Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Menzels Lokschuppen: Ihr N-Spezialist am Rhein

Thema: Traincontroller mit Rautenhaus RMX Zetrale verbinden
freetime - 09.09.19 20:39

guten Abend zusammen,

Ich versuche meine Rautenhaus RMX 950USB Zentrale mit der Demoversion von TC bronze zu verbinden.
Bei Digitalsystem einrichten habe ich den richtigen COM Port ausgewählt und bekomme die Meldung dass keine Verbindung möglich ist und ich einen PC Fachmann hinzuziehen soll.

Meine Zentrale funktioniert mit der RMX PC Zentrale 2.0 einwandfrei.
Dort kann ich fahren und schalten.

Grüßle Helmut


Hallo Helmut!

Dir ist hoffentlich bewußt, daß RMX PC-Zentrale und TrainController nicht gleichzeitig laufen dürfen. Es kann nur immer ein Programm Zugriff auf einen COM-Port haben, nicht zwei gleichzeitig. In diesem Fall greift TrainController direkt auf die Digital-Zentrale zu.

Wenn Du die Modellbahn mit TrainController über die RMX PC-Zentrale steuern möchtest, also doch beide zusammen, geht das nur, indem Du das Tool com0com installierst und zwei virtuelle COM-Ports definierst. Dieser Modus wird von TrainController nicht offiziell unterstützt, funktioniert in der Regel aber trotzdem.

Evtl. kannst Du auch im Geräte-Manager von Windows nachsehen, ob da eine Fehlfunktion für den COM-Port angezeigt wird.

Herzliche Grüße
Elmar

Hallo ,
ja klar nutze ich nur ein Programm.  Das mit virtuellen Com Ports wird mir schon zu viel.  Ich werde heute Abend mal tiefer in Windows schauen müssen.
Danke erst mal.

Grüßle Helmut

Hallo Helmut,

schon einmal nachgesehen, auf welcher Bautrate die Com-Ports (PC, RMX und TC) eingestellt sind.

Grüße
Christian

Hallo Christian!

Da Helmut schreibt, daß seine Zentrale mit der Rautenhaus-Software zusammen funktioniert, sollte die Baudrate nicht das Problem sein. TrainController sucht sich die Baudrate selbst.

Herzliche Grüße
Elmar

Hallo Elmar,

die Baudrate sollte aber sowohl am RMX950USB (Dipschalter) als auch in der Rautenhaus-Software (PC-Zentrale) und im TC die selbe sein. Ich fahre auch mit dieser Konstellation auf meiner Anlage.

Grüße
Christian


Hallo,

Geht das überhaupt: Nur mit TC fahren, ohne Zentrale?
Die Zentrale ist doch die Verbindung zur Anlage und wenn die abgeschaltet ist geht auch der TC nicht mehr.

Ich fahre mit RMX950USB und TC Silber und muss zugeben dass die Installation von com0com nicht problemlos war. Ich musste viele COMs probieren bis es ging weil der Rechner selbst schon einige virtuelle COMs benutzt. Zuletzt waren es COM 11 und 12 die funktionierten.

Die Anleitung der RMX Zentrale scheint zunächst etwas kompliziert, aber nach mehrmaligen (sehr oft!!!) Lesen und gleichzeitig jeden Schritt am Rechner nachvollziehen gelang es sogar mir als totalem Compu-Dummy.

Gruss Jurgen

#6 Hallo Jurgen!

Ja, das geht. Man muß bei TrainController denselben COM-Port eingeben wie in der Rautenhaus-Software. Man darf dann nur, wie ich oben schon schrieb, nicht beide Programme gleichzeitig laufen haben.

#5 Hallo Christian!

Vollkommen richtig! Aber damit das funktioniert, muß eben auch die Baudrate im Geräte-Manager von Windows korrekt gewählt sein. Und während man bei der Zentrale und in der Rautenhaus-Software die Baudrate manuell einstellen muß, checkt TrainController beim Starten alle möglichen Baudraten ab, bis er die richtige gefunden hat.

Herzliche Grüße
Elmar

Hallo

Zitat - Antwort-Nr.: 7 | Name: Elmar

checkt TrainController beim Starten alle möglichen Baudraten ab, bis er die richtige gefunden hat.

Nein, tut er nicht! TC checkt nur bis 57600. Die RMX-Zentrale steht defaultmäßig auf 115 200. Die muss man manuell auf 57600 stellen.

Dietrich

Hallo Dietrich!

Du hast recht. Ich habe seinerzeit die RMX 950 gleich auf 57600 Baud eingestellt, damit sie sich mit TrainController "vertrug". Daß sie auch noch 115200 Baud ermöglicht, hatte ich zwischenzeitlich vergessen. Das Alter!

Ob das evtl. die Lösung für Helmut ist?

Herzliche Grüße
Elmar

Hallo allerseits,

wenn ich das nun richtig verstehe muss ich diese Baud im Geräte Manager umstellen?
und wenn diese Einstellung unterschiedlich ist dann kann ich später meine RMX PC Zentrale nicht mehr nutzen oder eben wieder umstellen

Grüßle Helmut

Hallöchen ich nochmal,

nun habe ich die Baud auf 57600 umgestellt und TC check nun die Baudrate dann kommt die Meldung dass TC nicht mit der RMX verbinden kann. Und ich soll sicher stellen dass die Zentrale eingeschaltet und verbunden ist( Ja ist sie)
Jedoch die Meldung dass ich einen PC Fachmann hinzuziehen soll habe ich nicht mehr.

#6 Jurgen
Ich werde wohl noch etwas experimentieren und lesen, lesen lesen

Grüßle Helmut

Hallo Helmut!

Wichtig ist, daß überall dieselbe Baudrate eingestellt ist:
in der RMX 950
in der Software RMX PC-Zentrale
im Geräte-Manager
in TrainController (macht der automatisch)

Da TrainController z. Zt. die Obergrenze bei 57600 Baud hat, ist es sinnvoll, für alle beteiligten Komponenten und Programme diese Baudrate festzulegen.

Ich habe das bei mir so, und es funktioniert sehr gut.

Herzliche Grüße
Elmar

Hallo Elmar,

Genau das war mein Problem
ich habe nun in der Anleitung der RMX950USB Zetrale nachgelesen dass der Dipschalter 3 in der Stellung OFF 115600 Baud beträgt und in Stellung ON 57600. Also Dipschalter umgelegt und TC hat sich verbunden.

Jetzt bin ich mal gespannt wie ich mit TC zurecht komme und wann die erste Lok dann fährt.
Vielen Dank an alle.

Grüßle Helmut

Und hier noch zum nachlesen:

http://www.tc-wiki.de/images/f/f2/Verbindung_RMX_mit_TC.pdf

Viele Grüße
Michael

Hallo Helmut!

Es freut mich, daß es nun bei Dir klappt. Ich wünsche Dir viel Spaß mit TrainController. Diese Software bietet eine Fülle von Möglichkeiten. Ich habe das Programm schon über zehn Jahre, aber ich habe noch längst nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft.

Herzliche Grüße
Elmar

Hallo Helmut

Wunderbar, wenn es nun dank richtiger Baudrate klappt. Du wirst sicher mit TC viel Freude haben. Ich habe auch in der Kombination mit RMX angefangen. Diese ist jedoch nicht ganz problemlos. Da ich nur zwei reine SX-Loks hatte, bin ich inzwischen auf pures DCC umgestiegen (DR5000).

Dietrich

Hallo zusammen,

ja durch euere Hilfe kann ich nun tatsächlich mit beiden Programmen ( natürlich nicht gleichzeitig) fahren.

Ich beschäftige mich doch schon sehr lange mit "Digital" und bin nach anfänglichen Misserfolgen mit Uhlenbrocks Daisy und FCC von D&H bei Rautenhaus und TC gelandet.
Mit Digikeijs hab ich auch schon geliebäugelt zumal hierbei der Geldbeutel nicht so belastet wird.

Nochmal herzlichen Dank an Alle
Mal sehen wie oft ich Euer Wissen noch in Anspruch nehmen muss

Grüßle Helmut

Hallo Helmut!

Hier im Forum helfen viele gern. Ich selber habe auch schon viel Hilfe und massenhaft gute Anregungen bekommen.

Für TrainController möchte ich Dir empfehlen, Dich auch beim TrainController-Forum anzumelden. Auch dort bekommt man sehr gute und fachkundige Hilfe, gelegentlich sogar von Herrn Freiwald persönlich.

Herzliche Grüße
Elmar

Moin Helmut,

Vielleicht ist dieses Artikel hilfreich beim einrichten der com0com virtueller Nulmodem:
https://www.rautenhaus-digital.de/presse/send/5...etzwerk-mit-rmx.html

Ups, Direktlink geht leider nicht
Versuche es über https://www.rautenhaus-digital.de/presse/category/5-presse.html?start=10
und weiter zur: "TrainController und Modellstellnetzwerk mit RMX"

Grüße aus Assen (NL)
Jan


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;