Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
VGB: Vorbildliche N-Anlagen

Thema: Anlagenbilder, egal ob im Bau oder fertig-Teil 42
LaNgsambahNer - 30.07.19 15:34

Mannoman, was geht hier bloß ab.
Kommst ja gar nich hinterher mitm Fred eröffnen.
So.... aber nu macht wieder hinne.

Der olle Fred:
https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1119268#new

Gruß Kai


Dann mal weiter mit SüdhauseN

LG
Marcel

Die von BVB77 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,

hier ein paar Bilder aus der Vergangenheit: die Anlage musste Ende letzten Jahres wegen Renovierungsarbeiten im Haus abgebaut werden. Seit einigen Tagen läuft der Neubau, aber davon gibt es außer Sperrholzwüste noch nichts zu berichten.

Viele Grüße,

Markus

Die von buhnstraat zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Markus,

sehr imposant,und es hat bestimmt Bauchschmerzen verursacht alles abzubauen.Aber ein Neuaufbau macht Hoffnung auf irgendwann wieder Fotos von der Bahn.

Viele Grüße

Frank

Hallo zusammen

War auch nicht ganz untätig.
Habe aus 0,1mm Alublech Schütten dargestellt. Alte, so zusagen. Denn die Verlängerungen nebst Halterungen wurden just von den Preiserlein demontiert. Und das Feldbahngleis in dem Bereich existiert auch nur noch in Fragmente. Der Rückbau hat da schon begonnen. Sozusagen der Anfang vom Ende des Werks.

So Kleinigkeiten machen Spaß zum Basteln. Gestern hatte ich die Schütten aus Polystyrol gebastelt, aber dünnes Blech ist vielleicht besser, authentischer.

Gruß
Rudi  

Die von BGL-Rudi zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Markus,
die Fotos aus Deinen Links in #99 lohnen sich sehr anzuschauen. Toll, wie du die typischen Gebäude, Landschaft, Fahrzeuge, etc. erschaffen und plaziert hast. Man fühlt sich richtig dorthin versetzt. Die typischen italienischen LKW haben auf der Anlage einen realistischen, authentischen Platz gefunden.
Weiter so und auch bitte weitere Fotos.
Gruß
H-W

Hi Rudi,

deine Fotos sind weltklasse! Man könnte meinen, das sei eine H0-Anlage. Unglaublich toller Modellbau, ganz großes Kino!

Falls du einen Link zu Youtube, einer Homepage oder einer anderen Art des Anlagenberichts hättest, würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße

Holger


Hallo Rudi,

Dein Rückbau ist top gelungen.
Wie machst du den Rost? Einfach nur Farbe mischen? Es sieht irgendwie rost-rauh aus.

Und der Boden des Balkons (?). Ist das Fliegengitter?

Gruss Jurgen

Moin Holger und alle Rudianer,

jetzt kommts dicke, alles von Rudi:

Berchtesgaden https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=172&t=154128
Königsee-Bahn https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=170&t=160448
Weißbach-Viadukt https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=162355
Kleine Rundrum-Anlage mit Anschließer https://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=15&t=155743

Das mal als Ehrung für Rudi, der den Anlagenfred wieder erweckt hat. Applaus....

Gruß Kai

Umwerfend tolle Anlagen. Meisterwerke.

LG
Marcel

DANKE, Kai!

Rudilistische Grüße von Holger

Hallo Rudi,

genial gemacht - das Auge hat überall was zu entdecken. Besonders gefällt mir, dass eine "Geschichte erzählt" wird - die Arbeiter machen nachvollziehbar etwas.
Schön, dass Kai die gesammelten Werke verlinkt hat, da kann ich nochmal in Ruhe nachstöbern!

Viele Grüße
Frank

Hallo zusammen

Komme gerade von meiner Gartenarbeit (Terrassenbau) rein und lese das hier.

Auf einer Art bin ich total gerührt und auf der anderen Seite macht mich das verlegen und sprachlos.
Was hab ich denn getan? Doch auch nur das selbe wie ihr. Ich beschäftige mich mit Modellbahn.
Gut, Details sind vielleicht mein Ding. Aber wie schon gesagt, elektrisch ist nicht viel los bei mir. Bin froh, wenn ich im Hobbykeller die Deckenbeleuchtung anschalten kann.

Und den Thread gerettet? Ich hatte nur eine Frage gestellt und ihr habt geantwortet. Also seid ihr diejenigen, die dazu beigetragen habt.

Zu den einzelnen Fragen:
Holger #6
Nein, auf YouTube bin ich nicht unterwegs. Aber wer weiß? Vielleicht irgendwann mal.
Die Links hat ja freundlicherweise Kai schon eingestellt.

Jurgen #7
Den Rost habe ich wie folgt erstellt:
Zuerst wurde alles mit Roter Grundierung aus der Spraydose aus größerer Entfernung eingenebelt.
Dann wurde es im noch leicht feuchten Zustand mit  Rostpuder von 'Rainershagen' (gibt es leider nicht mehr) behandelt. Heller Rost, dunkler Rost. Was der Gemischtwarenladen so her gibt.
Die Gitter habe ich mal beim Moba Händler meines Vertrauens erworben. Sind ganz feine Streifen.

Kai #8
Was mache ich denn mit dir? Stellst alle Beiträge von mir hier rein.
Klar, erst einmal Danke. Hätte ich eh nicht hinbekommen.
Ich weiß ja auch, dass du schon ein/zwei mal bei mir vorbeigeschaut hast. Danke auch dafür.

Mal sehen, wie es weitergeht.

Gruß
Rudi



Hallo zusammen

Kleiner Nachtrag:
'Weißbachviadukt' und der 'Bahnhof Königssee' werden auf ein/zwei Ausstellungen zu sehen sein.
Wann uns wo, wird dann noch bekannt gegeben.
Falls sich das jemand mal in Bewegung ansehen möchte.

Gruß
Rudi

Kreisverkehr in SüdhauseN

LG
Marcel

Die von BVB77 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Rudi

Im Teil 41 hast du Bilder von deiner Ausstellungsanlage gezeigt. Wo du dei Fahrleitung erneuern willst. Da sieht man den schön gestalteten Bahndamm oder Hang, was hast du denn da für den Unkrautbewuchs genommen? Sind das Schaumstofflocken? An meinem Bahndamm fehlt noch das gewisse Etwas.
Aber auch deine letzte Bastelei sieht super aus.

An alle anderen
Sehr schön was ihr da so zeigt, macht richtig Spaß hier rein zuschauen.

Schöne Grüße
Uwe

Die von uwe-64 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,

heute mal ein Bild eines Postzugs in Beyenburg.

Grüße Tjorben

Die von Tjorben zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Oh, oh, die Zuckerrübenwagen stehen nicht grenzzeichenfrei ... das gibt Ärger für den Fahrdienstleiter, denn bis die Landwirte mit dem Beladen fertig sind, dauert es ja noch, und so lange ist auch das Gleis blockiert ...

Gute Grüße,
Rainer

Hallo,

wieder schöne Bilder - so macht es Spaß! Mein gestriger Baufortschritt war dem Bretterzaun zwischen Eisenbahn und Kohleplatz gewidmet. Streifen einer Bretterplatte von Modulor (schön dünn, glaubwürdig für einen Bretterzaun), Kartonstreifen und 1x1mm Holzprofil. Die Bauabnahme hat es durchgewinkt, so dass die restlichen 50 bis 60cm in die Serienfertigung gehen können.
Die Kohleschütten von dm-toys zur Sackbefüllung (keine Ahnung, wie die richtig heißen, ist noch nicht im Shop) kommen mir dann später gerade recht als Deko ...

Irgendwas muss noch auf die freie Sandfläche, wahrscheinlich ein Schuppen.

Viele Grüße
Frank

Die von Lio zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo zusammen

Man kommt ja aus dem staunen gar nicht mehr raus,  was man hier sieht.

Frank #18
Alterung und Verschmutzung kommen bestimmt noch.
Die Einlage zwischen dem Gleis ist Karton?
Sieht auf jeden Fall gut aus.

Tjorben #16
Unabhängig von den Zuckerrübenwagen finde ich das Bild im Allgemeinen sehr überzeugend. Ist alles irgendwie verkrautet und ein wenig 'wild', wie in echt.

Uwe #15
Zum Unkraut meiner Anlage komm ich später noch darauf zurück. Ist gerade ungünstig.
Deine Sachen muss man ja auch nicht verstecken.
Die großzügigkeit deiner Gleisanlage ist selbstredend. Einfach super.
Im zweiten Bild ist eine breite Fuge zwischen zwei Bahnsteigplatten zu erkennen. Gibt es da einen Grund?

Marcel #14
Dein Kreisverkehr ist zwar bekannt aber auch immer wieder schön anzusehen. Überzeugende Straßenführung und Farbe. Auch die Beschilderung zum Kreisverteiler ist vorhanden.
Aber rauswärts fehlen die noch.
Kommt noch, oder?

Gruß
Rudi

Hallo Rudi,
ja, müsste ich noch machen.

LG
Marcel

Hallo Rudi

Der zweite Teil vom Bahnsteig ist noch nicht richtig mit dem anderen verbunden. Muss noch in die Verzahnung rein und festgeklebt werden, dann ist der Spalt weg.

Schöne Grüße
Uwe

Hallo zusammen!

Hier geht´s ja immer noch ab! Wow! Viele tolle Bilder von tollen Anlagen!
Ich finde es sehr interessant, die verschiedenen Stile der Anlagen zu sehen und zu vergleichen -- jede hat so ihre Besonderheiten und Eigenarten, eine bunte Vielfalt!
Und bei manchen Anlagen sieht man schön die Entwicklung der Anlage und ihrer Besitzer, was ich auch immer sehr interessant finde

Viele Grüße
Michael

Sehe ich genauso. Der letzte Satz ist allerdings etwas fies 😁😁😁

LG
Marcel

Damit es weitergeht:

Viel Betrieb auf der Deisterbahn:

VG
Carsten

Die von ckuhnertb zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Carsten #24

Wenn jetzt noch Nummernschilder an den Autos wären.
Geflickte Straße, Kanaldeckel und tausend andere Details gibt es zu entdecken.
Wie immer top

Gruß
Rudi

Hallo,

ich hab's mir nicht getraut zu schreiben:
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Wenn jetzt noch Nummernschilder an den Autos wären.


Sowas sticht mir immer gleich ins Auge, vor allem wenn das Drumherum gut gestaltet ist...

Viele Grüße
Michael

Hallo,

Ihr habt ja recht, ist mir ja auch sofort aufgefallen (nicht beim fotografieren, aber dann beim Bilder aussuchen).

Ich hab schonmal bei Andreas Nothaft im Shop gestöbert.

VG
Carsten

Hallo zusammen

Das Problem kenne ich.
Wie oft habe ich schon Fotos gemacht und beim betrachten auf dem Rechner habe ich dann z.b. eine umgefallene Figur, Bleistiftstrich auf dem Hintergrund und was weiß ich noch alles, entdeckt.
Gerade durch letzteres ist mir mal ein kompletter Samstag mit fast 100 Fotos durch die Lappen gegangen. Alles 'unbrauchbar'.

Das mit den Kennzeichnen ist ja auch kein Makel im eigentlichen Sinne. Fällt halt durch die Fülle der anderen Details auf. Hatte ja auch #26Michael geschrieben.
Aber lieber man erwähnt das, als das man sagt 'alles Super' und verkneift sich das. Ist auch keinem geholfen.
Meine Meinung.

Gruß
Rudi

Hallo Carsten,

vielleicht hilft Dir das weiter:
http://www.bronneim.de/interaktiv/kfz-kennzeic...IN&s=160&m=1
Ein guter Drucker, ein scharfes Skalpell, eine ruhige Hand und viieiieeel Geduld sind nützlich
Aber dann passen die Nummernschilder zur Anlage (falls sie wer lesen will und kann )

Viele Grüße
Michael

Hallo Carsten/#24 - gefällt mir sehr gut. Ähnlich wie bei Dirk authentische Atmosphäre!

Hallo Rudi/#19,

die Zaunbauer meintest du hoffentlich nicht, die haben ordentlich nachlässig gearbeitet und einen verwitterten Zaun errichtet (na gut, beim linken Pfosten ist noch Nacharbeit fällig).

Die Betongießer für die Platten hingegen haben sich bisher geweigert, ihr Werk einzusauen. Konnte sie bisher nur überreden, die Platten (Karton) leicht unregelmäßig zu "gießen". Grünzeugs in den Fugen haben sie nicht gemacht ("sind doch keine Gärtner"). Muss ich noch selber machen - man kann sich die Handwerker ja nicht aussuchen in diesen Zeiten ...

Ja, auch zwischen den Gleisen ist Karton. Hätte aber die Schwellenfächer vorher verfüllen sollen, die sind jetzt in den Spurrillen zu sehen, wenn man von oben schaut. Da ist noch Nacharbeit angesagt.

Viele Grüße
Frank

Hallo zusammen!

es ist unglaublich, was für schöne Motive von Euch eingestellt werden!

Ich schaue jeden Tag auf`s neue in die Rubrik Anlagenbilder ...
und bin immer wieder hin und weg. Es hat sich wahnsinnig viel getan seit
ich in den Achzigern angefangen habe detaillierte Motive zu erstellen.

Hier noch 2 Old School Bilder vom See bei der Fabrikanten-Villa oberhalb von Waldbronn.
(vorher Bild 5118, nachher 5157 und 5159)

Viele Grüße an Alle

Carsten (N-Bahnfreund)




Die von N-Bahnfreund zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Uwe #15

So, jetzt zu deiner Frage bezüglich des Bahndamm.
Ich habe hauptsächlich das Gras von 'Heki' genommen. Und zwar das aus der kreativ Serie. Da ist die Foliage auf eine Gummiartige Trägerschicht. Zum Beispiel Artikel Nr. 1860. Ist zwar für H0/TT aber wir sind ja alle kreativ. Man kann die höhe später ja kürzen.
Ich habe davon eine Palette unterschiedlicher Farben und reiße immer kleine Stücke aus der Foliage und tue diese Stücke in verschiedene Behältnisse.
Den vorher eingefärbten Bahndamm bestreichen ich Stück für Stück mit Holzleim und setze nach belieben dann eben diese Grasstücke.
Das Endergebnis sieht man ja dann.
Ich hoffe, ich konnte dir damit ein wenig helfen.

Gruß
Rudi

Hallo Rudi,

auch wenn ich nicht gefragt habe, mir hast Du auch geholfen !!

Prima Idee.

Vg

Christian

Hallo Rudi

Danke für deinen ausführlichen Bericht, das hilft mir sehr.

Schöne Grüße
Uwe

Hallo zusammen

Bitte schön. Wenn man helfen kann.
Natürlich kann man dann noch Büsche und/oder kleine Bäume 'pflanzen'. Lockert die Sache auch noch ein wenig auf.

Gruß
Rudi

Hallo Rudi,

ebenfalls nicht gefragt,ebenfalls mir geholfen und guten Tipp gegeben

Viele Grüße

Frank

Hallo,

nachdem schon zwei Tage ruhig war, mal etwas profanes vom Aufbau. Verkabel alles neu und verlege alle "Bausteine" und soweit es geht die Verteiler an den Rand um auch später mit etwas weniger Beweglichkeit dort heranzukommen. Ist noch ein guten Stück zu tun.

VG

Christian

Die von ChristianL zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo,

Ich beteilige mich dann auch mal hier.
Meine Anlage ist nun seit fast 10 Jahren in Bau und die Gleisverlegung und Verdrahtung sind sind soweit fertig. Mit vielen Teststunden Betrieb konnten einige Problemstellen beseitigt werden, viele waren es aber nicht.
Nun beginne ich mit der Gestaltung.

Im unterirdischen SBH sind 8 Züge geparkt, oben passen nochmal 4 dazu und auf den Abstellgleisen rangieren zwei V60 in Spontanfahrten.
Der 2ständigen Lokschuppen war ein Geschenk und der musste drauf. Ich habe da vor eine Art Rückbau darzustellen mit Andeutung von Resten einer Drehscheibe die abgebaut und die Grube zugeschüttet wurde. Dann kamen Gleise und Weichen darüber.

Für den Bau und Alterung des Bahnhofs Carlsberg bekam ich hier im Forum einen Tip zum Bahnhof Bonn weil mir das hellweiss des Baukastens nicht gefiel.

Gruss Jurgen


Die von jurgen zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Jürgen,

kannst du bitte mal einen Gleisplan deiner Anlage posten, mir reicht auch eine Handskizze. Danke dir! Grüße Matthias

Guten Abend,

ich habe die Anregung mit den Nummernschildern mal aufgenommen.

1x ohne
2xmit

VG
Carsten



Die von ckuhnertb zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login





Hallo Matthias,

Betreff Gleisplan schaue ich mal. Ich haben den Gleisplan mit selbst gestrickten Elementen in AutoCAD erstellt. Als Ganzes ist das recht unübersichtlich weil ich die verschiedenen Ebenen separat ein- und ausblenden kann. Muss mal schauen ob es verständlich wird wenn ich einige Ebenen separat abspeichere und ausdrucke.

Gruss Jurgen


Hallo Jurgen,


vielen Dank schon mal, mir reicht auch schon eine Handskizze.

Grüße

Matthias

Hallo zusammen

Schön, dass es weitergeht.

Christian #37
Auch Kabel und Bausteine können ihren Reiz haben.

Jürgen #38
Vor allem Detail Aufnahme finde ich interessant. Und deshalb gefällt die Bahnsteig Szene, wenn auch noch im Bau, recht gut. Auch wenn der abend kommt, hast du vorgesorgt.

Carsten #40
Da sieht man mal wieder, was so Kleinigkeiten ausmachen können.
Aber meistens fällt das eben erst auf den Bildern auf.
Jetzt könnte man natürlich weiterspinnen. Autofahrer,
Farblich abgesetzte Leuchten, und und und. Aber wir wollen mal nicht übertreiben und wer macht das schon. Vielleicht, wenn man überhaupt nichts mehr an seiner Anlage zu tun hat.
Auf jeden Fall sind die Kennzeichen eine Bereicherung.

Gruß
Rudi

Hallo Carsten,

das wirkt deutlich besser!
Ich habe mal festgestellt, dass bei einer Modellbahn nicht das Vorhandensein von Details bemerkt wird, sondern das Fehlen Das Auge erwartet bestimmte Dinge (weil man sie gewohnt ist), sind sie da, sorgen sie für den "runden Eindruck", ohne dass man direkt sagen kann, warum das "rund" ist. Es passt einfach alles zusammen
Fehlen Details, dann stört etwas den Eindruck, ohne dass man benennen könnte, was nicht stimmt -- das lernt man erst im Laufe der Zeit durch Beobachtungen

Viele Grüße
Michael

Hallo,

hier -- endlich -- bewegte Bilder von BGL-Rudi Ist selbstverständlich mit ihm abgesprochen.

Viele Grüße

Frank

https://www.youtube.com/watch?v=yW8N1lLr6-A

P.S.: Sollten mehr bewegte Bilder von Rudi gewünscht werden,bitte ein lautes "MEHR RUDI"

PS2. Sorry,habe diesen Clip aus Versehen von meinem Kanal gelöscht.Die Szenen sind aber in @50 zu sehen.


Hallo
Auch von mir gibts nach eineinhalb Jahren gesundheitlicher Pause wieder Videos
https://www.youtube.com/user/Nspurwelt/videos  
Lg Peter

Hallo Peter,

bin oft gedanklich beim Hobby-Beenden weil mir meine Baustelle manchmal zu groß vorkommt.Aber Deine......Das ist ein fettes Projekt was sehr sehr viel Zeit erfordert.Wünsche Dir gutes Gelingen!

Viele Grüße

Frank

Hallo Frank
Warum willst Du aufhören, die Vorfreude ist doch die schönste, oder? Ich mach auch oft Monate lang nichts und dann reiß ich in 2 Tagen wieder alles nieder und baue wie der böse! Also nicht aufgeben, ich denke, Durststrecken sind bei Hobbys, egal welche, normal !
lg Peter

Hallo Peter,

hast schon recht,aber es gibt halt für mich neben der Moba auch andere Interessen und vor allem mir nahestehende Menschen,denen ich gerne Zeit widme,und dann frage ich mich bei der Bahn:Hm wieder kaum vorwärts gekommen.Und bei allem Respekt vor Wolfgang Frey und seiner bewundernswerten Stuttgart-Anlage:Ich möchte nicht so besessen sein und dabei Familie und Gesundheit verlieren !

Viele Grüße

Frank

https://www.youtube.com/watch?v=oDl722xdNC8

Hallo,

habe noch mal bewegte Bilder von Rudi bekommen.

Eine Grundsatzfrage an die Freunde und Leser dieses Anlagenbau-Threads: Ist es okay für Euch wenn hier statt Fotos auch Clips von Anlagen gezeigt werden?

Viele Grüße

Frank

Hallo Frank

ja

Gruß Michael

Hallo zusammen

Möchte mich hier kurz beim Frank bedanken, dass er auf seinem Kanal meine kleinen Film-Sequenzen präsentiert.
Da ich (noch) nicht bei YouTube aktiv bin, war das ein Möglichkeit, doch mal etwas bewegtes von meiner Anlage zu zeigen.
Danke nochmals dafür.

Gruß
Rudi

Zitat - Antwort-Nr.: 50 | Name: Womo

Eine Grundsatzfrage an die Freunde und Leser dieses Anlagenbau-Threads: Ist es okay für Euch wenn hier statt Fotos auch Clips von Anlagen gezeigt werden?



Hi Frank,

auf jeden Fall!

Liebe Grüße

Holger

Hallo Rudi,

mir gefallen auf dem Film (@50) u, a.  besonders die fealistisch breiten Straßen. Das Gleisbett, die Straße und der Wasserlauf bilden eine tolle Einheit.

VG

Christain


Hallo

@Matthias: Ich habe es mit dem Gleisplan mal versucht. Ich hoffe es ist halbwegs verständlich.
Erstes Bild ist Ebene 0 mit dem SBH unten und dem Wendel. Die 4 Gleise sind jeweils in 2 Abschnitte geteilt sodass insgesamt 8 Züge passen.
Zweites Bild ist Ebene 1. Die gestrichelte Linie die unter dem Lokschuppen durchführt ist - sagen wir mal - Ebene 3/4 (sieht man auf einem der Fotos in #38). Der hintere SHB ist leicht ansteigend und ist rechts in der Kurve wieder auf Ebene 1 Höhe.
Der SBH oben wird noch überdeckt, da kommt eine Strassenbahn hin die am Bahnhofsvorplatz eine Haltestelle hat.

@Rudi: Erstmal Danke für die Erklärung des Rosts.
Hier noch eine Bahnsteigszene. Die Unschärfe im Hintergrund kommt etwas wie Nebel herüber. Die Lampen sind etwas gross geraten, ich weiss, und eine kaltweisse LED hat sich reingemogelt, aber das bleibt jetzt so.

Gruss Jurgen



Die von jurgen zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Jetzt habe ich das gleiche Bild wie in #38 angehängt.
Ich meinte eigentlich dies hier.


Die von jurgen zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Jurgen,

die Fotos vom Bahnhof erinnern mich an einen Kleinstadtbahnhof,wo ich nach dem Besuch bei der damaligen Freundin auf dem fast menschenleeren Haus-Bahnsteig auf den letzten Zug warten mußte,und zwar allein,denn sie mußte 22.00 Uhr zu Hause sein

Toll gemacht !

Viele Grüße

Frank

Hallo Jurgen,

danke dir! Reicht mir und ist sehr übersichtlich.

Grüße

Matthias

Hallo, Zusammen,

nachdem ich meine alte Anlage verkauft habe, habe ich mit dem Unterbau der neuen begonnen. Es wird eine Anlage in L-Form mit den Schenkeln 2,50 x 1,0 m und 3,50 x 1,0 m

Anbei mal die ersten Bilder mit dem Beginn von Ebene 0, dem Schattenbahnhof.

Weitere Bilder folgen dann entsprechend dem Bauverlauf. Immo ist ein wenig Sommer- und Urlaubspause.

Viele Grüße
Wolfgang

Die von cheesy zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Wolfgang,

schon mal viel Erfolg und Ausdauer beim Aufbau der "Neuen".Sobald die Jungfernfahrt ist,kommen die ersten Glücksmomente .

Zu Deinem Schattenbahnhof : Wie ist der bei Störungen zugängig?

Viele Grüße Frank

@ Wolfgang (#59)
Der Anfang sieht unheimlich sauber aus.
War am Anfang bei mir genau so. Mit der Zeit habe ich dann mehr und mehr gepfuscht :(. Ich hoffe, Du hältst besser durch.

Kleiner Bahnbetriebsbereich mit der Andeutung eines Rola-Terminals im Bau

LG
Marcel

Die von BVB77 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Zusammen,
finde eure Anlagenbilder immer wieder toll, hole mir daraus immer wieder neue Anregungen für meine Anlage. Ich stell mal einige Bilder meiner im Bau befindlichen Anlage mal rein. Sie hat eine Größe von 3 m x 1,5 m. Und ist ca. zu 1/3 im Anlagenbau.
Grüße
Armin

Die von Armin746 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Marcel,

die LKW-Waage ist Klasse ! Auch die Flußüberquerung gefällt mir !

Hallo Armin,

die Bäckerei mit geöffneter Garage und dem DKW ? ist toll in Szene gesetzt.

Viele Grüße

Frank

Danke für das positive Feedback, Frank.
Wobei die LKW-Waage vll. auf dem Foto besser aussieht als sie defacto ist. Ich habe lediglich den Bereich beige gefärbt und dann mit Fineliner den Rest aufgemalt.
Nix Besonderes also.

LG
Marcel

Hallo zusammen

Hab heute mein erstes Youtube Video hochgeladen. Bitte um die vielleicht nicht so tolle Qualität zu entschuldigen. Ich arbeite daran.

https://www.youtube.com/watch?v=1mI9D9V4lao&t=10s

Gruß
Rudi

Hallo Rudi,
ist doch toll gemacht.
Ein Preiserlein schwächelt zwar, ist aber okay.
Dann wird die Lok umgesetzt. Klappt gut. Sogar der Gepäckwagen findet sich wieder in Fahrtrichtung am Zug

Besten Gruß und weiter filmen

IngoD

Hallo Ingo

Ja, ich weiß
Das Männchen ist mir erst beim Bearbeiten aufgefallen. Wollte deswegen aber nicht alles neu machen.
Den Postwagen musste ich händisch umsetzen da der andere Eilzugwagen von mir der Kupplung beraubt wurde. Aber da hatte ich keine Lust mehr alles neu zu drehen.
Schließlich ging bei mir der halbe Sonntag drauf.
Beim nächsten Mal wird es bestimmt besser. Bestimmt.

Gruß
Rudi

Hallo Rudi,

ist schon alles okay. Wenn du dir schon die Arbeit machst, kannst du auch vom Betrachter erwarten, dass er ausgiebig und genau hinschaut. Das ist hiermit geschehen.
Ansonsten sind deine Arbeiten absolut sehenswert und stimmg. Tolle Leistung.

Gruß
Ingo

Hallo Ingo

Genaues hinsehen ist immer gut. Und Kritik sowieso.
War ja nicht bös gemeint. Ich hatte mich selbst so geärgert, aber da war es schon zu spät.
Mit dem fotografieren ist immer schon so ne Arbeit. Jetzt weiß ich erst, was man für zeit und Arbeit für so ein Filmchen aufbringen muss.
Und gefilmt wurde das alles mit meiner Olympus Kamera. Mit der mache ich normalerweise nur meine Fotos.
Je nachdem, wie die Reaktion wird, bleibt es bei dem einem Ausflug bei YouTube oder es gibt noch ein paar weitere Filme. Außerdem muss bis jetzt immer mein Sohn beim Bearbeiten helfen.
Aber das wird auch schon.

Gruß
Rudi

...und vorallem sollte man das Hobby nicht so bierernst nehmen

Muss denn da immer alles so 1000% stimmen?
Das ist nämlich das, was mir hier so furchtbar auf den Geist geht.....
Steht jede Figur richtig, stimmen die Straßenmarkierungen auch 100%, fehlt nicht noch irgendwo der allerletzte Nietnagel usw.
Grauslich...

Beste Grüße

P.S. ich erfreue mich heute noch alter Moba-Hefte ( In- und Ausland ) aus den 1980iger Jahren, als das alles noch nicht so perfekt war, und es gefällt und niemand kritisiert.

Hi Rudi !

Sehr schön,  dass Du dich entschlossen hast, jetzt auch bewegte Bilder von Deiner hervorragende Anlage zu machen. Da hat mir jede Szene sehr gut gefallen.

Gruß Thomas

Hallo Rudi,

freut mich,daß Du Dich getraut hast.Bewegte Bilder Deiner Anlage sind genau so toll anzuschauen wie Deine Fotos.Weiter so !

Christian @ 71,

ich finde etwaige Hinweise auf fehlende/falsche oder unpassende Situationen durchaus hilfreich und betrachte das nicht als meckern sondern --meistens --als konstruktive Kritik.Mir wurde z.B.vorgeschlagen einen Tunneleingang,der seit 6 Jahren seinen Platz hatte,doch ca 20cm nach vorn zu verlegen,und das war eine gute Idee.Sieht jetzt besser aus.Vieles ist irgendwann gewohnheitsbedingt nicht mehr auffällig,und wenn mir jemand einen Hinweis gibt bin ich erst einmal dankbar.Ob ich das umsetzen kann oder will ,das ist dann meine Entscheidung.

Viele Grüße

Frank


Hallo Frank,

ja klar, einzelne konstruktive (!) Vorschläge sind immer Ok!

Vielleicht fällt das auch nur deshalb so negativ auf, weil meist keine (positiven) Kommentare erfolgen, aber immer einer, der einen ( Nietenzähler-) Fehler findet

LG kkStB



Hallo Rudi #66,

mir ist das gestürzte Preiserlein vor lauter Bewunderung für Deinen sehr gut in Szehne umgesetzten
Erstlingsfilm gar nicht aufgefallen.Bei einem Formsignal am Hausbahnsteig scheint  die rote Signal-
blende ausgebleicht zu sein.Bei Minute 3:07 wäre ein harter Szehnenschnitt stimmiger.Aber sonst wie
auch Deine Anlagen alles hervorragend.Was mir auch gefällt, daß Du nicht diese bescheuerten elektronischen Szehnen-Schnippselübergänge machst.

mf Gruß
Werner V.

Hallo zusammen

Danke euch allen. Wenn ich euch die ganzen Fehler der Anlage aufzählen würde, dass würdet ihr nicht glauben. Ausgefallene Formsignale sind mit ein teil davon. Aber so hat jeder seine Probleme. Ist auch normal und gehört auch irgendwie dazu. Auf Fotos kann man das noch kaschieren aber im Film ... .
Aber so ist es halt. Hauptsache ich kann fahren.

Gruß
Rudi

Einiges bau mit Spurneun gleismaterial.... ein kleines Betriebs-diorama im Ruhrgebiet momentan ohne nahme.

MfG
Robert

Die von Robert_N-Nm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Robert

Das finde ich sehr interessant. Ich habe auch mal ein Diorama mit spurneun Gleisen verbaut.
Kannst du separat über die Weichen mal etwas schreiben? Wie kamst du voran, wie bist du vorgegangen usw. ?
Vielleicht interessieren sich andere auch dafür?

Gruß
Rudi

Hallo,
ich möchte euch hier mal eine ganz kleine, einfache Anlage vorstellen. Ist eine "Auftragsarbeit". Mein Onkel hat keine räumlichen Möglichkeiten eine Anlage zu bauen. Wollte seine Modelle aber nicht nur in der Vitrine zu stehen haben. Vorgabe war also eine kleine Anlage die leicht zu transportieren ist, da sie nach Gebrauch wieder in den Keller untergestellt werden muss.
Als Grundlage dient eine 120x60cm große Styrodurplatte. Steigungen wurden direkt ausgeschnitten und angehoben. Fixiert wurde das Ganze mit in Leim getränkten Zahnstochern.4mm Sperrholz drum rum dient lediglich dem Kantenschutz und etwas besserer Stabilität. Die fertige Anlage wiegt nur 3,5Kg.
Für die Gestaltung wurde, nicht zuletzt aus Kostengründen, fast ausschließlich vorhandenes Material verwendet. Grasmatten, Bäume aus DDR-Produktion, Pappe und Gebäude die auch schon alle über 30 Jahre auf dem Buckel haben. Auf eine aufwändige Ausgestaltung wurde bewusst verzichtet. Die Anlage dient in erster Linie als Spielanlage. Verfeinern, verbessern kann man immer noch.
Lediglich das Gleismaterial wurde neu angeschafft. Die Probleme damit sind an anderer Stelle beschrieben:  
https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=1117257
Beim unserem letzten Stammtisch habe ich sie vorgeführt. Die Resonanz war durchweg positiv. Manchmal ist weniger einfach mehr.
Aber seht selbst. Und traut euch neben den hier vorgestellten Superanlagen die meinen allerhöchsten Respekt abverlangen auch eure kleinen aber feinen Anlagen vorzustellen.

Gruß aus Berlin
Ralf

Die von Ralf aus Berlin zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hi Ralf !

Wie ja schon von mir beim Stammtisch erwähnt, dass ist wirklich eine kleine feine Anlage geworden.

Gruß an Dich und Deinen Onkel.

Thomas

Hallo Ralf,
ich bin ebenfalls sehr angetan von der Anlage. Ich überlege für meinen Sohnenann was zu bauen, bzw. mit ihm, da erscheint diese mir sehr geeignet.
Viele Grüße,
Pierre

Hallo Ralf,

schon erstaunlich wie auf kleiner Grundfläche eine interessante ,mit kleinen schönen Details ausgestattete Anlage entstehen kann.Wie Twingo schon bemerkte:Klein aber fein !

Viele Grüße

Frank

Hallo Rudi und andere interessierten,

Die weichen sind recht einfach zu bauen. Sie kommen in eine kleines pakket. Das ersten war ein altes stuck Sperrholz mit ein kleines Aussparung. Das war benötigt um die Weichenzunge und deine halter einzubauen.  Das Schablone  werd dan auf dem richtige stellen eingeklebt (sparsam Holzleim am Rande kleben).

Im nächste schritt kann mann die Gussteilen einkleben mit Sekundenkleber und dan wann diese nach einige Uhren gut ausgedampft sind habe ich die schwellen aufgeklebt (am besten die schwellen erst mit beitze kolorieren statt erst aufbringen) mit weibes Holzkleber.

Dan kann mann die drahten zum weichen anlöten und mit Lötpasta die gleise zusammen loten. Ich werde nicht jeder stelle löten aber jeder 3-4 schwellen ein lotstelle. Die Weichenzunge und alle schienen im Zungenbereich sind Gussteile und benötigen wenig bis keine Nachbearbeitung.

Fertig. Die erste weiche hast mich einige tagen gekostet. Die zweite habe ich im 2-3 Uhren am werk über einige tagen zusammen gebaut.

Mfg
Robert

Die von Robert_N-Nm zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Robert

Danke für das zeigen und erklären. Bisher habe ich nur mit dem Streckengleis Erfahrungen gesammelt. Da gab es auch kein Problem. Ist halt Zeitaufwendig. Aber dafür gibt es auch ein tolles Ergebnis. Mit  Weichen habe ich noch keine Erfahrung gemacht.
Vielleicht irgendwann mal.

Gruß
Rudi

... irgendwann mal?????

So wie wir dich kennen, lieber Rudi, könnte sowas auch mal ganz plötzlich passieren ...
  

Beste MobaGrüße
Gerhard

@Ralf

wie dick ist denn die Strodurplatte unten? Hängt sie in der Mitte durch?

Gruß
Ronny

Kleine mogendliche Basteilei. Leider war es gar nicht so leicht, an die entsprechende Logovariante zu kommen. Detail für Detail wird folgen..

LG
Marcel

Die von BVB77 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


ich habe gestern und heute mal ein paar Kleinigkeiten fabriziert:

Neben den Fahrkartenautomaten habe ich noch den Entwerter platziert für die Großraumfahrkarten
Einen Fahrplan habe ich auf noch aufgestellt und einen Fahnenmast

Auf der anderen Straßenseite habe ich einen Plan vom Deister aufgestellt der auch gleich von einer
Wandergruppe genutzt wird zur Information.

VG
Carsten


Die von ckuhnertb zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Carsten,

der Plan mit den Wanderwegen ist veraltet. Der Weg K22 (über Gensdorfer Heide, Schnucks Höhe und durch das Totental) ist wegen Unwetterschäden zur Zeit nicht begehbar. Das ist auf den aktuellen Plänen vermerkt und das solltest du bei dir auch so handhaben, damit deine Preiserlein nicht zu Schaden kommen ...

Gute Grüße,
Rainer

Hallo,

@Ralf/#79: mir gefällt die Anlage gut und für deinen Onkel hat sie bestimmt auch hohen Erinnerungswert (damaliges Material). Schöner Gleisplan! Würde ich mich damit nicht total verzetteln, würde ich auch ein kleines TT-Nostalgiediorama aus meinem alten Material bauen ...

@all
Bin gerade bei meinem Kohlenhafen. Das Zufahrtstor ist noch nicht verschließbar. So richtig kann ich mir große Torflügel nicht vorstellen (müssten, da sicher nach innen öffnend, relativ flach anklappen, damit sie nicht die Kurvenfahrt behindern). Vielleicht ein Schiebetor? Würde sicher spannend nachzubilden sein - falls jemand ein Bild dazu aus den 30ern hätte ...
Oder lasse ich es ganz weg - so wie die noch nicht erhältliche Kohlehandlung von dm-toys? Was wäre dann die ganze Einfriedung wert, wenn des nächtens jeder reinspazieren könnte?

Viele Grüße
Frank

PS. Die Lkw nicht so ernst nehmen, sind nur temporäre Staffage und Höhenmessgeräte und machen später noch Kohlelastern und -fuhrwerken Platz.

Die von Lio zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Frank,

spontan würde ich sagen das ein Schwenktor besser passen würde (ich hab aber kein Beispiel).

Allerdings ist ein Tor wohl nicht notwendig solange kein Zaun rechts an der Böschung ist. Hast Du da noch was geplant ?

VG
Carsten

Hallo Carsten,

guter Punkt, da müsste ich noch mal in mich gehen.
So ist das manchmal - man macht sich Gedanken und sieht das naheliegendste Problem nicht. Dabei hatte ich noch beim Pfostenstummel ganz rechts gedacht, dass das komisch aussähe. Nun denke ich, es sieht nicht nur komisch, sondern sch... aus

Da die Böschung zum Damm der Reichsbahn gehört und somit auch das "Grundstück", müsste der Zaun dann unten im flachen Gelände stehen. Hm, nochmal Aufwand für den Zaunbau, dachte endlich fertig zu sein

Viele Grüße
Frank

Hallo Frank,

was hälst Du von einer Schranke und einem kleinen Pförtnerhäuschen? Zusammen mir einem einfahrenden LKW (oder sonstigem Fahrzeug) und einem Pförtner könnte das Leben in die Szene bringen.

VG

Christian

Hallo Christian,

auch eine gute Idee!

Dann müsste das (Mini-)Häuschen allerdings rund um die Uhr besetzt sein, sonst könnten ja Leute die Schranke unterklettern. Würde ich aber als realistisch ansehen in den 30ern, weil Kohle immer gebraucht wurde und in der Weltwirtschaftskrise als schwarzes Gold vielleicht auch besonders gut bewacht wurde ... In dem Fall könnte auch die Schranke entfallen, mal sehen.

Viele Grüße
Frank

Hallo Frank

hier ein Bespiel von mir

VG

Die von ChristianL zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Moin Frank @90

Ich würde da auch ein schwenkbare Torflügel hinbauen. Die könnten bzw. müssten halt soweit rumschwenken (können), dass sie quasi am Zaun anliegen und somit nicht im Weg sind.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kaufhaus_am_K%C3%BCchengarten

Gruß Ralph


Hallo,

netter Vorschlag wenn der Platz reicht ?

Ein schönes Pförtner Haus würde die Trinkhalle von DM Toys ergeben !
-
https://www.dm-toys.de/produktdetails/items/MU_N-H00037.html
-
2 solcher Häuschen Kopf an Kopf aufgebaut ergeben eine großzügige Firmen Einfahrt und Ausfahrt mit 2 Schranken und schönen Peitschenlampen.

Gruß
Gernot

Hallo,

@Gernot - eine gute Idee, aber bei mir geht es dafür zu eng zu. Edit: Tom im nächsten Beitrag  hat just diese Trinkhalle verbaut.

@Ralph - ich bin dann doch auf Christians Zug aufgesprungen (@Christian: Danke für die Bilder).

Anbei das vorläufige Ergebnis vor der Farbgebung (der Auflagepfosten links muss nach verrückt werden, der Schrankenbaum ist nicht parallel zum Tor. Ich kann die Schranke wahlweise offen oder geschlossen darstellen.

Was meint ihr zur Farbe? Ich zögere, wie Christian einen rot/weißen Warnanstrich wie bei Bahnschranken zu machen und tendiere eher zu einem Grauton - wie gesagt, Epoche II.

Der Schrankenbaum ist 1mm Ms, quer ein Messingdraht als Achse. Zwei Code40-Gleisprofile haben ein Loch bekommen und der Auflagepfosten ist ein Doppel-T-Profil aus Kunststoff, oben eingeschnitten und etwas auseinandergebogen.

Der (noch nicht aufgestellte) Pförtner muss sich mit einer Wellblechhütte begnügen, die man der Reichsbahn gebraucht abkaufen konnte.

Viele Grüße
Frank

Die von Lio zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Moin,

nach über einem halben Jahr geht es bei mir auch mal weiter mit dem Fabrikmodul II.

Es gab am Abstellgleis schon mal ein bisserl Gras und die zweite Halle der ASF Absturzsicherungsfabrik steht auch. Optisch muss ich das noch ein bisschen anpassen.

Auch die anderen "weißen" Flecken werden demnächst verschwinden.

VG

Tom

Die von TomG zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Tom,

lustiger Name für die Fabrik. Ist der gewählt, weil die Fabrik deine Fahrzeuge am hinteren Gleis schützt?

Viele Grüße
Frank

Hallo Frank,

Deine Lösung ist perfekt! Die Schranke geschlossen halten und den Pförtner auf den Weg zum Auto aufstellen (muß doch kontrollieren, ob der LKW überhaupt rein darf)  

Die Idee von Gernot wäre mir für Deine Anwendung zu wuchtig.


Viele Grüße

Christian



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;