Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Menzels Lokschuppen: Ihr N-Spezialist am Rhein

Thema: PIKO Signal
Teichhermelin - 12.01.19 00:01

Hallo, ich möchte eine alte DDR Anlage wieder herrichten. Ich suche auf diesem Weg noch Masten bzw. ganze Form Hauptsignale. Wer etwas hat darf es mir gern anbieten!

Kleinanzeige steht immer noch auf Status "noch nicht Freigegeben"

Die von Teichhermelin zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo Jörg,

schau mal in Deine Email, denn die Anzeige musst Du freigeben! Immer schön alles lesen, wenn man so was zum ersten Mal macht.

Grüssle aus dem Schwabenländle

Bernhard

Hallo Jörg,

diese Signale hat Piko verkauft aber m.W. stammen sie von der Firma SIBA. Wenn du nach den SIBA-Signalen suchst, findest du oft auch bei Ebay oder in den Ebay-Kleinanzeigen noch solche Signale aus der DDR-Fertigung. Auf Modellbahnbörsen findet man die Signale auch noch, wobei es hier regionale Unterschiede geben wird. Inzwischen leben ja viele gebürtige Ostdeutsche irgendwo auch in den entferntesten Ecken der alten Bundesländer. Ich vermute aber mal dass man auf einer Modellbahnbörsen in den neuen Bundesländern häufiger auf die SIBA-Artikel stoßen wird. Vom Maßstab her sind das eher Signale für die Spur TT und es gibt sie auch nur in der Ausführung als einflügeliges Signal. Wenn du auch die zweiflügelige Ausführung möchtest, musst du Signale von Fleischmann oder Viessmann wählen (Brawa hatte eventuell auch mal welche im Sortiment).

Suchanfragen in einem extra Thread sind hier im Forum ein wenig verpönt - dazu gibt es ja die 1zu160-Kleinanzeigen. Daher solltest du auf alle Fälle auch deine Kleinanzeige freigeben.

Grüße
Markus

Hallo

Die SIBA-Signale gab es sehr wohl auch in zweiflüglig.


Viele Grüße
Guido

Die von Guido zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Guido,

danke für die Info mit den zweiflügligen Signalen. Ein Verwandter hatte damals in der DDR ca. 40 Stück einflügelige SIBA-Signale gekauft. Es war kein einziges zweiflügliges Signal dabei. So ein zweiflügliges SIBA-Signal sehe ich zum ersten Mal. Die sind sicher sehr gesucht

Grüße
Markus

Zitat - Antwort-Nr.: 0 | Name: Teichhermelin

Kleinanzeige steht immer noch auf Status "noch nicht Freigegeben"


Man bekommt eine eMail mit einen Freigabe-Link, manchmal landen solche eMails auch gerne mal im Spamordner, also auch mal dort reinschauen. Die eMail-Adresse muss natürlich stimmen, am besten man erfasst deshalb seine Anzeigen im eingeloggten Zustand.

Gruß Andreas

Hallo,
Such Mal bei ebäh nach Siba Signal. So viele wie da angeboten werden braucht keiner....
Auch 2-flügelig.
Ulrich

Hallo Jörg,
ich hatte mir nach der Wende einige Siba-Signale (die ohne manuelle Stellmöglichkeit) gekauft. Die Antriebe waren nicht für den Dauerbetrieb geeignet und gingen mir alle kaputt. Da es sich um Flachmastsignale handelt (Viessmann bietet in N nur Signale mit Gittermast an), habe ich diese auf einzeln erhältliche Viessmann-Unterflurantriebe geklebt. Allerdings haben die Signale keine Beleuchtung und die Signalblenden sollten statt weiß mit schwarzer Farbe nachbehandelt werden.
Gruß Manni

Zitat - Antwort-Nr.: 3 | Name:

Die SIBA-Signale gab es sehr wohl auch in zweiflüglig.


Auf der Schachtel steht aber "TT".
Gruß
Rainer

Hi in die Runde,

zumindest die TT- und N-Signale aus DDR-Zeiten waren identisch bis auf etwas kleinere Signalflügel. Mast und Masthöhe war bei beiden Größen identisch, ich hatte beide schon hierliegen. War bei den Vorsignalen übrigens das Gleiche...

Und ich nehme an, außer einem neuen, flachen Antrieb dürfte sich in Nachwendezeit da auch nicht viel geändert haben.

Aber vielleicht einfach mal zur Kontaktaufnahme anrufen, zumindest 2017 war Herr Schmeil lt. Stummi durchaus noch aktiv und die Sachen lieferbar.
https://miba.vgbahn.info/neuheit/99/06/siba1.htm

Übrigens, die alten Antriebe waren nach meiner Erfahrung so schlecht nicht... - allerdings als Weichenantrieb. Ich hatte diese bei einer früheren Anlage so eingesetzt als Unterflurantrieb, mit Winkel seitlich unter die Anlage, an die Wippe einen Federdraht gelötet. Waren nach dem Mauerfall als Massenware auf jeder Börse, so 2 Mark das Stück, ich habe immer noch welche hier zu liegen. Und sie hatten den Vorteil, daß sie einen potentialfreien Kontakt für Schaltungszwecke (Rückmeldung, Herzstück, Relais) mitbrachten. Ich hänge mal ein kleines Pic mit dran als Vorstellung; leider gibt das Foto nicht mehr her, waren damals die ersten digitalen Gehversuche (365kB "Auflösung) *lol*...

Die von Trainworld zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Vielen Dank für die Antworten....ich schau mal in meinem Spam Ordner!


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;