Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Menzels Lokschuppen: Ihr N-Spezialist am Rhein

Thema: Spannungsmesswagen
fipsangeln - 12.06.19 20:01

Hallo zusammen,

ich habe aus dem Voltmeter, Messbereich 3 - 30 V,  der Diode und einem alten Arnold Schlackenwagen einen Messwagen gebastelt.
Dias Voltmeter zeigte ab ca. 10,5 V an, allerdings nur für kurze Zeit. Die Anzeige flackert und die LEDs leuchten nur noch teilweise. Hat jemand eine plausible Erklärung wo der Fehler liegen könnte oder was ich falsch mache? Laut Hersteller ist Betriebsspannung auch Messspannung. Ich habe das schwarze Kabel an Minus und das rote an Plus gelötet. Die Diode ist auf Minus.

Danke im Voraus. Gruß Philipp

Die von fipsangeln zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




welche "Betriebsspannung" verwendest du? Die Dinger mögen eigtl. nur geglätteten DC

Gruß kkStB

Hallo kkStB,

normale Fahrspannung aus Trix oder Fleischmann Trafo, also ca. 12 V DC.

Gruß Philipp

Gleiskontakte und Stromschleiffer sauber ?
Frage : warum ein Voltmeter im Wagen wenn Sie nicht digital fahren oder einfacher: Krokodillenklammern am Voltmeter und kontaktsicherer am Gleis messen ?

Ach ,so erste Gedanken von
Rae

Hallo Philip,

ev. liegt das an den ungesiebten Halbwellen des Trafos. Teste mal mit z.B. Batteriestrom oder eben mit Elko.

Gruß kkStB

P.S. das Problem bei normalen Trafos sind eben die Spannungsspitzen von 1,4 mal der gemessenen Spannung ( bei digitalen Messinstrumenten ). Heißt, das Instrument bekommt kein vernünftiges Signal. Ein analoges würde funktionieren.
So kann man mit diesen Messinstrumenten nur geregelten/geglätteten DC exakt messen.


Hallo Philipp,

Tritt das Problem auch bei stehendem Wagen auf?
Ich habe bei meinem Spannungsmesseagen dieses Symptom, wenn der Wagen fährt und für minimale Zeit keine Spannung wegen Kontaktproblemen erhält.  Die Messanzeige braucht dsnn nach Wegfall der Betriebsspannung wieder etwas Zeit die Spannung anzuzeigen.

LG,

Micha

Der Messwandler wird einen Reset machen und kommt nicht sauber wieder hoch. Schliess es mal direkt an den Trafo an. Steht in der Anleitung was drinnen in Bezug auf die Torzeit, minimale Spannung?

Gruß, Michael

Hallo,

@ Rae: Weil ich die Spannung in Gleisabschnitten im Betrieb messen will und ich mit dem normalen Voltmeter das Gleis blockiere.
@kkStB: Ich werde es morgen nochmal mit Elko probieren.
@Minow: Dein Messwagen war  der Ideengeber.
Bei stehendem  Wagen ist das Problem nicht da. Was ich allerdings noch nicht verstanden habe, warum es die Leds zerstört.

Gruß Philipp

Hallo,

solche Module mögen es i.d.R. nicht, wenn die Betriebsspannung aus der zu messenden Spannung abgeleitet wird.
Da doch bitte mal das Datenblatt zu Rate ziehen.

Grüße Michael Peters

Hallo Phillip,
Spendiere doch dem Meßmodul eine eigene Betriebsspannung (z.B. 2x CR2032 Knopfzelle).
Damit hast du Betriebssicherheit,
Gruß Franz

Wenn Du getrennte Eingänge für Betriebs- und Messspannung hast, dann glätte die Betriebsspannung mit einem ElKo (so wie bei den Innenbeleuchtungen,...)

Hallo Ihr Lieben,

Das von Philipp abgebildete Modul hat nur einen gemeinsamen Eingang.
Aber ein Elko müsste hier doch auch helfen?

LG,

Micha

Dann muss der Elko aber zwischen der Anzeige und der Diode (dient dem Verpolungsschutz) sitzen, sonst ist det in kürzester Zeit entladen.

Gruß, Michael

Hallo,

danke für die Antworten. Ich habe mich mit einem Elektroniker unterhalten.
Er meinte durch den fahrenden Waggon, der ja nicht permanent guten Kontakt zum Gleis hat, durch Spannungsspitzen vom Trafo bei Stromunterbrechungen und durch die Zeit ,die zum Messen benötigt wird, ist kein gescheites Ergebnis möglich. Ein analoges Messgerät könnte das besser, allerdings ist hier wieder die Größe des Geräts das Problem. Bei Einbau eines Elko stimmt das Messergebnis nicht.

Das hört sich relativ logisch an.

Gruß Philipp

Hallo Philipp,

was willst Du denn mit den Meßergebnissen anfangen?

Grüße Michael Peters

Hallo,

@ Michael Peters: Ich dachte mir , direkt an der vermutlichen Störungsstelle bei Zugfahrten die Spannung messen zu können.

Gruß Philipp

Zitat - Antwort-Nr.: 15 | Name: Philipp

  direkt an der vermutlichen Störungsstelle  


Hallo !

Löte doch 2 Drähte an das Gleis,dann brauchst mit den Krokodil-Klemmen nicht direkt an die Schienen,
um mit einem V-Meter zu messen.
.
Gruß : Werner S

Hallo Philipp,

mit so einem Messwagen misst du hauptsächlich die Unzulänglichkeit der Stromabnahme des Wagens selbst. Da muss man schon tief in die Trickkiste greifen, um dies zu schaffen.

Trotzdem ist der Wagen in der Praxis vermutlich wenig hilfreich. Meist sind die Probleme eher im Fahrzeug (korrodierte, verbogene oder verschmutzte Stromabnahmefedern), schlecht konstruiertes Fahrwerk und Schienenverschmutzung.

Jend


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;