Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
FKS-Modellbau Gerd Gehrmann

Thema: Tankstelle Epoche 2
Lb.* - 16.03.19 20:59

Hallo,
ich bin dabei eine Anlage in der Epoche 2 (um 1930) zu bauen. Leider gibt es dafür nicht so viel Zubehör. Im Moment suche ich einen Bausatz für eine Tankstelle, die Zapfsäulen dafür habe ich schon. Vielleicht hat jemand einen Vorschlag für ein derartiges Modell.
Mit bestem Dank im Voraus und besten Grüßen aus Berlin
Peter

Die von Lb.* zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo Peter,

einen passenden Bausatz kenne ich leider nicht, hier aber viele Vorbilder:
https://www.google.de/search?hs=lcI&q=tanks...isch&source=univ

So wie die Tankstellen aussehen sollte es einige Bausätze geben, die man entsprechend umbauen könnte.

Mich würde aber mal interessieren, wer die schönen Zapfsäulen herstellt?

Viele Grüße, Arndt

Hallo Peter,

bei den Kartonmodellbauern könnte dir gehofen werden, wenn du bereit bist, dich auf das Abenteuer einzulassen...

da wäre zum einen Godwin's "Tankstelle der Reichskraftsprit GmbH", einem Entwurf nach Hans Pölzig von 1927
http://www.gtp.de/kartonmodellbau/rks-tankstellen.htm
in 1:87 gehalten, aber Skalierung sollte kein Problem sein beim Ausdruck. Und die Größe der Einzelteile ist durchaus so gehalten, daß man mit ein wenig "Nerveneinsatz" auch in N auf ein vorzeigbares Ergebnis kommt...
Käuflich zu erwerben bei Godwin gibt es zudem noch ein ähnliches Modell, auch für Epoche 2 nutzbar
http://www.gtp.de/tankstelle-sonnenallee/page5.html
Gleimo hatte ein Wohnhaus mit Laden, Werkstatt und Tankstelle auch in N im Angebot. Leider gibt es Gleimo ja nicht mehr, aber der Bausatz war damals freier Download, ich hänge mal ein Bild eines gebauten Bogen mit dran. Falls du Interesse an diesem Modell haben solltest, PM...

letztendlich, nicht aus Karton, aber durchaus auch für die Epoche 2 adaptierbar, findet sich bei MBZ ein hervorragender Lasercut-Bausatz:
https://www.mbz-modellbahnzubehoer.de/shop/alte%20Schmiede%20mit%20Tankstelle
das Modell zeigt das Original im Jahr 1952, aber so viel dürfte sich im Vergleich zur vorherigen Zeit nicht geändert haben, Tanksäulen sind ja ersetzbar, ebenso wie Decals...

meint grüßend
Roland

Die von Trainworld zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Arndt und Roland,
danke für Eure schnellen Antworten.
Die Zapfsäulen sind höchstwahrscheinlich von MZZ. Die Fotos der Tankstellen sind toll, die gtp-Tankstellen sind interessant, leider lässt sich das download nicht öffnen.
Viele Grüße Peter

Hallo Peter.
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

die gtp-Tankstellen sind interessant, leider lässt sich das download nicht öffnen


Da gibts keinen Download, da darf man kaufen.
Gruß,
Harald

Hallo Peter,

wenn Du auf die Bilder gehst und mit Rechtsklick Dir die Grafik anzeigen läßt, hast Du größere Bilder.
Die weitere Verarbeitung liegt an Dir.

Gruß, Roland

Hi
Von einem der 3 größeren Hersteller gibt oder gab es diesen Bausatz. Meiner stammt von einem Flohmarkt und ist nicht komplett. Das Vordach habe ich provisorisch abgestützt.
Leider ist auf der Unterseite kein Hersteller vermerkt.
Gruß elber

Die von berndt* zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Von einem der 3 größeren Hersteller gibt oder gab es diesen Bausatz.



Moin,

das dürfte von Faller sein.
https://www.faller.de/App/WebObjects/XSeMIPS.wo...m.at/Tankstelle.html

Grüße Detlef


Hallo Elber,

das Gebäude auf deinem 2ten Bild gehört zum Autohaus von Faller https://www.google.de/search?biw=1024&bih=...0j0i8i30.1d0uALoYjqs .

Johannes

Hallo Peter,

@#3: bei Godwin, gtp, läßt sich die Reichskrafttankstelle kostenlos herunterladen. Die anderen aus dem zweiten Link kann man für relativ kleines Geld dort erwerben. Die Gleimo-Werkstatt bekommst du bei mir, falls Bedarf besteht...

Grüße
Roland


Hallo Peter,

wenn du an Godwins Modelle interessiert bist, schreib  ihn direkt an. Dann klappt das auch mit dem Download.

Richard


Ich werfe mal dieses Modell in die Runde:
http://www.modellbahndiskont.at/Faller-232534-T...&ProdNr=FA232534

Wird zwar als Epoche III Modell ausgewiesen (im Stil der 50er Jahre), aber mit ein wenig alternativem Zusammenbau lässt sich wohl ein Modell schaffen, welches einigen der Bilder, die Google auswirft, nachempfunden ist.

Hab den Bausatz bei mir rumliegen und kann mal so viel sagen: das scheint mir ein neu aufgelegter Pola-Bausatz zu sein und zählt daher sicher nicht zu den schönsten Faller-Bausätzen.

Herby

Hallo zusammen,

aus Mangel an fertigen Bausätzen hatte ich mal eine
Kombination aus Karton und Plastik versucht...
KartonModellBau geht aber besser!
Gruß Thomas

Die von GyNi zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Peter .
Schau doch mal hier,vieleicht ist das in etwa was du suchst :
https://www.dm-toys.de/produktdetails/items/MU_N-H00081.html
Gruß Stephan

Hallo zusammen,
danke für Eure vielen Vorschläge. Als erstes benötige ich eine Tankstelle für die Stadt, da sind die Fotos bei google sehr hilfreich. Derzeitig sind die Tankstellen von (#2 von Roland) der "Reichskraftsprit GmbH" (würde ich aus Kunststoff bauen) und die Faller Tankstelle 232542, #8 von Engelbert (müsste modifiziert werden) meine Favoriten. Vielleicht wird es auch eine Tankstelle, entsprechend den Fotos bei google, mit zwei Säulen - diese tragen das Dach- und mit anschließendem Verkaufsraum.
Sehr gut gefällt mir auch die Tankstelle Thomas.
Auf einem später zu errichtenden Anlagenteil kann ich mir die Tankstelle von dm-toys vorstellen.
Wenn ich mich endschieden habe und die Tankstelle gebaut habe, werde ich entsprechende Fotos hier einstellen.
Einen guten Wochenstart wünscht Euch
Peter

So sah um 1930 eine typische Tankstelle in der Stadt aus:
http://www.iris-henning.de/fotos/tankstellen/tankstelle-am-untermarkt-1930.jpg

oder auch so:
http://www.iris-henning.de/fotos/tankstellen/ta...user-str-um-1935.jpg

Hier ein Foto von 1921:
http://www.iris-henning.de/fotos/tankstellen/tankstelle-untermarkt-1921.jpg

Die großzügige Ausführung mit dem Überdach so wie hier:
http://www.iris-henning.de/fotos/tankstellen/tankstelle-haberstolz-aue-1930.jpg
stellte zu der Zeit eher die Ausnahme dar.

Auf dem Lande war es meist der Dorfgastwirt, der vor oder neben seiner Kneipe aus der Tradition heraus, ja auch die Pferde der gastierenden Fuhrleute versorgen zu müssen, eine einzelne Zapfsäule aufstellte.

Gruß,
Markus

Hallo Markus,
das sind tolle Fotos, auch mit den vielen Details, danke.
Gruß Peter

Hi Peter,

ich hab jetzt selbst versucht, ein wenig über Tankstellen aus den 30er Jahren zu finden - aber ich fürchte, hierzulande (= auf dem alten Kontinent) war es zu der Zeit tatsächlich so, dass einfach Zapfsäulen am Straßenrand errichtet wurden und keine Tankstellen im heutigen Sinn. War ja wohl nicht notwendig, weil gar so viele Autos fuhren damals ja nicht rum.

Hier ein Bild aus meiner Heimatstadt Wien, welches nach 1930 entstanden ist (das Bild kann man vergrößern):
http://www.bildarchivaustria.at/Pages/ImageDetail.aspx?p_iBildID=11291635

Auch interessant - eine Doku-Serie von Bildern, die von den Wiener Linien gemacht wurden, schön aufgeteilt nach dem Jahr des Entstehens; auch da sieht man, wie wenige Autos damals auf den Straßen unterwegs waren:
http://www.bildstrecke.at/Archiv-1930/Images/detail/11067
Übrigens: da sind auch einige Bilder dabei aus den 50-er Jahren, da ist auch noch nicht viel mehr Autoverkehr gewesen. Sind zwar viele Bilder dabei, die nur Straßenbahnen und wartende Fahrgäste zeigen, aber so bekommt man meiner Meinung nach wirklich einen guten Eindruck, wie es damals ausgesehen hat in der Stadt. Ist ja immerhin schon fast 90 Jahre her und da müsste man ja wohl an die 100 sein, um sich an diese Zeit noch erinnern zu können.

Ich denke, authentisch ist es für Europa, wenn Du nur einfach eine Bucht oder eine Verkehrsinsel baut und dort die Zapfsäule hinsetzt mit dahinter liegendem Häuschen, wo der Tankwart die Wartezeit verbringt, bis mal wieder ein reicher Autobesitzer kommt.

Herby

Hi in die Runde,

Herby hat es ja schon angeschnitten, solche alleinstehenden Tankstellen, wie die "Reichskraftsprit", die anderen bei Godwin, GTP, gezeigten oder auch auf den Bildern aus Hainichen, waren z.T. sogar bis in die 50er, 60er Jahre hinein eher in größeren Städten oder an verkehrsreichen Straßen, Knotenpunkten, zu finden. Der weitaus größere Teil der "Spritabgabe" bestand in kleineren Städten und in ländlichen Gegenden aus ein paar zusätzlich zu einem schon bestehenden Gewerbe aufgestellten Zapfsäulen! Oft war es der örtliche Landmaschinenhandel oder die Autowerkstatt, zuweilen auch schon mal der örtliche Drogist oder Gemischtwarenhändler, die sich als "Benzindealer" verdingten. Auch Bilder von kleinen Busunternehmen, die sich einfach zwei, drei Zapfsäulen mit manchmal auch Überdachung vor's Büro stellten, habe ich schon gesehen. Hier
https://www.geschichtsspuren.de/artikel/verkehr...ellengeschichte.html
noch mal ein sehr interessanter und ausführlicher Link...

Grüße
Roland

Hallo Herby und Roland,
danke für die sehr interessanten Informationen. Hier im Forum gab es vor geraumer Zeit einen Hinweis auf einen Youtube-Beitrag "Mit der Straßenbahn durch Leipzig 1931". Auch hier sieht man sehr schön den Verkehr in einer Großstadt.
Viele Grüße
Peter


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;