Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
MTR Exclusive - Onlineshop und Exklusivmodelle

Thema: Modelle panzer-shop Teil 1
Ebse00 - 05.08.19 14:10

Hallo zusammen,

suche Original-Bilder des Bibers, bei dem dieser auf DB-Wagen verladen ist. Die teilbare Brücke ist dabei auf einem zweiten Wagen verladen.

Panzer-Shop hat ja auf meine (vielleicht nicht die einzige) Nachfrage den Biber mit abgenommener Brücke hergestellt. Jetzt habe ich erfahren, dass es eine 3. Version geben soll, bei dem auf dem Leo der Brückenarm abgesenkt und die Brücke 4-geteilt ist.
Bei der Gelegenheit habe ich nach einem Unimog 404 gefragt (über 35 000 Stück bei der BW von 1955 - 1980). Man hat mir Hoffnung gemacht, dass dies möglich sei.

Grüße
Eberhard


Hallo Eberhardt,

beim Panzerbaer gibt es eine solche Verladungssituation, Brücke auf einem Niederbordwagen. Auch hatte Roco mal eine solche Verladung im H0-Programm. Würde mal behaupten, dass Kevin die dritte Version auf meine Frage hin umsetzt, habe ihn auch mit ein paar Fotos versorgt. Ich finde die Flexibilität und auch Qualität (habe sowohl den Biber als auch den M60 als Brückenleger gekauft) sehr positiv. Bei Gelegenheit werde ich noch weitere Wünsche absenden, z.B. Ein Amphibiengerät zur Verlegung von Pontonbrücken oder ein Tankwagen auf Basis Faun - ideal für die Eisenbahnverladung

Beste Grüße
Christian

Hallo Eberhard,

vor der gleichen Frage bin ich auch schon gestanden. Neben eine Bergeleo und 20 Leopard 2 wäre ein Biber mit Brücke im Truppentransport eine reizvolle Beladungsvariante.


Hallo Christian,

danke für den Hinweis mit Roco. Da wurde das ja so gelöst:

https://www.modellbahnshop-lippe.com/productzoo...p-0/productzoom.html

Ist die Beladung der Brücke auf einem Kbs realistisch oder eher vorbildfrei?

Grüße
Markus

Hallo Markus,

ja, auf dem mir vorliegenden Bild ist es ein solcher Waggon, auf dem die Brückenviertel, jeweils ineinander geschoben, verladen sind. Bietet einfach beim panzerbaer.de vorbeischauen, da ist es unter ‚ungepanzerte Fahrzeuge‘ abgebildet

BG

Christian

Helft mal bitte einem Unwissenden, link zum panzershop? Ich finde da nur einen Tschechen mit 1/35 Modellen.
Danke und Gruß
Björn

Hi Björn,

Panzer-Shop.nl ist die korrekte Adresse

HG

Christian

Hallo zusammen,

Hier kommt wieder mein schreckliches Google Translate Deutsch!

Ich habe begonnen, den Biber mit den Armen in Transportstellung zu zeichnen. Ich denke, das Bild im Link unten zeigt die Brückenposition ganz gut. Das Bild ist vom Roco-Modell, echte Bilder sind schwer zu bekommen. Ich hoffe, bald welche zu finden.

https://www.google.nl/search?q=roco+biber&t...imgrc=KOgULnugdJ8y-M

Kevin
Panzer-Shop.nl

Hallo Kevin,

hier mal ein Bild vom Biber in Transportstellung:

https://farm8.staticflickr.com/7297/9134066609_9df2242dd5_z.jpg

Grüße
Markus

Hallo Markus,

Ich habe das tatsächlich gesehen. Ich habe einige Bilder vom Rumpf, aber die Brücken sind schwer zu finden.

Kevin
Panzer-Shop.nl

Hallo zusammen,
bin gegeistert, dass diese Anfrage auf Interesse stösst und auch einiges an Wissen vorhanden ist.
Bei panzerbaer.de unter "Ungepanzerte Fahrzeuge" zu suchen, bin ich nicht gekommen...!

Danke an alle
Gruß Eberhard

Danke für den Link, leider kurz OT, weiß einer von euch ob der Gepard auch mit abgesenkten Radar gebaut werden kann?
Danke uns Gruß
Björn

Hallo björn

Es kann sicher. Ich werde bald anfangen!

Kevin
Panzer-Shop.nl

Hallo BW Transporter + Verlader!

Im Eisenbahn Journal  
-Militärtransporte auf der Schiene-

Sind viele Verlade Bilder zu finden auch vom Bieber
aber leider nicht wie die Brücke verladen wird.

MfG Hans

Hallo zusammen,

@Björn
Hier ist der Gepard mit dem Teller unten. Außerdem wurde das vordere Tracking-Radar in den passiven Zustand versetzt. Es ist als "Eisenbahnladung" gekennzeichnet.

https://www.panzer-shop.nl/de_DE/a-56745877/kalter-krieg/flakpanzer-gepard/

@Andere
An der Biber-Zugladung wird gearbeitet. Testdrucke laufen, während wir sprechen. Ich fragte eine Quelle von mir aus der Armee und er erzählte mir, wie oft die Brücken beladen werden.

Kevin
Panzer-Shop.nl

Hallo Kevin,
wow, das ging schnell. Vor allem ist der Gepard so beim Marsch auf der Straße unterwegs gewesen.
Kommt auf die Beschaffungsliste.

Gruß Björn

Hallo,

der Biber in Standard-Version ist im Zulauf in die Einheit. Die Variante für den Zugtransport werde ich sicherlich auch ordern.

Die Marketingfuzzies nennen es vielleicht after-sales.... Kevin hat sich bei mir per mail dafür bei mir entschuldigt, dass seine heimatliche Post so lange braucht. Andere Versender übergeben einfach und fertig.... Kevin behält es aber im Auge. Finde ich gut.

sich auf das Päckchen freuend

Michael

Hallo zusammen,

Hier ist die Zugladung Biber!

https://www.panzer-shop.nl/de_DE/a-57020675/die...senbahnladung-biber/

Einen schönen Tag noch!

Kevin
Panzer-Shop.nl

Hallo Kevin,

Genial! Da werde ich mir gleich mal einen Biber bei dir bestellen.

Bietest du die Fahrzeuge gegen Aufpreis auch fertig lackiert an?

Grüße
Markus

@Markus, leider nicht. Um die Kosten für alle Modelle so gering wie möglich zu halten, konzentriere ich mich ausschließlich auf das Entwerfen und Drucken.

Alle meine Modelle auf den Bildern hatten nur eine Grundierung in RAL 6014 (Revell 42, Bundeswehrgrün). Ein einfacher Paintjob macht schon viel.

Kevin
Panzer-Shop.nl

Hallo

@ Kevin, super Neuigkeit. Kommt auf die Wunschliste für die 2. Welle. Gerade für unser Fremo-Spiel ist das interessant: nicht das an der Ladestraße bereitgestellte Modell wird aufgeladen, sondern separate Teile. Neben den Sammp 705, Rlmmps 695/700, Samms 710 (Schwerlastwagen) für die Panzer, Rs/Kbs für die leichteren M 113/Radfahrzeuge braucht es dann bei der Bereitstellung noch einen Kls. Und den an passender Stelle eingereiht und ggf. am Ziel noch mal umrangiert

@ Markus: die Militärfahrzeuge sind da ja zum Glück anspruchslos. Lackierfehler mit einzelnen Stellen fehlenden Glanzes tun nicht weh. Ausbesserungen sind vorbildgerecht, keine Chromzierleisten.... Lediglich mit den verschiedenen Tönen beim Flecktarn wird es etwas anspruchsvoller, um eine glatte Lackfläche zu erzeugen. Und im Zweifelsfall ist noch etwas Tarngedöns dran.... Eher sind es da MLC-Schilder, taktische Zeichen, Kfz-Kennzeichen, Bundeswehrkreuz, und bei der schießenden Einheit ggf. Turmnummern sowie Leitkreuz (alles jeweils als Decal von FKS im richtigeN Maßstab auch aufgelegt), die zeit- und konzentrationsaufwendig mit ruhiger Hand ergänzt werden wollen.

freut sich

Michael

Nach allem, was ich gesehen habe, ist Michael sehr geschickt darin, militärische Modelle zu malen. Sein Rat ist also etwas wert!

Hallo Michael,

danke mit dem Tipp mit FKS. Da habe ich noch einige Fahrzeuge die nicht straßenzulassungsfähig sind.

Zum Lackieren benötigt man ja eigentlich eine Airbrush-Ausrüstung. Die habe ich aber nicht. Für einen Panzer und zwei Kühlwagenaufbauten aus dem 3D-Drucker beschaffe ich das Equipment auch nicht.

Mit Spraydosen müssten das lackieren von einfarbigen Fahrzeugen ja auch gehen:

https://www.revell.de/produkte/farben-kleber-co...oliv-matt-100ml.html

Oder spricht was gegen die Spraydosen?

Grüße
Markus

@Markus, ich habe diese Spraydosen vor einer Weile benutzt und war angenehm überrascht, wie gut sie für einfache und schnelle Schichten funktionierten.

Natürlich kann eine echte Airbrush-Maschine die Details und die kleine Tarnung verbessern, aber ich denke, die Dosen eignen sich gut für ein flaches, farbiges Finish. Ich weiß, dass die Frage an Michael gerichtet war, aber ich dachte mir, ich würde einspringen, um Ihnen meine Erfahrung mit ihnen mitzuteilen ;).

Hallo Kevin,

danke für deine Rückmeldung und die gemachten Erfahrungen. Dann mache ich mal ein paar Versuche mit den Dosen.

Grüße
Markus

Servus,
also, egal ob ein oder mehrfarbig. Gedruckte Modelle gehen prima mit dem Pinsel zu bemalen. Ich verwende Aquacolor Farben von Revell.
Und nebe dem "Biber" gibt's von Kevin ganz tolle "Iltisse"....
Gruß Derk

Die von woidbahnerer zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Es sieht aus wie es ein sehr beliebtes Modell ist! Er geht schnell.

@Derk, hast du die getarnten Iltis auch mit einem pencil gemalt?

Servus Kevin,

ja, alles mit dem Pinsel. Allerdings in der Größe 10/0...

Wichtig ist vielleicht, die Farben nicht direkt aus dem Topf zu verwenden.
Ich nehme einen Pinsel voll auf eine "Palette" (....Jogurtbecher o. ä.) und verdünne mit
Wasser, bis eine Konsistenz wie Milch erreicht ist. Insbesondere bei 3D-Druck-Modellen
funktioniert das gut, weil der Untergrund so schön saugt...

Gruß
Derk

Hallo Derk,

Das funktioniert dann sehr gut. Die Tarnung sieht ohne Höhenunterschied perfekt aus. Ich werde das bald versuchen, um zu sehen, wie es bei mir funktioniert.

Kevin
Panzer-Shop.nl

Moin!

Ich habe letztes Jahr einen Bergepanzer 3 auf Basis des Leo2 lackiert und zusammengebaut. Der Bausatz stammt allerdings von Shapeways. Den Panzershop gab es da noch nicht (?).


Lackiert habe ich die Tarnflecken mit Valejo-Farben und Pinsel.


lg  Christian

Die von c-martens.de zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Servus Christian,

schöne Arbeit, Dein "Büffel". Gefällt mir.

Ich hab vom selben "Hersteller" den Vorgänger.
(....auch "nur" gepinselt...)

Gruß
Derk

Die von woidbahnerer zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Christian,

Sieht gut aus! Wir haben letztes Jahr noch nicht existiert, aber Bergepanzer usw. sind für diesen Winter geplant.

Kevin
Panzer-Shop.nl

Hallo,

@Eberhard, Der erste Unimog 404 ist auch fertig!

https://www.panzer-shop.nl/de_DE/a-57050912/kalter-krieg/unimog-404/

Kevin
Panzer-Shop.nl

Moin,

seit mindestens Dienstag funzt mein Internet über einen großen Anbieter, der nicht der Staatsmonopolist ist und auch keiner der Kapazitäten eigentlicher Netzbetreiber vertreibt, noch schlechter als sonst. Heute morgen geht mal was....hoffentlich bis zum Ende der Nachricht. Daher komme ich erst jetzt auf diverse Vorposts zurück.

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Zum Lackieren benötigt man ja eigentlich eine Airbrush-Ausrüstung. Die habe ich aber nicht. Für einen Panzer und zwei Kühlwagenaufbauten aus dem 3D-Drucker beschaffe ich das Equipment auch nicht.

Mit Spraydosen müssten das lackieren von einfarbigen Fahrzeugen ja auch gehen:

https://www.revell.de/produkte/farben-kleber-co...oliv-matt-100ml.html

Oder spricht was gegen die Spraydosen?



Fahrzeuge in N habe ich teilweise auch mit der Sprühdose lackiert. Airbrush ist zwar rudimentär vorhanden, aber zu viel Aufwand für 1-2 Fahrzeuge, zu laut, zu..... Das waren entweder welche aus dem Baumarkt oder von Caparol, wenn es RAL sein soll. Mit Geduld geht da auch Rollmaterial im richtigeN Maßstab, sofern man nachher kein close-up mit 20 Mio. Pixeln schießen will, um eine Fläche von 5*5 mm auf dem 20-Zoll-Bildschirm formatfüllend zu betrachten. Revell-Sprühdosen habe ich auch mal ein paar mitgenommen. Ist aber mit dem Nachschub so eine Sache. Daher kann ich zu denen speziell keine Erfahrungen beitragen.

Alternativ greife ich da gerne zum Pinsel, wie woidbahnerer anmerkte, ist 10/0 spätestens beim Hervorholen von Details in uNserem Maßstab sehr sinnvoll.

Den Flecktarn habe ich noch nicht so stufenlos wie Derk hinbekommen. Ich weiß auch nicht, ob das dann wirklich flächendeckend die Zeit ist, die mich reizt

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Nach allem, was ich gesehen habe, ist Michael sehr geschickt darin, militärische Modelle zu malen.



Ich bin ja auch durch die harte Schule bei Christian Martens gegangen, der ja auch hier im Faden schreibt. Und da komme ich bei Weitem nicht hin.

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Und nebe dem "Biber" gibt's von Kevin ganz tolle "Iltisse"....



Ja, die Iltisse habe ich schon lange Zeit vermisst, jetzt gibt es sie endlich. Und ich habe sie natürlich bestellt. Jetzt ärgert mich aber die niederländische Post: seit Mittwoch, dem 31.07. hat sie gemäß Sendungsverfolgung mein Päckchen. Alle 2-3 Tage kommt die "neue" Informationen, dass die Sendung (mal wieder!) sortiert ist.

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Der Bausatz stammt allerdings von Shapeways. Den Panzershop gab es da noch nicht (?).



ich habe aus der bisherigen Korrespondenz geschlossen, dass meine im unmittelbaren Internetshop von Kevin bestellten Modelle bei ihm gedruckt werden. Zumal auf shapeways in seinem dortigen Shop steht:

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

All the models from Panzer-Shop.nl for international buyers outside of the EU



Der Uni 1,5 t ist auch schick und für meine bevorzugte Zeit sehr weit verbreitet. Da ja nun das Grundmodell.... viele Varianten ....

Viele Grüße

Michael

P.S. von Bildern eines bahnverladenen Bibers sind wir nun weit abgekommen vom Thema; so ist es aber nun mal im Netz: vom Stöckchen aufs Steinchen...ahnliches Steinchen.... besser als tote Fäden. Sorry, Ebse für das Entern des Fadens. Aber würde es Dir etwas ausmachen, vielleicht den Faden umzubenennen?

Hallo Michael,

Ich bin zu enttäuscht von PostNL für die Probleme mit Ihrer Sendung. Ich sende Ihnen eine E-Mail mit einem kleinen Text darüber, was PostNL nach ein paar unglücklichen Nachrichten von mir zu sagen hat.

Ich kann in die EU versenden, aber es gibt auch Nachfrage zum Beispiel aus Kanada und den USA. Ich habe keine Lust dorthin zu versenden, also überlasse ich Shapeways das Drucken und Versenden für diese Orte.

Mindestens 1 weitere Unimog-Variante ist fast fertig!

Kevin
Panzer-Shop.nl

Servus Kevin,

wenn Du den Uninog mit Koffer hast dann will ich welche haben. Gerne auch einem Tip für die Funkantennen.

Viele Grüße

Martin

Hallo Martin,

Der Unimog Funkkoffer wird in den nächsten Tagen fertig sein.

Kevin
Panzer-Shop.nl

zu#31
Hallo Kevin,
wenn der Koffer auch fertig ist, bestelle ich in Summe 8 Stück.
zu#32
Hallo MIchael, umbennen ist kein Problem, da dieses Thema schon ein wenig ausufert.

Kevin ist mit panzer-shop wohl ein echter Glücksfall.

Gruß
Eberhard

zu#34
Hallo Martin,
für meine Leos habe ich die Funkantennen aus Haaren von Schminkpinseln gemacht. Sind lang, flexibel und dünn. Aber aufpassen, es gibt Pinsel aus Kunsthaaren, diese sind oft fein gewellt, um mehr Puder aufnehmen zu können. Die taugen nicht für unsere Antennen!

Gruß
Eberhard

Servus,

Iltis - da war doch was....
Ich weiß nicht wer's überhaupt gemerkt hatte, aber bei den ersten Iltissen waren Reserverad und Benzinkanister am Heck vertauscht.
Vielen Dank noch Mal an Kevin für das schnelle Abstellen dieses"Fehlers".

Für meinen "fehlerhaften" ( ) Iltis hab ich aber eine schnelle Lösung gefunden.
Vielleicht sogar eine Anregung für eine weitere Variante... ?
Es gab vom Iltis eine "San-Version"....

Dafür mußte ich die problematischen Teile sowieso vorher absägen:
Das Reserverad wandert an die Beifahrerseite und der Kanister wird quer rechts unter den verlängerten Aufbau montiert.
Die roten Kreuze sind von FKS und auch die Rückspiegel, die ich bei der Gelegenheit auch noch schnell drangebappt hab. ( Danke Gerd für die schnelle Lieferung..!   )

Gruß
Derk

....der Unimog kommt nächsten Monat dran!
Gefällt mir gut!

Die von woidbahnerer zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Derk,

Sie haben bei dieser "San" -Version einen tollen Job gemacht! Ich werde es auf die Liste der Modelle setzen, um zu machen, scheint wie eine einfache Bearbeitung.

Kevin
Panzer-Shop.nl

Servus Eberhard,

Danke für den Tip!

Viele Grüße

Martin

Servus Martin,

auch eine Methode feine Antennen zu erzeugen ist Gießäste oder aber auch Wattestäbchen
über einer Flamme (z.B. Teelicht) zu erhitzen und dann auseinander zu ziehen.
Damit hat man mit etwas Übung die gewünschte Stärke. Und die so gewonnenen Drähte lassen sich prima mit Plastikkleber verbauen.

Schönen Sonntag
Gruß
Derk

(...die Antenne am Iltis war ein Wattestäbchen...)

Die von woidbahnerer zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Derk,

Danke für den Tipp. Aber zukunftssicher ist der nicht ))) Sollen nicht alle Wattenstäbchen auf Pappe umgerüstet werden? Also, eifrig alte sammeln und irgendwann für teuer Geld in der Bucht verkaufen...oder Rohre als Ladegut....

LG

Michael

Servus Derk,

auch Dir danke für den Tipp.

Viele Grüße

Martin

Servus,

da nicht für
Ja, Michael, demnächst kommt Plastikmodellbau, insbesondere die kleinen Maßstäbe (...Microplastik! ), bestimmt auf den Index....

Aber so lange... Damit der Iltis mit Funkantenne auf der Straße fahren durfte, mußte der "Spargel"
abgespannt werden. Ungefähr so.....

Gruß
Derk

Die von woidbahnerer zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hi alle,

Thema "Biber" umbenennen, da sich hier schon eine Menge an unterschiedlichen Modellen angesammelt hat. Habt ihr Vorschläge? Vielleicht mit Bezug zu "panzer-shop"?

Gruß
Eberhard

Hallo Eberhard,

Ich denke, so etwas würde passen, da wir hauptsächlich über Panzer-Shop.nl Modelle diskutieren.

Vielleicht könnte ich hier in Zukunft auch die Neuheiten posten.

Kevin
Panzer-Shop.nl

Jo, Eberhard,

plain vanilla: "Modelle panzer-shop Teil 1"

meint

Michael

Hallo zusammen,

Die Unimog 404 Funkkoffer ist da!

https://www.panzer-shop.nl/de_DE/a-57064348/kalter-krieg/unimog-404-funkkoffer/

Kevin
Panzer-Shop.nl


Hallo zusammen,

greife den Vorschlag von Michael auf und benenne "Brückenlegepanzer Biber" in "Modelle panzer-shop Teil 1" um.

Grüße
Eberhard


Servus Kevin,

dann wirf den Drucker an😀
Bestellung ist raus.

Viele Grüße

Martin

Hallo,

Schon drauf, Martin! ;)

Kevin
Panzer-Shop.nl

Hallo Ebse,

das Umbenennen des Themas für alle neuen Antworten (und des Startbeitrags) geht nur in der Überschrift deines Startbeitrags. Durch das Umbenennen von Beitrag 49 geht es nicht 😉

Grüße
Markus

Hi Markus,
habs versucht, ist nicht gegangen. Anscheinend kann man nur eine bestimmte Zeit nach Erscheinen eines Themas den Beitrag editieren. Hast Du einen Tip?
Gruß
Eberhard

Hallo Ebse,

dann musst du Ismael anschreiben, er kann als Admin das Thema nachträglich noch anpassen.

Grüße
Markus

Hallo,

Danke, dass du es geändert hast!

Kevin
Panzer-Shop.nl

Hallo zusammen 😎

Ich habe gerade einen Modellvorschlag an den panzer-shop geschickt.
Als ehemaliger Panzergrenadier hänge ich doch sehr am SPZ Marder 1 A3.
Vielleicht gibt es ja noch andere, denen es auch so geht!?! Schließlich wird dieser Panzer schon über 40 Jahre bis heute von der Bundeswehr genutzt und auch regelmäßig mit der Bahn verfrachtet ☺

Euer Vaddi

Moinsen,

von mir hat Kevin noch einen Vorschlag für den Alligator M2 Amphibische Brücken- und Übersetzfahrzeug sowie den Strassentankwagen auf Faun-Basis (L908 STW) bekommen - ich bin sehr gespannt auf eine mögliche Umsetzung. Im oben bereits verwiesenen Sonderheft des Eisenbahn Journals ist eine Verladung mit dem Alligator abgebildet, aber auch mögliche Straßenmärsche oder auch Bildung der Brückenfunktion wären sehr interessante Optionen. In der Wahrnehmung prägte das Militär und seine Fahrzeuge durch häufigere Übungen und Verlegungen das Straßenbild der 1970er, mein Vater war Pionier und daher habe ich diese Fahrzeuge noch live erlebt. Es muss ja nicht immer oliv sein, aber so eine Zugverladung hat für mich ihren besonderen Reiz.

Als ehemaliger 12-Ender habe ich zugegebenermaßen auch eine gewisse Affinität, bin aber anlagenthematisch weit vor meiner Zeit, als die einfachere Technik noch eine höhere Verfügbarkeit aufwies...

BG

Christian

Hallo,

wimre gab es den M2 Ende der 70er Jahre von Roco in Horribly oversized. Die Ausklappfunktion... hat mich als vorher nie für Militärdinge Empfänglichen begeistert.

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Als ehemaliger 12-Ender habe ich zugegebenermaßen auch eine gewisse Affinität, bin aber anlagenthematisch weit vor meiner Zeit, als die einfachere Technik noch eine höhere Verfügbarkeit aufwies...



Nun ja, ich war 1988 aktiv. Auch wenn wir den Auftrag hatten, für die oberste BW-Führung ein feldmäßiges 120-Kanal-Richtfunkkanalnetz zu betreiben, war es um die Einsatzbereitschaft vom Material doch streckenweise erschreckend dünn.

Michael

Hallo zusammen,

Ich bekomme momentan viele Anfragen nach Models. Viel, viel mehr, als ich derzeit verkraften kann, erhalte ich mehrere Anfragen pro Tag.

Einige Modelle sind für mich einfach herzustellen, weil ich sie bereits in der Vergangenheit gezeichnet habe und sie noch nie fertiggestellt habe, oder weil ich bereits das Hauptfahrzeug habe und eine Variante angefragt wird. Andere Modelle sind einfach herzustellen, da ihre allgemeine Form einfach ist und ich sie ziemlich einfach zusammenbauen kann.

Andere Fahrzeuge habe ich nicht und nehme mir viel Zeit zum Zeichnen. Natürlich fragen viele Leute nach den "exotischen" Fahrzeugen, weil sie noch niemand gemacht hat.

Ich versuche immer zu sehen, wie lange es dauern würde, bis ein Modell hergestellt ist, im Vergleich zu den Leuten, die es angefordert haben, oder wie groß der Markt meiner Meinung nach ist. Ich könnte eine Woche damit verbringen, ein Modell zu zeichnen, das ich nur zweimal verkaufen werde, aber das wäre eine Verschwendung, denn in derselben Woche könnte ich viel mehr Menschen mit einem brandneuen Fahrzeug wie dem Marder glücklich machen.

Dies bezieht sich nicht auf hier erwähnte spezifische Modelle, sondern nur auf eine Nachricht im Allgemeinen. Ich versuche mein Bestes, um mit allen E-Mails Schritt zu halten und sie so gründlich und gut wie möglich zu beantworten. Vielleicht hilft mir das, die Frage "Wann mache ich was?", Die viele Leute haben, ein wenig zu klären.

Schicken Sie mir trotzdem weiterhin Anfragen, da ich nie erfahren werde, was Sie wollen, wenn Sie es mir nicht mitteilen! :)

Kevin
Panzer-Shop.nl

Marder und den TPZ Fuchs sind bei der modernen BW nicht weg zu denken.
Gruß Björn


Servus Markus,
also der von DM-toys....naja
Artitec hat den "Ur-Marder".
Hier ist die Rede gewesen vom "1A3", den gibt es bei Shapeways von "hudin" ( Allerdings nur im 2er Pack für ca. 70€).
Die ersten drei Bilder zeigen den DM-toys.
Die anderen, den von Hudin...

Gruß
Derk

Die von woidbahnerer zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Soweit ich weiß, handelt es sich bei den DM-Toys Panzern um die Modelle von Mini Figurines aus Brexonien
http://spur-n.com/miniaturefigurines.html
Gruß Björn

#62,
Hallo Derk,

du hast da aber den Marder 1A5, zu erkennen an den geschlossenen Seitrnschürzen und den Kisten auf dem Heck des Fahrzeugs. Bei dem Marder von DM Toys ist leider die Waffenanlage auf dem Drehturm verkehrt herum. Die müsste gelöst werden und andersrum draufgesetzt werden, dann wäre es richtig.
Marder wären auch sehr gut als Artilleriebeobachter für die PZH 2000. Und die PZH 2000er mit festgestellten niedrigen Rohr wären toll für einen Marsch oder zum Bahnverladen.
Was noch fehlt, sind verschiedene MTW, bspw. als Artilleriebeobachtungsradar oder allgemein die MTWs, die vorne den Korb und hinten den verlängerten Aufbau (Tanks) haben. Das waren die M113, die eine Nutzungsdauerverlängerung erhalten haben und heute noch aktiv sind.
Grüße
Manuel


Hallo liebe BW / Militär Moba Kollegen!

Habe auch bei Kevin per Mail angefragt ob er Radfahrzeuge
beginnend ab den 70. Jahren z. B. Faun 10 t, MAN 630 L2a usw.
sowie die neuen gepanzerten Ketten- + Radpanzer herstellen möchte!

Außerdem meine Frage nach modernen Soldaten in Tarn und nicht
nur in Kampfstellung den sonst bleibt meine Kaserne natürlich auch
etwas leer.

Wie er auch hier im Forum geschrieben hat möchte er im Stepp I erst
einmal die Panzer bzw. Radfahrzeuge zeichnen und herstellen wofür
die meiste Anfragen bei ihm eingehen.

Können wir Ihn nicht dabei gemeinsam unterstützen und eine Umfrage
starten (wie schon von anderen Herstellern hier im Forum) wo jeder
seine Wünsche äußern kann?

Evtl. ist das für Ihn eine Möglichkeit wie er die Wünsche vieler Moba Kollegen
kurzfristiger erfüllen könnte.

Wenn ja bleibt nur die Frage wer stellt die Umfrage ein!


MfG Hans

Hallo Hans,

Danke für die Infos. Ich bin auch in Kontakt mit ihm wegen Unterstützung.

Ich denke, eine Umfrage wäre nicht das Schlechteste. wimre kann die aber nicht nachträglich angepasst werden. Folglich sollten sich ein paar Interessierte vorab abstimmen, damit Alles sinnvolle drin ist. Da erkläre ich mich gerne bereit mitzuwirken.

Ein "leichter" Einstieg wäre sicherlich mal, überhaupt die Interessenverhältnisse abschätzen zu können:
- Bundeswehr
- NVA
- WP
- USA
- GB
- F
- Belgien
- Niederlande
- WK II (je nach Lage im Interesse ggf. zu differenzieren; hier würde ich aber vorurteilsmäßig eher im hinteren Drittel der vorstehenden Liste erwarten)

LG

Michael

Hallo zusammen,

Wir haben ein verstorbenes Familienmitglied gehabt, deshalb mache ich derzeit nicht viel. Ich werde später auf die langen Posts hier antworten.

Etwas anderes, der Forumteil, auf dem dies ist, ist immer noch "Vorbild" vom Biber. Könnte dies geändert werden, um es am richtigen Ort zu halten?

Kevin
Panzer-Shop.nl

Servus,

am 12.08.19 bestellt; heute erhalten. Da kann man nicht meckern!
Vielen Dank für die schnelle Lieferung.

Jetzt muss nur noch das Spry kommen und dann werde ich mein erstes Modell selber verunstalten. Ich befürchte schlimmes

Viele Grüße

Martin

Hallo,

Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu liefern, Martin! Auf der Website heißt es, dass die Zustellung innerhalb von 14 Tagen erfolgt, dies ist jedoch nur dann üblich, wenn die Postdienste langsam sind oder Fehler machen. Ich bin sehr gespannt auf die Ergebnisse!

Kevin
Panzer-Shop.nl

Hallo Kevin


Wäre es möglich vom BTR 60PA hellere Bilder der lackierten Modelle anzufertigen, die jetzigen sind dunkel und ich erkenn kaum etwas. Mir geht es darum ob sie zu den von Modellbahn Union zusammen passen... also von den Druckstrukturen her.

Und ob es möglich ist von dem T55 einen für den Eisenbahntransport anzubieten, also Turm ist nach hinten gedreht und dabei ist die Kanone etwas nach oben geneigt.
Mit gerader Kanone war meistens die Gefechtsstellung, beim Marsch innerhalb der Stadt war die Kanone  ebenfalls meist etwas nach oben geneigt.


Danke schon mal im Voraus.

Grüße Jens

Hallo Jens,

Beides ist kein Problem. Ich werde heute Abend neue Bilder machen und der T55-Turm ist auch eine einfache Bearbeitung, also werde ich bald darauf zugreifen.

Kevin
Panzer-Shop.nl


Hallo. Habe meine auch heute erhalten und alles Top. Weiter so und den Ostblock nicht vergessen.
Schönen Abend olli

Hallo zusammen,

@Jens, Ich werde jetzt das neue Bild des BTR-60PA hochladen, der T55-Turm druckt über Nacht.

@Olli, ich habe dir eine E-Mail bezüglich der Ostblock-Sache geschickt.

Und für diejenigen, die sich interessieren, arbeite ich an einer Trainload-Version, wenn die M48A2 AVLB, wie sie so oft angefragt wurde. Es kommt irgendwann. Hier ist der neue reguläre.

https://www.panzer-shop.nl/de_DE/a-57109764/amerika/m48a2-avlb/

Kevin
Panzer-Shop.nl

Hallo zusammen,

@Jens, Die T55 Eisenbahnladung wird hinzugefügt. Die Bilder des BTR-60PA wurden ebenfalls verbessert.

https://www.panzer-shop.nl/de_DE/a-55838752-6597024/kalter-krieg/t55/

@anderen, neben dem M48A2 AVLB gibt es jetzt auch den regulären M48A2 Patton.

https://www.panzer-shop.nl/de_DE/a-57115798/amerika/m48a2-patton/

Kevin
Panzer-Shop.nl

Hallo Kevin,

echt gute Arbeit, die Du da lieferst. Da sitz ich monatelang am Basteltisch und fummel handwerklich einen ab um diverse Fahrzeuge für mein "Depot-Projekt" zu realisieren und dann stoße ich hier auf deine Modelle. OK, es hat ja auch Spaß gemacht, aber dennoch muss ich einige Modelle bei Dir bestellen.

großes Interesse bestünde meinerseits an MAN Kat I 5,7 und 10 to mil gl. Die zuvor schon mal erwähnte Amphibie M2 könnte ich durchaus auch irgendwo in den Wald stellen . Und was meine Inst unbedingt benötigt Elefanten (und dessen Varianten, da ja nicht nur auf dem Schienenweg angeliefert wird.
Und wie auch schon zuvor irgendwo gelesen, auch mein Projekt leidet unter Fachkräftemangel, sprich Personal. Also Moderne Soldaten, gern ohne Helm, da der ja eh meist nicht getragen wird in der Heimat. auch die "Blaumänner" im technischen Bereich wären sehr sehr hilfreich, um mehr Leben auf die Platte zu bekommen. Ich hab natürlich keine Vorstellung, wie aufwändig das ist, die Menschlein zu zeichnen, toll wären sie trotzdem.

Bin gespannt, was kommen wird und auf was Du Lust hast.

Grüße
Gerd

Moin!

MAN Kat1 gibt es schon bei DM-Toys!

lg  Christian

So einen habe ich schon mal zusammengebaut:

Die von c-martens.de zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Kevin,

geht das mit der Variante "Eisenbahntransport" auch für den T 72?

Gruß
Rainer

Hallo Rainer,

Ich werde es sofort bekommen. Es ist auch eine kleine Ausgabe, ich werde Sie hier informieren, wenn der T 72 Eisenbahntransport verfügbar ist.

Kevin
Panzer-Shop.nl

Hallo Kevin


Vielen Dank !


Grüße Jens

Hallo,

@Jens, Bitte!

@Gerd, danke für das Kompliment! Ich versuche zu sehen, ob ich bald ein paar MAN-Lastwagen rein kriege, das Amphibienfahrzeug muss noch ein bisschen warten.

Kevin
Panzer-Shop.nl

Hallo zusammen,

Hier ist die T72 Eisenbahnladung:

https://www.panzer-shop.nl/de_DE/a-56943743-6597024/russland/t72/

Kevin
Panzer-Shop.nl

Hallo Kevin,

vielen Dank für die schnelle Realisierung unserer Sonderwünsche.

Wenn man sich übrigens Bilder der Panzer im Original anschaut, dann fahren die auch meist mit angehobener Kanone durch die Gegend. Also nicht nur als Eisenbahnladung einsetzbar.

Viele Grüße
Rainer

Hallo Rainer,

Stimmt! Aber es muss einen Namen haben, damit "Eisenbahnladung" gut klingt.

Kevin
Panzer-Shop.nl

Hallo,

die Lage der Kanone beim Bahntransport hängt von der jeweiligen Panzerbauart ab. Bei der M109 Haubitze der NATO gab es für den Fahrbetrieb und des Bahntransport einen wegklappbaren Halter für das Kanonenrohr:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4a/M190_houwitser.png

Der Nachfolger der M109, die Haubitze 2000, hatte dann keinen Halter mehr.

Andere moderne Kampfpanzer wie z.B. der Leopard 2 haben eine automatische Höhenregulierung die das Rohr beim Fahren immer auf der gleichen Höhe hält. Beim Bahntransport ist das alles natürlich ausgeschaltet und das Rohr steht immer in der Grundstellung (beinahe waagrecht).

http://www.panzerbaer.de/helper/pix/bw_kpz_leopard_1_A1A2-001.jpg

Die modernen Panzer des Warschauer Pakts hatten ebenfalls eine Höhenregulierung des Rohres. Beim Fahren und für den Bahntransport wurde das Rohr der Panzer des Warschauer Pakts allerdings immer schräg gestellt, da diese Stellung offensichtlich die Grundstellung des Rohres war:

http://4.bp.blogspot.com/-KlmRmVJIgoA/U_-w5EDFd...ine-Ungarn-t72-1.jpg

Beim M1 Abrams der US Army steht das Rohr für den Bahntransport ebenfalls schräg, alllerdings nur in einem geringen Winkel:

https://karow900.startbilder.de/1200/ein-m1-abrams-kampfpanzer-us-467773.jpg

Grüße
Markus

Hallo Markus,

Ich muss dir bei der PZH 2000 widersprechen. Diese hat auch eine Halterung, bei der nach dem Schießen  die Kanone verzurrt wird für den Marsch.

Grüße Manuel
Tante Edit:

https://www.bundeswehrentdecken.de/news/panzerhaubitze-2000


Hallo Panzer interessierte
Ich, im real Life am M48 A2 im PzBtl 363 in Külsheim ausgebildet fröhne auch einer Militairecke auf meiner Moba Anlage. Momentan als Diorama Deutsch - Fanzösische Brigade im WZ Schrank realisiert.
Modelle = Roco, Artitec und der Großteil  DM Toys Metallmodelle
als Bausätze. Airbrush Grundierung, Airbrush Oliv ein Eigenmix aus Vallejo Farben. Tarnflecken sind Pinselarbeit.
DM Toys hat Lt. Herr Mrugalskys Aussage die Metallmodelle wegen schlechter Verarbeitung (Kann ich bestätigen) aus dem Programm genommen, nur noch Abverkauf.
Artitec ist da um Längen voraus.
Ich bin mal gespannt wenn ich meine erstenPanzer- Shop Modelle in den Händen halte
Fotos


Die von Skiff zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo,

@Markus, tolle Bilder da und ein paar tolle Infos!

@Skiff, sieht gut aus! Ich mag den Bus. Was ist das Fahrzeug, das links hinten am Gebäude in der Ecke geparkt steht?

Kevin
Panzer-Shop.nl

@kevin,
Danke dass es dir gefällt.
Das Fahrzeug ist ein Wiesel Waffenträger MK1, ein Fahrzeug mit Räder Bereifung 3 auf jeder Seite. Der Marder hat 4 Räder auf jeder Seite.
Grüße Jürgen (skiff)

Die von Skiff zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo,

Sieht gut aus Jürgen! Die von Ihnen bestellten Fahrzeuge passen gut hinein!

Kevin
Panzer-Shop.nl

Hallo
Noch eine Info zum Bahntransport.
Beim M47 M48 und M60 sowie beim Leo 1 war das Rohr immer nach hinten über dem Motor gezurrt.
Skiff

Hallo,

Dann ist das ganz einfach, denn alle Geschütztürme sind sowieso drehbar!

Kevin
Panzer-Shop.nl

Hallo,

Da ich länger an der Antwort #88 gehangen habe, bitte ich kurz mein Klugsch... zu verzeihen.

- kleine Panzer an der Schranke von den Bildern aus #86 "Wiesel"
- dahinter ein "Marder"
- Radpanzer 3 Achsen ist ein "Fuchs"
- Radpanzer 4 Achsen ist ein "Luchs"

Sorry Skiff, Du meinst sicher das richtige, doch geschrieben ist es ein wenig verwirrend. Bitte nicht böse verstehen.

MfG
Rene

Hallo Kevin,

eine sehr gute Seite mit Infos über Panzer ist die Seite http://www.panzer-modell.de/
Auf der Seite kann man unter der Rubrik "Referenzen" und danach "Detail" die Fahrzeuge und ihre Varianten im Detail anschauen.

Grüße Manuel


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;