Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
aat-net - amerikanische und kanadische modellbahnen

Thema: Begrünung und Leimmischung?
verifier - 14.03.19 16:26

Hallo,

bis dato habe ich immer recht gut mit Tapetenkleister gearbeitet. Angesetzt in einem großen Einweckglas. Aber nach 7-8 Wochen hatte ich im Glas dann immer ein Schimmelproblem.

Jetzt möchte ich doch umsteigen auf ein Holzleimgemisch. Selber ansetzen im Glas oder Entsprechendes und auch mal ein paar Wochen stehen lassen ohne Qualitätsverlust.

Mit welcher Mischung fahrt Ihr am Besten? Holzleim - Wasser? Und welche Zusätze gebt Ihr noch dazu?

Schönen Dank für den Support.

Manfred


Hallo,

Wasser abkochen, dann hält Tapetenkleister länger.

Gruß
Marco

Hallo Manfred,

da musst du nicht umsteigen, ein kräftiger Schuss Alkohol/Isopropanol und das Schimmelproblem sollte sich erledigt haben.

Gruß
Roger

Hallo Manfred

Da dir meine Antworten nicht gefallen, werde ich sie hier einfach rausnehmen. Ich denke, alle anderen die mit deiner Mentalität auch nicht klar kommen sollten das gleiche Tun.

Gruß Matthias



Hallo Matthias,

warum vielleicht ein Bild einstellen?

ZEIGEN ZEIGEN ZEIGEN


Brummi


gelöscht


@3: Welche Produkte ( Markenname ) kannst Du da empfehlen? Ich finde nur 15kg Eimer beim Baumarkt ;)

Danke
Klaus

Hallo Zusammen

Ich habe den Beitrag in ein eigenes Thema verschoben. Einfach mal dem Link folgen, falls sich jemand für Begraser interessiert und sich selbst einen bauen möchte.

https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show...p;x=1101405#x1101405

Gruß Matthias

Die von Ravenson zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Moin Matthias,

mein Gerät habe ich nach Arnolds Anleitung
http://atw.huebsch.at/Elektronik/Elektrostat.htm
gebaut, zwar nur mit einer einfachen Lötpunktplatine und nichts geätztes, aber so geht es auch.

Gruß
Kai

Hi,

Ihr habt meinen Thread geklaut.

Darf ich bitte nochmals auf das optimale Mischungsverhältnis Leim - Wasser kommen ?

Der Rest ist für mich nicht von Interesse! Und in Zukunft bitte eine Anfangsfrage lesen....

Danke

Grüße

Manfred

Hallo Manfred,

ich verwende Weißleim, z.B. Ponal oder UHU, in ca. 750 ml Gebinden. Wenn Landschaft auf Holz soll, zuerst anfeuchten (Blumenspritze) oder Vorstreichen mit Acrylfarbe und nochmal übersprühen. Der Weißleim wird nach ‚schnauze‘, also ca. 10% Wasser verdünnt, der Gegenpol des Begrasers durch Schraube (ins Nasse) und dann begrast. So bildet sich keine Haut. Über Nacht trocknen lassen. Da der Weißleim auch eine Acryldispersion ist kann man ihn mit Acrylfarbe leicht abtönen.

Häufiger habe ich unwirtliche Areale, also Sand, Schotter, Unkraut etc. . Dann mit Acryl wieder Vorstreichen, in die noch feuchte Farbe einstreuen, Sand Schotter, Flockage etc. und danach mit Blumenspritze einfeuchten und jetzt mit 40% Weißleim/60% Wasser (wieder nach Gutdünken, eventuell auch ein Tröpfchen Spülmittel) mit Pipette über alles aufträufeln. Sieht nass noch weiß und komisch aus, nach dem Trocknen perfekt.

Viele Grüße
Nimmersatt

Hallo,

ich setze immer nur ca. soviel an ( Weißleim/Wasser oder eben Tapetenkleister ) wie ich in ein/zwei Tagen verarbeiten kann. 7 Wochen im Glas?
Bei Tapetenkleister funktioniert das übrigens recht gut, wenn man nicht alles ansetzt, sondern einen/zwei Esslöffel in der passenden Menge Wasser auflöst. Eben für die geplante Fläche, für ein/zwei Tage. Sollte die Mischung zu dick geworden sein, kann man das gut mit Wasser wieder verdünnen.

Weißleim wird bei mir nur soweit verdünnt als das er nass genug ist für eine optimale Befeuchtung des Streumaterials. Eben nicht zu dick, nicht zu dünn, Kommt aber auch ein bisschen auf den Verwendungszweck (Flocken, Grasfasern usw.) an. Da muss man probieren.

Gruß kkStB

P.S. es gibt aber auch Mittel im Baumarkt ( Mellrud Schimmelschutz ), den man Farben usw. zusetzten kann, verhindert Schimmel. Sollte bei Tapetenkleister, da wasserlöslich, auch funktionieren.


Hallo Nimmersatt, hallo kkStB,

schönen Dank für Eure Antworten.

Viele Grüße und hoffentlich ein verregnetes Moba-Wochenende

Manfred

Hallo verifer. Ich benutze einen Dispersionskleber "TB" und den bekommst du im Fahrbenfachgeschäft oder bei einen Malerbetrieb und auch im Baumarkt in 750ml Gebinde. Im Baumarkt nur nach Dispersionskleber (Zusatz für schwere Tapeten) nachfragen. Ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht u ein Vorteil ist, dass du nach dem trocknen mit Wasser das Streumaterial sehr gut abkratzen kannst und somit tolle Wege gestalten kannst.
Grüssle Harald

Moin Manfed,

Zitat - Antwort-Nr.: 9 | Name:

Ihr habt meinen Thread geklaut.



nein, dein Thread wäre es nur, wenn du Eigentümer wärst. Bist du aber nicht. Es gibt hier nur einen und der heißt Ismael und nicht Manfred.

Zitat - Antwort-Nr.: 9 | Name:

Darf ich bitte nochmals auf das optimale Mischungsverhältnis Leim - Wasser kommen ?



Um dieses zu ermitteln, muß man wohl eine wissenschaftliche Testreihe machen, am Besten mit allen am Markt befindlichen Leim- und eventuell auch Kleistersorten. Wer soll das machen? Es ist so wie mit eigentlich allen Frage, die mit "Was ist das beste ...?" beginnen: es gibt darauf keine richtige Antwort.

Zitat - Antwort-Nr.: 9 | Name:

Der Rest ist für mich nicht von Interesse! Und in Zukunft bitte eine Anfangsfrage lesen....



Ds interessiert mich nicht...
Außerdem: eine Anfangsfrage? Also irgendeine? Die Frage von Matthias war halt auch eine Frage, auf die ich geantwortet habe. Gu, sie stand nicht am Anfang, aber somit ist doch alles in Ordnung und zu deiner Zufriedenheit. Was soll also der Aufriss hier und woanders?

Gruß
Kai

@ Kai

Auch in diesem Forum wird immer wieder darauf hingewiesen, dass man doch gefälligst die Suchfunktion nutzen sollte.

Jetzt gehen wir die Sache doch mal pragmatisch an. Ich möchte beispielsweise wissen, welches Begrasungsgerät ich mir anschaffen soll. Die Suchfunktion spuckt diesen Thread hier aus - aber sowohl im Threadtitel steht was von Leimmischung und auch der Eröffnungspost präzisiert die Fragestellung nochmal. Nirgendwo steht, dass es um Begrasungsgeräte geht. Also klappe ich diesen Thread auch wieder zu und schimpfe auf die besch*****ene Suchfunktion.

Verstehst Du? Das Abschweifen vom Thema mag in manchen Augen legitim sein und ist wohl auch menschlich verständlich, immerhin tut man das ja auch im direkten Gespräch. Aber anders als im direkten Gespräch, wo das ausgesprochene Wort im selben Augenblick wieder verschwunden ist und von niemanden, der nicht anwesend war, gehört werden kann, ist das, was hier getippt wird, für alle Zeiten lesbar. Deswegen gibt es ein Topic. Und einen Titel für jedes Fass, um schon im Vorfeld abschätzen zu können, ob man den Thread durcharbeitet oder nicht.

Das 'Zerreden' und 'Abschweifen' von Themen macht aber genau diesen Vorteil zunichte. Ich müsste also, wenn ich mich ernsthaft vor dem Stellen einer Frage darüber informieren möchte, ob das Thema hier nicht schon mal vorgekommen ist, sämtliche Threads, die jemals eröffnet wurden, lesen. Und weil das so ist, werden auch immer wieder die selben Fragen gestellt. Kein Mensch möchte den themenfremden Quatsch lesen, wenn er sich informieren möchte.

Meiner Meinung nach müsste ein Admin hier viel stärker durchgreifen, falls Diskussionen vom Thema abschweifen.

Herby

Moin Herby,

Zitat

Jetzt gehen wir die Sache doch mal pragmatisch an. Ich möchte beispielsweise wissen, welches Begrasungsgerät ich mir anschaffen soll. Die Suchfunktion spuckt diesen Thread hier aus - aber sowohl im Threadtitel steht was von Leimmischung und auch der Eröffnungspost präzisiert die Fragestellung nochmal. Nirgendwo steht, dass es um Begrasungsgeräte geht. Also klappe ich diesen Thread auch wieder zu und schimpfe auf die besch*****ene Suchfunktion.



nein, dann machst du was falsch: einfach den Faden durchblättern und auf die gelb markierten Suchbegriffe achten. Wenn diese auftauchen: lesen und nicht schimpfen.

Gegenfrge: was hätte ich tun sollen? Eine antwort als PM schreiben? Dann kann ein anderer suchen, wie er will, hier findet er keine Antwort.
Einen neuen Thread eröffnen? Deutlich mehr Aufwand und für Matthias, wenn er nicht alles liest, nicht hilfreich. Hier wieder einen Hinweis auf den neuen Faden hinschreiben? Auch wieder OT...

Zitat

Meiner Meinung nach müsste ein Admin hier viel stärker durchgreifen, falls Diskussionen vom Thema abschweifen.



Wie denn? In dem er die Beiträge löscht? Abgsehen von dem erheblichen Aufwand, den du Ismael aufhalsen willst, würde das u.U. tödlich für das Forum sein.
An meier Auffassung hat sich bisher nichts geändet: Wer hier Fragen stellt, bekommt vielleicht Antworten. Ob sie ihm passen, weiterhelfen oder nicht, kann er nicht beeinflussen. Er muß halt einfach damit leben...

Gruß
Kai

Zitat - Antwort-Nr.: 15 | Name:

Meiner Meinung nach müsste ein Admin hier viel stärker durchgreifen, ...


Richtig! Und zwar dir mal ordentlich die Meinung geigen.

Rainer

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Ob sie ihm passen, weiterhelfen oder nicht, kann er nicht beeinflussen.


Folgender Dialog fällt mir jetzt ein:

A: Welches Auto hälst Du als das Beste?
B: Am Besten kann man beim Restaurant X essen.
C: Mein Arzt hat mir das Medikament Y verschrieben, das hat voll gut gewirkt.
D: Der Mathe-Lehrer meiner Kleinen ist ein totaler Vollkoffer.

Gemäß Deiner Meinung muss A mit jeder der 3 Antworten leben. Obs sinnvoll ist? In meinen Augen nicht.

Herby

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Richtig! Und zwar dir mal ordentlich die Meinung geigen.


Soll das ein Zeichen dafür sein, dass Du mit meiner Antwort nicht zufrieden bist? Dann lies mal bei Kai nach. Damit musst Du einfach leben.

Zitat - Antwort-Nr.: 18 | Name: S.Bahn

Folgender Dialog fällt mir jetzt ein:

A: Welches Auto hälst Du als das Beste?
B: Am Besten kann man beim Restaurant X essen.
C: Mein Arzt hat mir das Medikament Y verschrieben, das hat voll gut gewirkt.
D: Der Mathe-Lehrer meiner Kleinen ist ein totaler Vollkoffer.

Gemäß Deiner Meinung muss A mit jeder der 3 Antworten leben. Obs sinnvoll ist? In meinen Augen nicht.


Dass das jetzt an den Haaren herbeigezogen ist, und mit der angespochenen Problematik des (leichten) Abschweifens nicht mehr viel zu tun hat merkst du selber, oder?
Besser vergleichbar wäre ein Beispiel wo zu einer Frage nach dem Motor von Auto XY als Antwort etwa auch ein Hinweis zum Getriebe kommt, oder Auto YZ als in manchen Bereichen bessere Alternative vorgeschlagen wird, oder ähnliches.

Dürften ausnahmslos nur Antworten auf die Eingangsfragen gepostet werden, so wären an dem Beipiel hier nicht nur die bösen Beitrage über Begrasungsgeräte nicht erlaubt, sondern auch die durchaus sinnvolle Antwort in #1; danach wurde nämlich auch nicht gefragt.

PS: Warum postest du dann selber hier im Thread fortgesetzt off-topic - umso mehr wo es gleichzeitig einen ohnehin viel passenderen Thread in der OT-Sektion gibt? Damit zerstörst du doch den dem TO gehörenden Thread...
(Daher schlage ich vor ab jetzt, so noch Diskussionsbedarf besteht, dort weiterzumachen.)

Der_Didi

Hallo,

ich weiß nicht, was diesen 'S.Bahn' treibt, hier laufend uns seine Vorschriften aufzudrängen. Ich bin nun ca. anderthalb Jahrzehnte in diesem Forum. Es läuft heute im Prinzip immer noch so wie am Anfang. Störenfriede, die hier ihre eigenen Forumsregeln durchsetzen wollen/ten gab's schon immer. Nur waren sie auch immer erfolglos. Das wird sich auch bei z.B. 'S.Bahn' nicht ändern.

Schaut doch mal in den Thread "Kleber für Lasercutmodell Gasometer". Dort lautete die Anfangsfrage

[quote]/ich habe gerade ein Lasercut-Bausatz "Gasometer" von Modelux, für mein Gaswerk von DMTOYS, erhalten. Die Kartonteile sind sehr dünn. Gibt es einen Kleber, der nicht "durchschlägt" und die Teile verfärbt?
Über Tipps würde ich mich sehr freuen.[quote]
Dann wurde der Thread von einigen "gekapert". So wurde bspw. etwas über den Bausatz geschrieben.

Auch ich habe dann den Thread "gekapert". Jemand hatte über eine fehlerhafte Montage berichtet und ich habe ihm einen Tip gegeben, wie er die fehlerhafte Stelle korrigieren kann.

Letztlich hat sich der Threadersteller, der sich nicht wie einer der Störenfriede hier verhält, für die Tips ausdrücklich bedankt.

So funktioniert eben ein gutes Forum, wobei dieses hier das Beste ist das ich kenne. Auch die Möchtegern-Forumsregelaufsteller werden wir wieder überleben. Meist verschwinden sie ja auch wieder von selbst.

Gruß
Rainer

laugh out loud....

ich schmeiß mich weg! Ich hatte erst den anderen Faden gelesen. Nun les ich den hier. Ich stelle fest: der eigentliche Threat-Kaperer ist Herby mit seinem Theater und dem, was er damit losgetreten hat!

Um etwas zum Thema zu sagen: Ponal ohne express oder sonstiges unverdünnt.

Jens

Interessant:

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Meiner Meinung nach müsste ein Admin hier viel stärker durchgreifen, falls Diskussionen vom Thema abschweifen.


Das ist 'Vorschrift aufdrängen'? Seltsame interpretation der deutschen Sprache!

Mannoman.... so einen Thread hatten wir ja lange nicht mehr.
Besonders gefällt mir Antwort 9 und der Extrathread von verifier.
Gott sie Dank habe ich noch genug Bier....

Kai

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Darf ich bitte nochmals auf das optimale Mischungsverhältnis Leim - Wasser kommen ?



Wie immer: Optimal ist nicht möglich. Das jeweilige Mischverhältnis kommt immer auf die Begleitumstände an: Wie feucht ist die Luft? Welche Temperatur hat die Luft. Um welchen Leim genau handelt es sich. Wie flott geht einem das Begrasen von der Hand, sprich: wie lange soll der Leimauftrag 'offen' sein, also noch keine Haut gebildet haben? Da hilft  wohl nur selber testen.

Ich habe sowohl mit unverdünntem Weißleim als auch mit dem Noch Graskleber kurze Erfahrungen sammeln können. Beide haben mich nicht wirklich überzeugt. Der Graskleber von Noch ist mir eine Spur zu dünnflüssig, weshalb er stetig die Tendenz zeigt, sich an den tiefsten Stellen zu sammeln. Und das heißt, dass er bei schrägen Stellen in kürzester Zeit nach unten läuft und oben kaum mehr genügend vom Kleber vorhanden ist, um die Grasfasern einzufangen. Was ich gut finde, ist die doch ziemlich lange Zeit, die vergehen kann, bis der Kleber soweit eintrocknet, dass er kein Gras mehr annimmt. Und das ist dann schon der zweite Nachteil: da der Kleber zu lange offen bleibt, hält er die Grasfasern nicht so akurat aufrecht stehen.

Der Weißleim ist dickflüssiger, sodass er nicht ganz so schnell die Schräge runter läuft, aber er macht auch sehr rasch zu, sodass man nur kleine Flächen auf einem Schlag begrasen kann. Und ich fürchte, dass die Beigabe von Wasser die selben Nachteile vom Noch Graskleber mit sich bringt.

Was mich betrifft, werde ich wohl beide Varianten verwenden. Da ich vorhabe, 'wilde' Grasflächen nicht flächig aufzutragen, sondern den Kleber/Leim nur punktweise mit einem Pinsel aufzutupfen, um kleine Grasbüschel darzustellen und nach diesem Schritt noch freie Stellen nach der selben Methode mit anderem Gras zu behandeln, bis ein unruhiger Wildbewuchs entsteht, scheint mir der Weißleim gut geeignet zu sein. Und dort, wo großzügige Grasflächen dargestellt werden (Parks, Weiden, Almen etc), wird der Noch Graskleber zum Einsatz kommen, da ich da genügend Zeit habe und daher auch große Flächen in einem Schritt grün machen kann.

Herby

Hallo liebe N-Bahner, ich verwende immer Weißleim 10 % Wasser dazu mischen und ein paar Tropfen Spülmittel.
Funktioniert einwandfrei trägt dann nicht so dick auf.

Ich verwende spezielles Synthetik-Öl wegen dem Partikelfilter

Die von Leuchtkeks zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Au weia, Leuchtkeks,

gleich kommt Herby und schreibt wieder einen zweiseitigen Aufsatz, wie verfehlt die Antwort ist....Keiner hat Recht außer ihm. Ob er sich davon einen Keks kauft?

lacht Jens


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;