Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Menzels Lokschuppen: Ihr N-Spezialist am Rhein

Thema: Suche nach Modellbahnbildern mit breiten Zwischenbahnsteig
Zirne* - 14.07.19 14:27

Hallo,

Bis noch vor kurzer Zeit sollte mein Bahnhof eigentlich 3 Bahnsteiggleise und ein Überholgleis (Hausbahnsteig - Gleis 1 - Gleis 2 - Inselbahnsteig - Gleis 3 - Gleis 4 (Überholgleis) haben. Anbei der letzte Plan (Bhf mit 4 Gleisen).

Vor 2 Wochen habe ich dann ein altes Foto des Bahnhofes Marktschorgast gefunden und war sofort begeistert: https://www.dampflokmuseum.de/index.php?id=445.

Wenn ich das ursprüngliche Gleis 1 am Hausbahnsteig im Plan entfallen lasse wirkt der Bahnhof schlanker und zumindest im Plan optisch besser (Bhf mit 3 Gleisen). Ich habe dann immer noch in jeder Richtung ein Durchfahrgleis und darüber hinaus bleibt das Umfahrgleis erhalten.

Ein nicht ganz so schmaler Zwischenbahnsteig mit nur einer Verkehrskante und vom Hausbahnsteig nur durch Überschreiten von Gleis 1 erreichbar, ermöglicht auch einen Verzicht auf eine Unter- oder Überführung.

Nun bin ich zur besseren Vorstellung auf der Suche nach Modellbahnbildern, wie andere Modellbahner dieses Konzept (Gleis 1 liegt zwischen Hausbahnsteig und Zwischenbahnsteig + weitere Gleise) bereits sehr eindrucksvoll umgesetzt haben. Aber nach 2 Wochen Suche kenne ich die von google vorgeschlagenen Bilder fast alle auswendig und bin auch nur bei http://www.goerlitzer-kreisbahn.de/index.html richtig fündig geworden.

Weder die Suche nach Zwischenbahnsteig noch die Ausweitung nach Zwillingsbahnsteig hat mir hier weitergeholfen. Hättet Ihr vielleicht einen Tipp oder Link zu einer Anlagenvorstellung für mich. Wäre Euch wieder sehr dankbar.

Zirne


Die von Zirne* zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo Zirne,

nun, Du hast eventuell deshalb Probleme, so etwas zu finden, weil es eher die Seltenheit ist.
Die Frage ist: Warum suchst Du speziell einen breiten Bahnsteig? Ein schmaler tut es ja auch.
Warum sind nun breite Bahnsteige eine Seltenheit? Weil sie es nicht sein müssen. Breite braucht man aus ein paar Gründen, die aber auf solche Bahnsteige kaum zutreffen:
- Um Platz für Treppen/Zugänge usw. zu schaffen (trifft bei Dir nicht zu)
- Um die Mengen von zwei Zügen an der Kante zu bewältigen (trifft bei Dir wegen des Hausbahnsteiges nicht zu)
- Um Platz für Aufenthaltsmöglichkeiten (Bänke, Buden, Häuschen) zu schaffen - Ist nicht gewollt.

Nun warum nicht? Der höhengleiche Bahnsteigzugang über das Gleis ist betrieblich zu beobachten. Es ist ja eigentlich wie ein Bahnhübergang. Um die Leute dort im Blick zu halten, ist es meistens nicht gestattet, länger auf dem Bahnsteig zu verweilen. Die Reisen werden bei Einfahrt des Zuges auf den Bahnsteig gelassen und sollen ihn sofort wieder danach räumen. Für so etwas reicht ein schmaler Bahnsteig. Daher: Bei höhengleichen Bahnsteigzugängen braucht man in der Regel keine breiten Bahnsteige. Das heißt nicht, dass es das nicht auch mal geben kann, aber die paar Fälle zu finden ist dann entsprechend schwerer. Und dann stellst sich natürlich auch die Frage: Warum nicht doch einen schmalen bauen? https://de.wikipedia.org/wiki/Assenheim_(Nidda...152_Bf_Assenheim.jpg

Viele Grüße

Dirk

Hallo Zirne,

wenn du nach "Schüttbahnsteig" suchst, fällt das Ergebnis üppiger aus - für Modell und Vorbild...

Gruß
Roger



Hallo,

Zunächst vielen Dank für die Antworten.

Mein ursprüngliches Problem war ja der Verzicht auf das ursprünglich geplante Gleis 1.

Danach hätte das ursprüngliche Gleis 2 (neues Gleis 1) direkt zwischen dem Hausbahnsteig und dem Mittelbahnsteig gelegen und der Zustieg in den Zug auf dem neuen Gleis 1 wäre dann sowohl vom Hausbahnsteig als auch vom Mittelbahnsteig aus möglich gewesen.

Beim Vorbild wurde diese Konstellation meist mit einem sog. Zwischenbahnsteig gelöst. Dieser liegt zwar auch zwischen zwei Gleisen, hat aber anders als der Mittelbahnsteig nur eine Verkehrskante (hier also für das neue Gleis 2). Darüber hinaus ist der Zwischenbahnsteig in der Regel um ein vielfaches schmaler als ein Mittelbahnsteig. Ich wollte die Breite des ursprünglichen Bahnsteigs aber nicht verändern und war daher auf der Suche nach Vorbildern und Modellbahnbildern mit breiten Zwischenbahnsteigen. Einige habe ich nun gefunden, da ich die Suche auf Schüttbahnsteig erweitert habe.

Bei der Suche bin ich nun aber auch auf die Bahnhöfe Niebüll (Schleswig-Holstein) und Karow (Mecklenburg-Vorpommern) und somit auf eine ganz andere Lösung gekommen.

Ich könnte auf den Hausbahnsteig verzichten und belasse den Mittelbahnsteig wie geplant. Das gibt mehr Raum für die Gestaltung meines Ortes.

Was haltet Ihr von einem Bahnhof ohne Hausbahnsteig? Gab es das noch öfter?

Zirne


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;