Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Spur Neun - Feines Modellbahnzubehör

Thema: Info zu NVA Panzer Transportwagen gesucht?
Ghost - 16.03.19 11:30

Hallo,

ich habe mir Panzer der NVA vom Modellbahnunion geholt.
Diese wollte ich eigentlich auf die Schwerlastwagen von IG Met Dresden verladen.
Dort bin ich aber mit den Kuppeleigenschaften nicht so zu frieden und suche noch eine Lösung dafür.

Von Brawa gibt es ja auch Wagen (67011) weiß jemand wie breit die auf der Ladefläche sind und ob die Panzer da drauf passen?
Die Panzer sind zwischen 1,7 und 2 cm breit.

Viele Grüße
Andreas


Hallo Andreas.
Das passt eher nicht.
Als Alternative zu IG Met gibt es 4 und 6achser der DR von Roco und MTX.
MfG Torsten

https://www.ebay.de/itm/3-6achs-Schwerlast-Wage...2:g:5twAAOSw9ZVchr9g

Tag Nasi.

Der Wagen in deinen Link ist, wenn ich es richtig erkenne, in Ep.2 Ausführung.

#Andreas

Den 4achs. DR Schwerlastwagen von Roco gibt es in einer Ep.3 Ausführung. Bekommste nur mit viel Glück bei Ebay oder auf Börsen.

Gruß Rainer


Hallo Andreas,

die von Brawa wären schon geeignet. Die Panzer werden allerdings nur mit abgeklappten Seitenwänden transportiert. Ich habe einen Brawa-Wagen vor längerer Zeit mal zerlegt um diese Situation auf Machbarkeit zu prüfen. Leider ist die Konstruktion (Ballastgewicht) so gestaltet, daß dies nicht möglich ist. Derzeit habe ich auch keine Lösung für einen Militärtransport. Ich hatte noch auf NPE gehofft, aber da ist wohl in N nichts mehr drin.

Gruß
Rainer

Hallo

danke für eure Infos. Dann muss ich doch mal sehen wie ich an die IG Met Wagen eine vernünftige Kupplung dran kriege.

Gruß Andreas

Hallo Andreas,

Ich habe meine Wagen mit dem Fleischmann Adapter 9572 plus Erbse ausgerüstet und bin recht zufrieden damit. Wenn Du unbedingt Standardkupplung verbauen willst kannst Du an den Adapter auch von spurneun SP9-0604 anbauen. Die gibt es bei Werner Eichhorn.

Gruß Matthias

https://matzes-dr-n-bahn.de.tl/

Die von Matzes-DR-Bahn zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Andreas
Kannst mir Bitte mal nen Link zu den Panzern der NVA schicken wo diese zu erwerben sind .Danke Wolfram

Hallo,
ich habe auch 5 dieser Wagen der IG-Met.
Wäre auch an der Lösung einer vernünftigen und funkionierenden
Kupplung interessiert.

Dachte eventuell die KK von ROCO einzukleben?

Gruß
Helmut

Die von bigboy zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Wolle,

damit kann ich auch dienen:
https://www.dm-toys.de/liste/hersteller/MU/kategorie_de/fahrzeuge.html

VG Eckhard

Hallo Wolle,

die DDR Panzer haben bei DM-Toys die Artikel Nummer MU_N-M00300 bis MU_N-M00305.
Es gibt sechs verschiedene. Bemalt habe ich sie mit Revellfarbe.

Hallo Mathias und Helmut,

so etwas habe ich mir auch gedacht da ich noch so etwas von PEHO habe.
Mal sehen ob das geht.

Gruß Andreas

Hallo. War doch was für modellbahnunion ein geeigneter transportwagen! Gruss olli

Hallo

Zitat - Antwort-Nr.: 10 | Name: we*

War doch was für modellbahnunion ein geeigneter transportwagen!



Das würde ich befürworten.
Und zusätzlich die Fahrzeuge entsprechend für den Bahntransport anbieten.
Es gibt da schon so ein paar sinnige Änderungen.

Bei Kettenfahrzeugen war es üblich die Vorlegekeile so anzuwenden das die Keile vor oder zwischen den Laufrollen lagen und somit die Kette sich auch spannte, dieses Fahrmanöver erforderte viel Gefühl vom Fahrer und eine gute Koordination des Kommandanten und viel Vertrauen derjenigen die die Keile entsprechend legen mußten.

Im Blidlink sieht man es bei ein T34.

( https://www.google.com/imgres?imgurl=https%3A%...;iact=mrc&uact=8  )

Ein verzurren mit Ketten war eher nur bei einzelnen Fahrzeugtransporten ab und zu zu beobachten.
Bei Truppentransporten nicht, da wenn es notwendig war von den Wagen gesprungen wurde und es direkt ins Gefecht ging.

Des weiteren wäre es schön wenn beim T55 das TurmMG abgebaut wäre, es war sehr üblich dieses abzubauen bei Truppentransporten.

Und auch entsprechende Decals, bei Matthias Fahrzeugen  ( in #5 ) sieht man sehr schön das die Decals doch arg groß sind und meiner Meinung auch etwas deplaziert sind. Das Hoheitszeichen gehört etwas versetzt neben der Kanone, so ganz seitlich kenne ich das nicht.

Dazu Taktische Nummern, Begrenzungsdreiecke  für Radfahrzeuge als Decal wären auch mit schön.


Aber wie geschrieben die Fahrzeuge für den Bahntransport etwas überarbeiten wäre viel schöner....


Grüßen Jens

Hallo Matthias,

könntest du bitte die Bezugsquelle für die Decals auf deinen BMP und Panzern nennen?

Danke!

Viele N-Grüße!
Ingolf

Hallo,

mal ein heißer Tipp:
die Stirnwände der Waggons sind immer heruntergeklappt mit dran. So ist das allgemein beim Verladen praktizierte Verfahren des Überfahrens von Wagen zu Wagen erst möglich.
Die Wände liegen auf den Puffern auf.

Gruß Stefan



Hallo Ingolf,

Wo ich mir die Decals habe drucken lassen kann ich nicht mehr sagen, ist schon ein paar Jahre her.
Aber wenn Du Tante Google nach "Decals drucken lassen" fragst bekommst einige Anbieter angezeigt.
Die Vorlage für die Decals musst Du allerdings liefern, die ist aber auch unter der erwähnten Tante zu finden.

Gruß
Matthias

Hallo Ingolf,

Herr Nothaft hat auch welche:

http://www.modellbahndecals.de/Kraftfahrzeuge/E...el-Nummer--5060.html
Bei der Größe kann man Spur N einstellen. Oder aber auch ihn nach persönlichen Wünschen bzgl. der Artikel oder Eigenkreationen /- Wünschen an Decals fragen.

Viele Grüße
Manuel

Hallo  Eckhard und Andreas. Vielen Dank habt mir sehr geholfen Danke Wolle

Moin, wäre super wenn da evtl. Modellbahn Union passende Transportwagen für die NVA Panzer produzieren würde. So wirklich gibt es da aktuell ja nichts mehr.

Gruß Björn

Hallo N-Bahner,

@Matthias, @Manuel: Vielen Dank für die Hinweise!

Viele N-Grüße!
Ingolf

Hallo N-BAhner,

ich werde für meine SPW60 und die T55A die vierachsigen Flachwagen von Piko nehmen. Da kann ich auch die Stirnwände abmachen.

Viele Grüße!
Ingolf

Hallo Ingolf,

meinst du die aus DDR Produktion? Die sind doch viel zu schmal aber die Stirnwände kann man abnehmen das stimmt.

Gruß Andreas

Hallo Andreas,

im ersten Bild im ersten Link von @14 stehen die Ketten auch bei abgeklappter Bordwand über.
Ich werde die Tragwagen nehmen.

Viele N-Grüße!
Ingolf

Hallo Andreas,
ca. 1 mm auf jeder Seite, also 16 cm in 1:1.

Viele N-Grüße!
Ingolf

Hallo Andreas,

leider etwas unscharf auf die Schnelle.

Viele N-Grüße!
Ingolf

Die von pikomane zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Ingolf,

bei dir sieht es ja noch gut aus. Aber bei mir fand ich es etwas viel.

Gruß Andreas

Die von Ghost zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Andreas,

stimmt der Maßstab?
Ich hatte erst Panzer von Shapeways bestellt und musste feststellen, dass sie zu klein sind. Die jetzigen habe ich von thingivers. Die passen maßlich besser.

@Alle: wie groß waren denn die Hoheitszeichen bei den NVA-Panzern? Waren die rombusförmigen dann an LKW's?

Viele Grüße!
Ingolf

Die von pikomane zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Ingolf

Zitat - Antwort-Nr.: 26 | Name: pikomane

@Alle: wie groß waren denn die Hoheitszeichen bei den NVA-Panzern? Waren die rombusförmigen dann an LKW's?



Das rombusförmige Hoheitszeichen wurde bei den Luftfahrzeugen verwendet, Flugzeuge und Hubschrauber.


Das runde Hoheitszeichen für Kraftfahrzeuge, meines Wissens nach auch für die Kraftfahrzeuge der Luftstreitkräfte.

Zur Größe des runden Hoheitszeichens werden oft 200mm Ø angegeben, das sind grad mal 1,25mm Ø bei 1:160 Maßstab.



Grüße Jens

Hallo Jens,

danke für die Infos! 1,25 mm, da hilft nur noch die große Lupe .
Aber vorher muss ich eh noch säubern und bemalen.

Viele Grüße!
Ingolf

Hallo Ingolf,

ich habe mal nachgemessen und mit den Maßen im Internet verglichen, der BMP-1 ist genau Maßstäblich.
Der BMP-1 ist 2,94 m breit der Flachwagen im Original nur 2,74 m.
Das PIKO Modell des Flachwagens ist auch noch fast einen mm schmaler wie es sein müsste.

Gruß Andreas

Hallo.
Zitat - Antwort-Nr.: 28 | Name: pikomane

danke für die Infos! 1,25 mm, da hilft nur noch die große Lupe


Die Hoheitszeichen nehme ich von TL-Decals aus dem TT- Sortiment ( https://tl-modellbau.de/Kfz-Kennzeichen-und-Embleme-tNVAT-und-tGTT-1-120 ). Meiner Meinung nach sind sie da etwas zu klein geraten. Auf 1:160- Fahrzeugen sieht das dann so aus:
https://marsch-modellbau.beepworld.de/files/trabant601kbelolivgrnnva01mmb.jpg
Da beim Trabant Kübel eh nicht viel Platz für das Hoheitszeichen ist, finde ich dass es ganz gut passt.
Gruß,
Harald



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;