Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Heisswolf Modellbahnzubehoer

Thema: Problem Ecos 1 und Digikeijs Booster
spencer - 10.03.19 13:53

Hallo in den Sonntag,

habe ein Problem, vielleicht hat es ja von Euch schon jemand gelöst.
Betreibe eine Ecos 1 mit Digikeij Booster, soweit so gut.
Allerdings läuft es nur über den Sniffereingang des Boosters, sowie ich die drei Leitungen (C,D,E) abklemme läuft nix. Es liegt zwar Strom am Gleis an, aber es kommen keine Daten.

Hat jemand von Euch dieses schon mal gehabt und gelöst

Hoffnungsvolle Grüße
Thomas


Hi!
Die CDE Schnittstelle ist aber die Booster Schnittstelle. Wenn man die abklemmt dann weiß der Booster natürlich nicht was er machen soll. So gesehen ist Deine Beobachtung und das Verhalten zu erwarten.

Ich weiß aber nicht wie die Digikeijs Geräte zu konfigurieren sind. Falls es da tatsächlich einen Sniffer Eingang gibt, also Gleissignal, dann wäre das zeitlich zu weit "hinten". Der Booster Abschluss der Zentrale liefert ein vorauseilendes Signal, weil ja der Booster einige Zeit braucht das Signal zu verstärken und ans Gleis zu legen.
-AH-

Hallo Arnold,

ja eben nur habe ich an der CDE Schnittstelle keinerlei Funktion am Gleis. Daher habe ich die Variante der Snifferschnittstelle genommen, was eben zweite Wahl ist.

VG
Thomas

Hallo Thomas,

welches Protokoll hast Du denn in Deiner Ecos, bei Selektirx werden am Boosterausgang keine Datenpackete ausgegeben.
Wenn Du aber mit DCC fährst versuche mal folgendes:
Leitung C auf die Klemme Data an der Ecos
Leitung D auf die Klemme Gnd an der Ecos
Leitung E auf die Klemme ShDCC an der Ecos
So wird in der Anleitung ein Lenz Booster angeschlossen.

Viel Erfolg

Gruß vom Härtsfeld
Udo

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:


Der Booster Abschluss der Zentrale liefert ein vorauseilendes Signal, weil ja der Booster einige Zeit braucht das Signal zu verstärken und ans Gleis zu legen.


Von welcher Zentrale / welchen Zentralen redest du jetzt und wie groß soll die Verzögerung/Vorauseilung denn sein, damit es zu "dem" (meinem) Booster passt?

Ich habe bei meiner Zentrale noch nie einen Zeitunterschied zwischen Boostersignal und Gleissignal beobachtet. Ich lass mich gern duch Oziloskopbilder eines besseren belehren.

Grüße,
Harald.

Hallo Udo,

exakt so war es abgeklemmt. Die Anleitung dazu steht ja auch in der Bedienungsanleitung.
Ich fahre ausschließlich DCC ohne weitere Protokolle, daher sollte es einfach sein.
Strom ist ja auch am Gleis, nur eben kein Datensignal.

Danke schön jetzt an Euch

Viele Grüße
Thomas

Hallo Thomas,

hast Du auch den Booster in der Ecos definiert?
Lies mal in der Anleitung den Abschnitt 21.2.1 und folgende, vielleicht hilft Dir das weiter.
Eventuell kommt auch kein Signal an weil die Zentrale meint es ist ein Kurzschluss vorhanden.
Aber versuche es doch mal nach der Anleitung ab 21.2.1 das ganze nochmals ein zu richten.

Gruß vom Härtsfeld
Udo

Also man kann ja auch Spannungen messen.

1. Am offenen Augang Ecos Data-GND sollte eine Wechselspannung zu finden sein (um die 12V oder etwas mehr)

2. Nachdem man Data->C GND->D angeschlossen hat, ist dann immer noch eine Wechselspannung da?

3. E kan man weglassen, das ist nur die Kurzschlusserkennung Booster->Ecos. Wenn die nicht angeschlossen ist, dann sollte das für die Ecos "kein Kurzschluss"  bedeuten.

4. Wenn soweit klar, was ist dann für einen Spannung am Boosterausgang? Gleichspannung? Wechselspannung?

Spencer: Ich glaube du schreibst manchmal "abgeklemmt" wenn du "angeschlossen" meinst. Das kann verwirren. "ab-" bedeutet "keine Verbindung".

Grüße,
Harald.

Hallo nochmal,

@ Udo - man kann ja grundsätzlich nur die Kurzschlussreaktionszeit ändern. Ja hatte ich auch versucht, es ergab keinerlei Änderungen. Die Ecos meldet keinen Kurzschluss, es kommt eben nur kein Datensignal an

@ Harald - Danke für Deinen Hinweis. Blöde Autokorrektur. Es sollte angeklemmt heißen. Angeschlossen ist eindeutiger, da hast du Recht.

Ich messe nochmal die Ausgänge (CDE)

Eine andere Variante könnte sein den Booster an dem Sniffferausgang der Ecos anzuschließen, das habe ich aber noch nicht probiert

Danke Euch


VG
Thomas

Hallo Thomas,

laut Digikeijs-Anleitung solltest Du den Booster über den Railsniffer Eingang anschließen.
Versuche es doch da mal.
Und ist der Booster auch richtig Konfiguriert?

Gruß vom Härtsfeld
Udo

Hallo Udo,

Über den Snifferausgang der Ecos gar keine Reaktion am Booster.

Der Booster laut Anleitung per default richtig konfiguriert sein.

Also grundsätzlich läuft es ja, nur Kurzschluss wird an die Zentrale eben nicht gemeldet.

Danke und VG
Thomas

Hallo Thomas,

am Booster ist doch auch ein Snifferanschluss, hast Du es auch so mal probiert?
Also Sniffer Ecos und Sniffer Booster, so wie in der Ecosanleitung Seite 14 Abschnitt 8.8 , 8.8.1 und 8.8.2
Ansonsten habe ich dann auch keinen Plan mehr was das sein kann.

Aber versuche es doch mal so, aber ich übernehme keine Garantie dafür dass das so geht, sollte aber so funktionieren.

Gruß vom Härtsfeld
Udo

Hallo Udo,

das hatte ich oben gemeint. Habe Sniffer der Ecos mit Sniffer vom Booster verbunden.....Null Reaktion

Dann wird es wohl so bleiben müssen

Danke fürs Mitdenken

Viele Grüße
Thomas


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;