Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Filigranes Modellbauzubehör in Ätztechnik

Thema: DR5000, Tran und Kurzschluss
Lio - 16.03.19 12:37

Hallo,

ich habe seit kurzem eine Digikeijs DR5000. Diese habe ich auf die niedrigst mögliche Spannung eingestellt. Eine Lok mit Tran DCX75  fuhr stumpf auf eine polarisierte, falsch gestellte Weiche und löste einen Kurzschluss aus. D.h. die Lok überfuhr den dem Herzstück (Peco-Weiche Code 55) vorgelagerten Isolationsstoß.

An der auffahrenden Seite kamen kurz Rauchwölkchen auf.

Ich hatte mit Tran-Decodern noch nie Probleme, meine vorherige Zentrale ist eine LZV100. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass der Kurzschlussstrom durch den Decoder geflossen ist, da er sich den Weg des geringsten Widerstandes suchen sollte, müsste er ausschließlich einseitig über das Rad über dem Isolationsstoß geflossen sein.

Der Rauch stieg vorn bei der Stirnbeleuchtung der Dampflok dort auf, wo eine LED mit Vorwiderstand sitzt. Der Decoder selbst ist im Tender. Der Decoder ließ sich noch zurücksetzen und auslesen, die Lok fuhr mal, mal nicht. Inzwischen lässt er sich nicht mehr auslesen.

Abgesehen vom gehimmelten Decoder: Was ist da passiert, kann ich der DR5000 bedenkenlos die Freigabe zum Betrieb erteilen oder erwarten mich ähnliche Fälle? Hat sie zu träge abgeschaltet im Vergleich zur LZV100 (ich habe damals wie heute eine Schmelzsicherung eingeschleift), hat sie kurzzeitig eine Überspannung produziert? Hätte mich ein DSR von Arnold Hübsch geschützt?

Viele Grüße
Frank


Hallo Frank,

woher weisst du, das ein Kurzschlussstrom grösser 3A geflossen ist ?

du hast vermutlich pech gehabt und es flossen nur 2,5 A und da sind beide Zentralen stumpfe Waffen
Diesen Zustand wird es (leider) immer mal geben und du musst zuschauen wie Achsen, Drehgestelle usw dahinschmelzen

gruss Hartmut

Hallo Frank

Du kannst einstellen, wie schnell die DR5000 abschaltet.

Dietrich

Hallo Hartmut,

"stumpfe Waffen" verstehe ich nicht ganz, meinst du das im Zusammenhang mit Abschaltgeschwindigkeit?

Hallo Dietrich,

da muss ich wohl noch mal in den Einstellungen schauen, war mir nicht in Erinnerung.

Hallo Rest,

habt ihr aber eine Erklärung, wie der Strom _durch_ den Decoder fließen konnte? Selbst bei später Abschaltung kann ich mir das nicht erklären ...

Viele Grüße
Frank


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;