Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Spur Neun - Feines Modellbahnzubehör

Thema: Wer kennt diesen Roco ÖBB-Schürzenspeisewagen
mawo - 12.06.19 16:35

Moin,

hab jetzt schon alle (mir bekannten) Quelle durchgewühlt, aber diesen Wagen hab' ich leider nicht gefunden:

Roco, ÖBB Salon Schürzenwagen.

Wer kann mir was dazu sagen?

Vielen Dank+beste Grüße

Wolfgang

Die von mawo zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login





Hallo,

so ein Wagen ist kürzlich bei eBay weggegangen. Da habe ich das Modell zum ersten Mal gesehen. Vielleicht war es sogar genau dieses Modell?

Ich konnte es auch in keiner Datenbank finden und vermute daher eine Umlackierung.

Gruß
Gregor

PS: falls du den Wagen abgeben möchtest, gerne PN an mich.

Hallo,

das sind Kleinserien Modelle aus der österreichischen N-Bahner Szene.

Grüße, Peter W

Hallo Wolfgang !

Schau einmal unter www.miniaturbahn.at/product_info.php?products_id=1533
da steht ein bischen was über den Wagen, dieser ist allerdings von Liliput.

mfg
    Helmut B


Hallo Ganzzug,

ja, ich hab mir den Wagen bei Ebay geschnappt, nein, abgeben is nich

Gruß
Wolfgang

Hallo Wolfgang,

der ist aber nicht Epoche III

Du schreibst aber auch "versuchen"

Grüße
Markus

Hallo Markus,

is schon klar - aber wenn der 3-2-1-Finger lockt ...

Gruß
Wolfgang

Hallo mawo,

das dachte ich mir schon fast.

Gruß Gregor

Hallo Wolfgang,

ich habe soeben in einem alten Katalog von Leo Modellbahnen, einem früheren Kleinserienhersteller in Wien, gestöbert und diesen ÖBB Salonwagen auf Basis des Roco Schürzenwagen entdeckt. Er wurde dort unter Katalog Nr. 5004 geführt und ihn gabs im Jahre 1997 für 690,00 Österreichische Schillinge.

Es gab bei Leo auch eine zu den Schlieren im K2-Design passende Lackierung dieses Salonwagens.

Viele Grüße
Jörg

@ Markus: Wie Leo es in seinem Katalog ausgewiesen hat, ist dieses Modell von ihm der Epoche III zugewiesen worden.

Die von Na-muss-das-denn-sein? zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Jörg,

bei den Angaben von Liliput im Link von Beitrag 3 kann man folgendes zu dem Wagen nachlesen:

"Die ÖBB stellten den Wagen zunächst als S4ü 11 ein. 1959 wurde er zu einem Liegewagen mit Küche, Salon und Bad sowie vier Schlafcoupés umgebaut und erhielt die Nummer AC4üh 10600. 1968 erhielt der Wagen die UIC-Kennung Salon 51 81 89-40 100 zugeteilt. Der Waggon verfügte über eine autonome, ofenbeheizte Warmwasserheizung und war mit 5 Abteilen und einem Konferenzraum ausgerüstet. Noch 1972 erhielt er Gummiwülstübergänge, später die Eurofima-Lackierung."

Auch wenn in Katalog Epoche III steht sprechen die obigen Angaben eher für die Epoche IV, denn unter der Eurofima-Lackierung der ÖBB verstehe ich das orange dass der Wagen trägt.

Grüße
Markus

Hallo Markus,

ich habe bewusst die Einstufung genau so zitiert; und ganz ehrlich, ich vermute genau wie Du, dass er in die  Epoche IV gehören wird.

Keine Ahnung, ob Leo Pirkfellner, der diese Kleinserienmodelle damals anbot, andere Informationen zu diesem Wagen hatte.

Aber ich finde es interessant, dass selbst heute noch seine Modelle gehandelt werden.

Viele Grüße
Jörg


Guten Morgen
Sagt mal, es gab in den 90ern bei den ÖBB alte Speisewagen, die , soweit ich mich erinnern kann, weis mit violett, türkisen Mustern waren. Wisst Ihr was davon bzw waren die auch auf Basis eines Schürzenwagen?
Lg Peter

Edith: So in etwa, nur war das der Spielwaggon!

Die von Nspurbodi zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Nspurbodi,

den von Dir abgebildeten Wagen habe ich! Ich müsste ihn aber erst einmal raussuchen. Ich glaube der war auf Fleischmann Basis...

LG - Rainer

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Sagt mal, es gab in den 90ern bei den ÖBB alte Speisewagen, die , soweit ich mich erinnern kann, weis mit violett, türkisen Mustern waren. Wisst Ihr was davon bzw waren die auch auf Basis eines Schürzenwagen?
Lg Peter

Edith: So in etwa, nur war das der Spielwaggon!



Zwei Spielwagen SRmz 84-30 wurden 1990 aus den 26,4m langen Halbspeisewagen BRm 88-33 (St. Pöltner- oder Arlbergspeisewagen) umgebaut und wie oben beschrieben lackiert. Die verbliebenen Halbspeisewagen, noch in Jaffa lackiert, wurden ab 1991 zu Vollspeisewagen WRmz 88-33 umgebaut und verkehrsrot/elfenbein lackiert.

MfG
HPK


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;