Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Exklusive Modelle von MTR Mende

Thema: Wie Isolation von Mikrolitze sicher entfernen?
530001 - 06.12.18 21:20

L.S.

Leider zerschneide ich ab und zu mit Scalpelmesser unabsichtlich die Mikrolitze  der DUO-SMD-Leds vonRailroad24.com.
Die  gleiche Litze zerbrecht leider auch mit meine Fingernagel..
Und gerade voellig erfolglos mit erhitzte Loetkolben mit 300*C : da passiertueberhaupt nichts um die Isolierung ab zu schmelzen....🙁

Welche erfahrener kann mir hier beraten??
Ich moechte an ganz preziese Stellen abisolieren damit die Litze entweder zu lang ,noch zu kurz ist .........

Im voraus vielen Dank !
Rae


Es gibt anständige Abisolierzangen. Ich schwöre auf Weidmüller Stripa.
ABER: die muss auch richtig eingestellt und nicht ausgenuddelt sein für son dünnes Zeug!

ABER²: wenn die Litze irgend ein reudiger Chinadreck ist nutzt manchmal auch das Beste Werkzeug nix!

Hallo,
ich möchte mich der Aussage meines Vorredners ohne wenn und aber anschließen.
MfG IC 118/119

Dito!

Gruß, Micha

Hallo allen!

Habe gerade mal gegoogled ,aber welches Modell/ Typ Weidmueller Stripax benutzt Ihr allen?
Es gibt ,so U sehen ,viele (sehr teuere ) Modellen ....

MfG.,
Rae

Ah ja , und auch so grob ,dass mann/ ich leider nicht dicht genug mit so einer Zange an die Lok heran kommen kann.
Vlt. habt ihr noch andere Vorschlaege ?

MfG.,
Rae

Hallo,

ich benutze für Mirolitzen die Abisolierpinzette von Fohrmann.

Eine Stripax für Decoder Litze benutzen? Klopft ihr die Schnitzel auch immer mit dem Vorschlaghammer?

Grüße, Peter W

Hallo,

ich nutze eine Nagelschnere und mit viel Gefühl. Wenn das mit dem Gefühl nicht klappt, dann auch ab.

Gruß,

Simon

#6 Hallo Peter,

hast Du einen direkten link auf die Abisolierpinzette ?
Habe auf der Fohrmann-Seite nichts gefunden.

Schönen Gruß
ANdreas

Hallo Peter,

an dem Link hätte ich auch das größte Interesse.
Das Abisolieren ganz kurzer Decoderkabel ist für mich der reinste Horror.
Vielen Dank im voraus.

VG Dieter

Moin Moin
schau mal bei Tante Google nach. Da wirst du fündig

Die Preise für solch ein Teil sind aber ziemlich hoch.

Grüsse
Klaus

Hallo,

ich benutze die Lackabziehpinzette von Knipex Nr. 1511120. Habe ich bei Amazon für rund 10,- EUR gesehen.

Grüße vom Niederrhein
Hartmut

Hallo


( https://www.fohrmann.com/de/elektronik-abisolierzange.html   )

wird wohl diese sein...


Grüße Jens

Hallo
Ich glaub ich spinn. für so eine Abisolierpinzette 135.-€ hinblättern? Da beiß ich das Kabel lieber ab. Ich habe mal Gegoogelt, habe verschiedene Systeme gefunden aber die Preise schocken einen.
www.weiblen.de/holzbearbeitung/zangen/abisolierer/  Dieser Link nur als Beispiel. Es geht also auch billiger. Gott sei Dank brauche ich so ein Teil nicht.
Gruß elber

Hallo,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Knipex Nr. 1511120



Da steht für 0,6mm. Ich habe das Problem primär mit Litzen im Bereich 0,0x mm. 0,14mm aufwärts geht meiner "normalen Zange" und sie sind auch nicht in beengten Bereichen wie Lokomotiven verlegt.

Gruß,

Simon


Hallo zusammen .
die Fohrmann Abisolierpinzette hatte die Nr. 23252. Preis 2013  9,20€
scheint aber nicht mehr im Programm zu sein.

Gruß Gerd

Die von Golf-Lima zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



.....habe zwar auch eine Spez.Zange, ab-isoliere aber auch mit dem kleinen Gasfeuerzeug , oder LÖTkolben !!

Gruß Rainer

Hi,
wenn man in der Bucht sucht, findet man Zangen ab 0,08mm um unter 10€

LG
ThomasK

Hallo Rae,
ich hatte damals eine Abisolierzange für sehr feine Litzen direkt von der Extangis GmbH ("ledbaron" / eBay) mitgekauft. Leider ist die anscheinend nicht mehr im Programm, ab anfragen kostet nix...

Viele Grüße,
Torsten

Hallo,
der "Tipp" mit dem Knipex Lackabzieher war ja wohl eher ein Griff ins Klo. Mit was für Drahtstärken arbeitet ihr denn???? Auf den Klingen steht 0,6mm (in den Produkinfos des Versenders fehlte diese Angabe natürlich), mit den üblichen Drahtstärken von 0,1..0,3mm ist damit kein Blumentopf zu gewinnen. Kann ich also geradewegs wieder zurückschicken, das Ding, zumal es auch keine passenden Klingen dafür gibt...

Gruß,
Torsten

Hmm,
Mal verliert man und manchmal gewinnen die Anderen!
Kann doch passieren sowas - aber deine Ausdrucksweise finde ich gerade daneben - sorry!
Als wenn die anderen etwas dazu können.

Beste Grüße
Dalmi

Hallo allen !

Sehr vielen Dank fuer euereTipps.
Endlich habe ich meine eigene zufriedenstellende Abisolierpinzette gebastelt :
Nur Eine der beide Backen von der Pinzette  mit einer Zange 90 grad umgebogen .
Mit eine Trennscheibe diesen umgebogenen Backen  so geschliffen dass er SATT /flach beim Klemmen anliegt an dem anderen Backen .
Demnaechst nur eine Haelfte vom umgebogenen Backen jedes Mal um etwa 60grad (wegen Messerwirkung fuer abisolieren) so abfeilen , bis mann nach sehr viele(!) Probestueckchen den richtigen Schneidespalt geschaffen hat und keine unbeabsichtigte Drahtabkuerzungen mehr macht . Mann schneidet dann nie zu tief !
Bilder kann ich hier leider noch nicht zeigen ,aber es sieht etwa so aus wie das Foto in #15 von Golf-Lima ,aber nur mit einem EINZEL gekrummten Backen und OHNE Schraube !!!

Nochmals allen sehr Dank an allen.
Vielleicht habt Ihr etwas an meiner Erfahrung ,
Sowuenscht euch ,

Rae


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;