Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
DM TOYS

Thema: LZB - Betrieb
AK - 30.01.19 22:03


Viele Grüße,
Andreas



Hallo Andreas,

danke für die Übersicht und die interessanten Schilderung. Du schreibst allerdings dass die S-Bahn Stuttgart eine LZB hat. Das ist leider nicht der Fall, nur in München gibt es bei der S-Bahn eine LZB. In Stuttgart fährt man seit der Eröffnung der S-Bahn 1978 noch immer im normalen Signalbetrieb mit Blockabständen. Bei Wikipedia steht das ja auch so:

"Bis zu 36 Triebzüge der Baureihe 420, die von der S-Bahn Stuttgart an die S-Bahn München überführt wurden, sollen mit LZB ausgerüstet werden (Stand: 2018), um auf der Stammstrecke der S-Bahn München auch zu Hauptverkehrszeiten eingesetzt werden zu können"

https://de.wikipedia.org/wiki/Linienzugbeeinflussung

Aber immerhin, es tut sich auch in Stuttgart was:

"Am 30. Januar 2019 beschloss die Regionalversammlung - ohne Gegenstimme - ein umfassendes Maßnahmenpaket zur Einführung von ETCS, der Verlängerung des Verkehrsvertrags bis Mitte 2032 und der Beschaffung von 56 zusätzlichen S-Bahnen".

https://de.wikipedia.org/wiki/S-Bahn_Stuttgart

Grüße
Markus

Stimmt

Hallo Andreas,

hast du gewusst, das es zwischen Zuffenhausen und Korntal sogar mal eine LZB-Teststrecke gab:

https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,5014289

SEL war ja damals in Zuffenhausen ansässig.

Grüße
Markus

Hi

LZB gibt es nicht nur bei der DB, wir fahren in Düsseldorf auch mit LZB im Tunnel und
teilweise auch an der Oberfläche. Wir fahren dort automatisch, in ein paar Jahren, wird
es umgestellt auf PZB, da wir neue U-Bahn-Fahrzeuge bekommen sollen.

Grüße Jörg

Teilblock hat nichts mit CE zu tun. Auch die alte LZB kann das.

Und unter LZB gelten die Hauptsignal NICHT, Sperrsignale aber z.B. schon.

Carsten

Hallo,
wenn ein Triebfahrzeugführer LZB ausgebildet ist, so ist auf Strecken mit LZB Abschnitten wenn keine Vorschrift oder Weisung dagegen spricht LZB geführt zu fahren, sofern der Zug in die LZB aufgenommen wird.
Auf der Rheintalbahn zw, Offenburg und Basel Bad Bf fahren fast alle Güter-. Fern-, und Regionalzüge LZB-geführt. Sollte bei einem Zug ein Triebfahrzeug an der Spitze sein welches keine LZB hat oder die LZB ausgeschaltet oder abgeschaltet ist, so ist das vor dem Einfahren in den Streckenabschnitt Basel - Offenburg der BZ zu melden.

Gruß Tf150150

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Und unter LZB gelten die Hauptsignal NICHT, Sperrsignale aber z.B. schon.



Moin Carsten,

genau aus dem Grund gibt es seit einigen Jahren den Signalbegriff Sh0 nur noch als Formsignal, bei Lichtsperrsignalen heißt es seitdem - wie bei den Hauptsignalen - Hp0.

LZB-Streckenabschnitte mit Formsignalen gibt es nicht (mehr?), darum wurde die Begriffsbezeichnung beim Formsperrsignal auch nicht angepasst.

Gruß
Marco

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Auf dem "Vectron" ist LZB-Anzeige wesentlich übersichtlicher.



Irgendwie war mir wieder klar, dass so was kommen muss. Aber was soll man bei der Krönung der Lokomotivschöpfung auch anderes erwarten? Kein Vergleich zu diesem Bandscheibenschredder namens Taurus.

Allzeit gute Fahrt und vergiss nie das Fenster auf zu lassen.

Irgendwie war mir wieder klar, dass so was kommen musste. Aber was soll man bei der Dröhnung der Forumstrolle auch anderes erwarten?



Ich hätte JETZT gerne den Beitrag von AK gelesen.

Schöne Grüße, Carsten

Hallo,
#0 war interessant, hatte mich dadurch auch in wikipedia festgelesen.
Danke, trotzdem sehr schade.

Das Internet ist kurzweilig, Animosität mal wieder nicht.
VG
Horst

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

genau aus dem Grund gibt es seit einigen Jahren den Signalbegriff Sh0 nur noch als Formsignal, bei Lichtsperrsignalen heißt es seitdem - wie bei den Hauptsignalen - Hp0.


Dieser Zusammenhang kommt mir ein wenig seltsam vor. Andersrum wäre es logischer. Wie kommst Du darauf?

LZB geht grundsätzlich auch mit Formsignalen, wurde aber im Regelbetrieb nie umgesetzt.

Was konkret soll denn hier "Dröhnung der Forentrolle" sein?

Carsten


@11

Wo ist das Verständnisproblem? Das halt gebietende Lichtsperrsignal wurde zum Hp0, um den äußerst, äußerst seltenen Fall zuvorzukommen, falls einem LZB geführten Zug ein Sh0 entgegenkommt, dass der Zug dann nicht halten muss. Bei Hp0 kann man bekanntlich weiterfahren, da - wie bereits erwähnt - die LZB Vorrang vor den an der Strecke stehenden Signalen hat.

Und, wie du selbst schreibst, wurde LZB unter Formsignalen nirgends umgesetzt, darum hat man dort das Sh0 belassen.

So hat man uns das damals bei der Änderung der Vorschrift verkauft.

Gruß
Marco

Moin,

sind dir Ls dann unter CE auf Sh1 oder dunkelgeschaltet?

Gruß
Dirk

Guten morgen
Hab ich irgendetwas versäumt? Außer Viele Grüße Andreas steht bei mir nix im Eröffnungsbeitrag!
Lg Peter

Hallo Peter,

Ich offenbar auch. In einem Forum reagiere ich auf Löschen von Beiträgen, Insbesondere des Eröffnungsposts ziemlich sauer. Sowas ist einfach unfair gegenüber der Gemeinschaft. Ich sehe von den Einträgen her auch nicht wirklich einen Angriff oder Beleidigungen. Und wenn man sich geirrt hat Kommentar ran und gut ist. So ist das einfach nur Mist...

Sorry Andreas, das geht ja mal gar nicht!

Liebe Grüße
André

Hallo André,

Andreas hatte einen ausführlichen Text verfasst. Nachdem er neulich schon unnötig blöd angemacht wurde, rieb ihm Holgär das überflüssigerweise wieder unter die Nase.
Ich kann nachvollziehen, dass Andreas solche doofen, an der Sache vorbeigehenden Sticheleien nerven.
Man mag ihm vielleicht eine dünne Haut unterstellen, der Schuldige ist er nicht.

Schöne Grüße, Carsten

Hallo Carsten
Im Prinzip gebe ich Dir recht, nur man sollte sich halt schon auch überlegen was man schreibt!
Und das alt eingesessene Eisenbahner seine " Märchenstunden" nicht ganz ernst nehmen ist für mich nachvollziehbar! Sorry Andreas, das ist jetzt nicht bös gemeint nur wenn ich jetzt hier ein Foto von mir im Railjet mit Sonnenbrille poste und dann behaupte das man die braucht weil der Sonnenschutz im Railjet nicht Wasserdicht ist dann wirst Du mich auch auslachen, aber manchmal schreibst Du nichts anderes!
Wie ich schon mal schrieb, ich will Dir nicht die Freude an unserem Beruf nehmen aber vielleicht wäre es manchmal besser wenn Du schreibst das Du das so machst und nicht der erfahrene Triebfahrzeugführer ( bezüglich Deines Beitrags mal mit dem offenen Fenster). Das klingt schon mal anders und das sich jeder von uns am Führerstand so einrichtet wie er will ist wohl jedem klar! .
Lg Peter

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

falls einem LZB geführten Zug ein Sh0 entgegenkommt, dass der Zug dann nicht halten muss

Das muss er aber. Das Sperrsignal wurde ja nicht zum Hauptsignal durch die Umbenennung des Begriffs.

Carsten


Hi,

das sehe ich als Unkundiger nicht so:
LZB hat Vorrang!
Also....

WE

Hm,

auch ich hab den Eingangspost verpasst. Ist schade, dass man einem gestarteten Faden völlig den Sinn nimmt.
Wo ich aber schmunzeln muss ist:
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

...falls einem LZB geführten Zug ein Sh0 entgegen kommt....


Wie hab ich mir das vorzustellen? Der fahrende Zug kommt an Signalen vorbei, aber dass einem Zug ein Signal entgegen kommt, hab ich noch nie gesehen. Seit wann gibt es denn mobile Signale und welche Typen sind das?

Wundert sich Jens, der sich gerade vorstellt, wie ein Signal auf zwei Beinen an der Strecke lang läuft....

Hallo zusammen

Ein anzeigegeführter Zug muss an einem Hp0 zeigenden Sperrsignal halten. Ich habe den Fall noch nicht gehabt, aber im Simulator wird diese Thematik gelegentlich behandelt.

mfg
André

#20:

kennst Du das nicht? Du kommst mit 160 um die Ecke und plötzlich kommt Dir ein Vr0 entgegen ...


mfg
André

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

das sehe ich als Unkundiger nicht so:
LZB hat Vorrang!



Schauen wir doch einfach ins Regelwerk, es ist ja öffentlich:

Wenn LZB oder ETCS Führungsgrößen anzeigen, gilt Folgendes:
- Hauptsignale, Vorsignale und Zusatzsignale gelten nicht.
- Langsamfahrsignale, El-Signale und Überwachungssignale gelten nur,
wenn es angeordnet ist.

Carsten

Hallo,

ich hatte zwar den Eingangspost gelesen, aber naja man wird nicht jünger

Das Thema LZB ist nicht einfach!

Es gab über die Jahre viele Änderungen, welche einerseits durch EBA-verfügungen anderenseits durch Neubauvarianten wie LZB CE I und II erforderlich wurden.

Über die Testvarianten der diversen LZB CE Versionen auf dem Abschnitt Offenburg-Basel lasse ich mich einmal nicht aus, denn die sind ein Kapitel für sich.

Bei dem Ls Signal gab es vor Jahren die Änderung, das wenn sie Sh0 zeigen ist anzuhalten!
[#20 Jens, ja sie springen unvermittelt aus dem Gebüsch und laufen dir entgegen   ]
Hier gilt nicht, LZB-Führeraumanzeigen vor Außenstehenden Signalen.

Gruß Roland

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Bei dem Ls Signal gab es vor Jahren die Änderung, das wenn sie Sh0 zeigen ist anzuhalten!

Von der Logik her müßte das schon immer so gewesen sein. Hab eine 15 Jahre alte Ril hier, da war es auch schon so.

Carsten

Hallo,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Von der Logik her müßte das schon immer so gewesen sein. Hab eine 15 Jahre alte Ril hier, da war es auch schon so.



Ja. Und die Frage, warum das so ist hast du schon vor zehn Jahren gestellt

https://forum.zusi.de/viewtopic.php?f=13&t=8782

Viele Grüße,

Simon

@ Carsten Hölscher

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Das muss er aber. Das Sperrsignal wurde ja nicht zum Hauptsignal durch die Umbenennung des Begriffs.



Das habe ich auch nicht geschrieben. Schaue mal in die DS 301.0101 Seite drei, dort steht geschrieben:
"Das Signal Hp 0 wird gezeigt am Hauptsignal oder am Sperrsignal."

Die Änderung des Signalbegriffs müsste ungefähr zehn Jahre her sein.

Gruß
Marco

Hallo,
bei CIR-ELKE kann ein LZB Halt auf ein LS gelegt werden (virtueller Block), wurde oder wird noch praktiziert zw. Offenburg und Basel.
Gruß Tf150150

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Das habe ich auch nicht geschrieben.

Was war denn der Sinn Deines Beitrags? Also ich verstehe die Argumentation nicht.

Carsten

Hallo,
bei LZB-Betrieb sind die Ls-Signale zu beachten, da diese nicht im LZB-Rechner vorhanden sind, man sie vergessen entsprechend in die LZB aufzunehmen (sofern sich nicht ein LZB-Blockkennzeichen am Standort eines Ls befindet, und auf dieses ein LZH Halt gelegt werden könnte). Ls-Signale werden mit der Einlegung der Fahrstrasse geschaltet.

Gruß Tf150150

Guten Morgen,

ich entschuldige mich, dass ich in #7 eine verkehrte Aussage getroffen habe. Wie schon mehrfach auch erwähnt, gelten Sperrsignale weiterhin auch für LZB geführte Züge.

Diesbezüglich habe ich mich mit einem Ausbilder in Verbindung gesetzt, ob ich mit meiner Aussage nun völlig daneben liege, weil ich es in Erinnerung habe, dass man uns damals die Begriffsänderung so verkauft hatte, dass eben für LZB geführte Züge die Ls nicht mehr gelten sollen. Er bestätigte mir, dass das ursprünglich so angedacht war, die Ls bis heute aber nicht in die LZB eingearbeitet wurden und deshalb weiterhin auch Gültigkeit haben, wenn man auf dem Linienleiter fährt.
Bin ich doch noch nicht völlig verkalkt..

Mir selbst sind solche Unregelmäßigkeiten bis heute auch noch nicht begegnet (in meinem Dunstkreis wird nicht viel auf LZB gefahren), auch nicht am Simulator.

Gruß
Marco

Logisch ist das trotzdem nicht, da die Vorschrift ja nicht die Signalbegriffe, sondern die Signaltypen beschreibt, die unter LZB nicht gelten.
Wann war denn die Umbennung Sh0 - Hp0?

Carsten

Hab mal kurz geforscht. Es kam 2006. In den Erläuterungen zur den Änderungen in den Richtlinien 408 und 301 wird kein Zusammenhang mit der LZB hergestellt. In dem Jahr gab es eine große Vereinheitlichung der Signalbezeichnungen Ost/West. In dem Zuge wurde das so umgestellt.

Carsten


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;