die Logik bei Hornby ist ja wieder mal klasse 😵😣
Hätten sie mal lieber gleich die EpIV der 242 mit angeboten, dann hätten auch die Verkaufszahlen gestimmt...mich würde mal interessieren wie die Zahlen des verkehrsroten Rollers aussehen...
An den Doppelstockzug glaube ich nicht mehr, da bringt man wohl lieber mehr spanisches oder EpVI...
Viele Grüße,
Pierre
der immernoch auf eine gut gelungene 50.35 wartet...

Teilweise brauchte ich schon etwas Geduld, um an bestimmte Sachen heranzukommen. Aber richtig voll, so dass man durch die Gänge geschoben worden wäre, war es nicht. Ich hab dem Gespräch zweier Standpersonale zugehört - die erwarten die meisten Besucher am Sonnabend und am Sonntag.

Hallo,

heute war es bis auf die Anfangsstunden doch recht ruhig in der Modellbahnhalle. Kein Gedränge oder Schubsen vor den Anlagen und auch an den Händlerständen war Zeit sich etwas anzusehen in den Kisten und Fragen zu stellen.

Bei Fleischmann habe ich nicht nach den 118er gefragt, das war mir es nicht Wert. Die Loks standen zwar zum Verkauf (mit UVP) im Regal und auf der Liste, eine Lok stand aber eher versteckt in der Angebotsvitrine der Messeangebote.

Bei Hornby standen die angekündigten Sets Güter und Personenwagen (außer die Kohlewagen) in der Vitrine, auch der italienische Triebzug als Muster.

Bei Lemke gab es wieder eine Angebotskiste mit Sonderpreisen und andere Hersteller waren auch mit ihren Vitrinen da, dort aber meist ohne Sonderpreisaktionen.

Lux wird die Staubhexe nun im 4. Quartal 2019 ausliefern, das hat ja schon angefangen .

Der VT "Stettin" von Kres ist in der Auslieferung auf das 2. Quartal 2020 verschoben, zusätzlich wurde der VT 70 970 "Hydronalium" DB Epoche III fr das 3. Quartal 2020 neu angekündigt, dafür wurden einige TT-Fahrzeuge neu für das 1. Quartal 2020 angekündigt, die für die DR-N-Bahner sehr interessant wären.

Aber vielleicht besteht da noch Hoffnung auf Doppelstockwagen-Garnituren bzw. Einzelwagen oder Einheits-VB 197.8 der DR auch als Beiwagen zum LVT 173 002, die ab Ende 2020 für TT gefertigt werden sollen.
Der Spiele Max-Katalog wird für N-Bahner immer dünner, auf der Messe gibt es ja wie üblich auch keine N-Modelle.

Und vielleicht sollte man DM-Toys noch etwas mehr impfen, dass es ja immer noch keine Kühlwagen aus DDR-Produktion gibt, die in zig Varianten durch Ost- und vor allem für Interfrigo auch durch Westeuropa rollten. Denn deren Güterwagenausstoß ist da richtig für Ganzzüge geeignet mit unendlich vielen Varianten.

Und von Gabor gibt (gab) es als unangekündigte Neuheit den RS 1000 zu kaufen, weiterhin stehen Jelez-LKW unangekündigt auf dem Programm vor der Auslieferung, die W50 Koffer und die Skoda sind dafür als nächste Projekte abzuarbeiten. Die Farbdrucker-beschichtung der Kofferauflieger klappt auch schon mehrfarbig wie an ESDA-Strümpfen und ORWO Lkw und Anhängern sowie den Deutrans-Modellen zu sehen war.

Viele Grüße,
Danilo

Edit: Nummer Hydronalium VT korrigiert


Hallo

ein sehr schöner Messetag ist vorbei. Zwar tuen mir die Beine weh, dennoch viel erbeutet und viele Foraner gesehen und neue kennen gelernt. Habe zwar nicht die Unmengen Bilder gemacht, doch für paar Schmankerl reicht es. Besonders schön fand ich die zwei N Modulanlagen, die sehr sehr liebevoll gestaltet waren.Den Rest morgen,

Viele Grüße Eckhard

Die von DR Fan zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo an alle,

Weiss jemand ob Arnold eine Ep. IV S-Bahn BR420 (orange/grau) herausbringt im Zukunft? Die Coca-Cola Variant nach meinen Wissens würde Storniert, und ich habe dass Gefühl dass viele Farbvariante haben nicht sehr gut verkauft.

MfG aus Kanada,
Steffen

Apologies for any typos - German is not my first language

Hallo Steffen,

auf die Epoche IV-S-Bahn BR 420 warte ich auch schon lange. Damit bin ich groß geworden...

Viele Grüße,
Frank L.

Danke Danilo und Eckhard für eure Berichte  bzw Fotos !


Kres Sour N:

" ... zusätzlich wurde der VT 70 070 "Hydronalium" DB Epoche III fr das 3. Quartal 2020 neu angekündigt, ... "

Also so einer wie dieses Tillig-Modell, Danilo ?

https://www.modellbahnshop-lippe.com/article_data/images/4/183207_c.jpg

Ab wann war diese DB-Version im Einsatz ?


Schöne Grüsse

Dirk

Hallo Dirk,

ich bin zwar nicht Danilo, kann aber trotzdem zu den Hydronaliumwagen etwas sagen.
Die beiden Wagen waren Versuchsträger mit Wagenkasten aus Hydronalium, einer Alu Legierung. Sie wurden 1937 von der DR als 135 065 und 066 in Dienst gestellt. Beide Wagen kamen zur DR West / DB und wurden ab 1947 als VT 70 970 (nicht 070!) und 971 bezeichnet und bis 1960 eingesetzt. Die Wagen blieben zeitlebens unlackiert, bis auf die roten Frontflächen, die sie erst bei der DB zur besseren Erkennbarkeit von vorn erhalten haben.

Gruß Engelbert

Edit: Wikipdia schreibt dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/DR_135_061_%E2%8...tbau-Ausf%C3%BChrung


Anbei einige Smartphonebilder von heute ......  

Gruß, Micha

Die von Zweisystemlok zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hi in die Runde,

kann mal einer vor Ort den Leuten von Arnold erklären, daß der Ort "Neuenmark_t_-Wirsberg" heißt, nicht Neuenmark-Wirsberg?...

Danke!

mit Augenschmerz grüßend
Roland

...ehemaliger Neuenmark_t_er...

#Admin: Beleidigung gelöscht

Danke Engelbert für die schnelle und wieder sehr kompetente Antwort !


Und Micha: Klasse, soviel Fotos, gerade auch vom Arnold-Stand und von den Fleischmann-Neukonstruktionen.

Schöne Grüsse

Dirk

Hallo,

hab noch in schönes Vorbildfoto des VT 70 970 gefunden, das ich euch nicht vorenthalten möchte:

https://media04.marktspiegel.de/article/2014/12/19/8/36438_XL.jpg

Gruß Engelbert



Hallo Streffen
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Weiss jemand ob Arnold eine Ep. IV S-Bahn BR420 (orange/grau) herausbringt im Zukunft?



Hallo Frank,
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

auf die Epoche IV-S-Bahn BR 420 warte ich auch schon lange



kam erstmals 1972 auf den Markt Art.Nr. 0295, ab 1974 unter Art.Nr. 2950

Gab es in 8 verschieden Ausführungen, das original ist heute noch im Einsatz, nur nicht in der Lackierung.

Gruß Detlef

Hallo, es waren gleich drei große N-Anlagen auf der Messe in Leipzig zu sehen.
Die aus Leipzig stammende 12 Meter lange Clubanlage "Saalebahn", welche mich schon seit Jahren fasziniert, soll übrigens im Zeitraum vom 29.11 bis 22.12.2019 auf der Modelleisenbahnausstellung auf dem Leipziger Hauptbahnhof zu sehen sein.
Da die Ausstellung montags bis freitags von 13.00 - 19.30 Uhr und an den Wochenenden bereits ab 10.00 Uhr geöffnet ist empfehle ich aus lichttechnischen Gründen den Besuch so lange es draußen hell ist, die Beleuchtung in den Räumen war im letztem Jahr nicht so wie man es sich wünschen würde.
Übrigens war es am Freitag Nachmittag in den Messehallen nicht so voll, während vormittags viel mehr Trubel herrschte.
Gruß Manni

#1 Ralph

Habe bei MTX erfahren, der Y-Wagen als Speisewagen ist in Planung, wird aber nicht solo, sondern nur im Set erscheinen. Wann steht aber noch nicht fest! Die Sets lassen sich leider nicht umgehen. Wird also  auch weiterhin kaum noch Einzelwagen geben.

War trotzdem ein interessantes und informatives Gespräch bei TRIX


Beste Grüße, Thomas

Sodele, da mein ICE vorhin 10 Minuten früher am Bahnsteig in Frankfurt Hbf (keine Standzeit wegen den zahlreichen Baustellen) stand und demzufolge ich noch die S-Bahn früher erwischt habe, kommen heute noch die "Optical Zoom Pictures" aus der Digitalkamera.

Gruß, Micha

Die von Zweisystemlok zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo,
war am Freitag auf der Messe. Zu Beginn etwas voll, am späten Nachmittag dann viel Platz und Zeit für nette Gespräche.
Hier einige bildhafte Eindrücke  nicht nur in N.
Gruß
Peter

Preislich war für mich nichts interessantes dabei, also nichts gekauft.



Die von PapaN zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Danke für die schönen Bilder , Peter !

Und hier noch der neue Kres-Prospekt mit den oben erwähnten N-Modellen http://www.modellbahnen-licht.de/out/download/...0Herbstneuheiten.pdf

Ob auf Bild 157 im Vitrinen-Fach unter den Jägerndorfer ÖBB-Modellen erste Muster der N-Spur Neukonstruktion CIWL Typ S von LS Models https://www.1zu160.net/neues/neuheiten2019.php...&Submit=Anzeigen neben derer Cote d'Azur - Typen stehen (oder waren das die H0-Modelle von LS ?) , hat vermutlich niemand in Augenschein genommen ?

Schöne Grüsse

Dirk


Hallo,

nach den obigen Fotos bleibt von meiner Ausbeute nur noch eine kleine Auswahl bisher ungezeigter Modelle übrig. Bei Lemke/Hobbytrain standen als 3D-Druckteile gekennzeichnet die Flachwagen Einheit TWA 80A Laadks.

Man sieht deutlich die im Resindruck anhängenden Stützkonstruktionen, die nur auf einer Seite der symmetrischen Wagenteile so auffallend wirken. Selbst die Radsätze und Kupplungen sind mitgedruckt, damit sind es also nur Entwurfsteile aus dem Computer ohne Probe- oder Vorserienteile. Bei der Lackierung hat man sich große Mühe gegeben, sogar die Seilanker sind gelb abgesetzt und die Radreifen silbern.

Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
    
Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
    
Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  
Ein Erscheinen noch in diesem Jahr wäre zwar schön, aber es sieht momentan nicht danach aus. Die möglichen u.a. DR-Varianten hätten mich sehr interessiert.

Die Bilder der Gabor-Modelle und der Hobbytrain E63-Handmuster brauche ich wohl nicht mehr zeigen.

Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
    
Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  
Vielen besonders im Osten dürfte der dänische Film "Die Olsenbande stellt die Weichen bekannt sein". Da ich bereits 2015 ein N-Modell des "Kommandoposten Det gule Palæ" als Lasercut-Bausatz entworfen habe wurde ich über den Olsenbanden-Fanclub gebeten, das auch für Spur TT 1:120 als Teil eines AK TT-Moduls zu machen. Ich hatte einige Originalunterlagen zur Konstruktion zur Verfügung und konnte aufbauend auf dem N-Prototyp einige Details verbessert in den Spur TT-Bausatz einbauen. Ein Mitglied des AK TT e.V. bzw. dessen Nachfolgevereins hat das Modell aus dem Lasercut-Bausatz im hellen Zustand während der Dreharbeiten und das Modul dazu mit den passenden Umgebungsdetails gefertigt. Ich selbst habe den Bausatz wie er zuletzt in Kopenhagen und jetzt in Gedser steht in Gelb gebaut. Das nicht ganz fertige Modell konnte ich dann neben den anderen Teil auf das Modul stellen und damit die möglichen Farb-Varianten des Bausatzes zeigen  und damit Werbung für den Olsenbanden-Fanclub machen. Das Spur N-Modell wird ebenfalls noch mit den verbesserten Details ausgestattet und kann danach bei Bedarf gefertigt werden.

Viele Grüße,
Danilo

Die von Danilo P zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Guten Abend !

Da ich es selbst erlebt habe, dass es auf der Messe nicht soooo voll war und verschiedentlich die gleiche Beobachtung gemacht worden ist, war ich neugierig,
welches Fazit die Messe selbst zieht.

Eben habe ich einen Artikel gelesen (von Radio Leipzig ? Ich hab's schon wieder vergessen)

Quintessenz:
2019 gab es die 24. Auflage. Es kamen 99.000 Besucher und somit 4.000 mehr als im Vorjahr. Allerdings waren es dieses Mal auch vier Messetage.

Da wollen wir mal hoffen, dass die meisten Aussteller und Anbieter für sich ein positives Fazit ziehen und im nächsten Jahr wieder dabei sind.

Beste Grüße von Adrian

Hallo,
die Leipziger Messe "Modell - Hobby - Spiel" findet immer in der ersten Oktoberwoche statt. Allerdings fehlte dieses Jahr am Ausgang des Messegeländes der Hinweis auf die Messe im Jahr 2020. Es war schon einmal so dass man den Termin im nachherein verschoben und dadurch die Messe von vier auf drei Ausstellungstage verkürzt hatte. Vielleicht wollte man dieses Jahr erst einmal das Besucherergebnis abwarten. Aufgrund des kommenden Schaltjahres ist der 3. Oktober 2020 ein Sonnabend. Somit könnte die Messe vom 02. bis 04.Oktober 2020 stattfinden.
Gruß Manni

Hallo,

@Manni: Am Eingang Ost gab es den Hinweis auf 2020 - und das ist dann tatsächlich vom 2. bis 4. Oktober.

Olli


Hallole alle zusammen. Ich würde gerne meine N-Anlage 2020 in Leipzig präsentieren wollen und bräuchte dazu eine andere Adresse evtl. mit Telefon Nummer , als die von Messe.de da diese doch 99Cent pro Minute aus dem Festnetz verlangen u keiner aus Telefon geht und es klingelt u klingelt. Ärgerlich  😡
Grüsse Harald von den KüsteNbahner

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Ich würde gerne meine N-Anlage 2020 in Leipzig präsentieren wollen und bräuchte dazu eine andere Adresse evtl. mit Telefon Nummer



siehe nächster Eintrag

gruß
hajo


@Harald (KüstenbahNer),

Du kannst dich wegen der Präsentation auf der Messe in Leipzig an Frau Schmeier wenden:

https://www.modell-hobby-spiel.de/de/aussteller/ansprechpartner/projektteam/

gruß
hajo

Hallo Hajo vielen Dank auch nochmal hier im Forum. Da werde ich anrufen. Grüssle Harald  (KüsteNbahner)

Vielen Dank liebe Leute.

Hat denn mal jemand die Damen und Herren bei Arnold und Brawa angesprochen, ob sie etwas sagen konnten

- zu den konstruktiv nun wirklich nicht abgestimmten Arnold IC-Wagen? Der krasse Höhenunterschied drängt sich auf gezeigten Fotos selbst da hervor, wo diese Wagen nur beiläufig im Hintergrund eingefangen wurden.

- zu den Brawa-Frontschürzen beim IC2 und 445, wo es wirklich nach schwer hängendem Kinn aussieht. Ein Faszinosum, welches ich von anderen Fabrikaten so gar nicht kenne. Was kann da nur passiert sein?

Ach und hat jemand Fleischmann-Leute getroffen und mal gefragt, was es mit den reihenweise abrauchenden Schienenbussen 795 aus der aktuellen Serie auf sich hat? Soll es eine Neuauflage mit brauchbarem Material geben, die nicht nur allein Vitrinen-geeignet sind?

Gruß
Olaf


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;