Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
KH Modellbahnbau

Thema: N-Bahn Magazin 1/2019 ...
Lofty - 30.11.18 15:56

... ist heute mit der Schneckenpost gekommen - zumindestens in die Eifel.

Hallo,
ein wenig aus dem Inhalt - ohne Bewertungen, da noch nicht gelesen:
* Neuheiten
* Vergleich E16 (AR / PI)
* Schnellzüge DR Ep IV & V
* mehrere Anlagen

LG Manfred


Hallo Manfred,

was ist die Steigerung von Schneckenpost? Bis nach Oldenburg hat sie es noch nicht geschafft.

VG C.

Moin, moin,
hier in Sichtweite der ehemaligen Bundeshauptstadt, also gar nicht weit weg von der Eifel, ist auch noch nichts angekommen.
bis denn
Kay

Hallo,
in der Mitte Hessens ist sie heute angekommen. Hat evtl. etwas mit den Verteilerstellen, also Postleitzahlen zu tun. Schöne Anlagen habe ich gesehen.
Gruß
H-W

Hallo Zusammen,

was die Verteilung mit den Postleitzahlen zu tun haben soll kann ich nicht nachvollziehen.
Die erste Meldung kam aus der Eifel,dann aus Hessen und heute war das NBM in meinem Briefkasten ...
Wie immer interessant und wieder mal mit Zugbildungsplänen

Gruß aus München

Hm,

ich habe in meinem 6/2018er Heft nachgeschaut. Dort ist der 6. Dezember als Erscheinungsdatum für das 1/2019er Heft angegeben.

Da das 1/xxxx Heft für mich immer eine nette Lektüre für die Weihnachtstage ist, ist mir ein Erscheinungs- oder besser Lieferdatum kurz vor dem 24. Dezember ganz recht. Falls es zu früh kommt wird es anstrengend, mir das Lesen bis dahin zu verkneifen....

Andi

In Hamburg noch nix ... aber ist ja auch nicht so wunderbar abgelegen wie die Eifel ... kenne dort nur das ehemalige Kloster Himmerod ... gäbe es dort noch Mönche, würden die das Heft wohl schon haben ...

Gute Grüße,
Rainer

Hallo zusammen,

in Bonn- Bad Godesberg habe ich das Heft am 30.11. erhalten! => Schlamperei außerhalb Bad Godesbergs? Dafür kam das Paket mit dem Moselbahn- Eilzug 2 Tage später an als ursprünglich von DHL angekündigt wurde.
Seltsame "Schneckenpost"!

Beste Grüße
Klaus

Hallo,
selbst im Sauerland war es am 30.11. schon da!
Gruß
Werner

Hallo,

nach Taschkent (Postleitzahl 100000) hat es mein Heft noch nicht geschafft.
aber vielleicht mit dem nächsten wöchentlichen Kurier.
Freue mich scon auf die Zugbilungspläne.
Eine frohe Adventszeit wünscht aus Zentralasien
Sven

Moin,

nachdem wir nun alle Zustellbezirke kennen würden mich Details zum Inhalt interessieren.

Gruß Kai

Hallo Kai,

ganz meine Meinung. Was is nu?

Gruß
IngoD

Nein, ein Zustellbezirk fehlt noch, nach 646xx hat es das Heft auch noch nicht geschafft. Aber vieleicht kommt es ja heute doch noch als Geburtstagsüberraschung...

Ein NBMloser Gruß
Andreas

Mahlzeit,

Am Kiosk in Kiribati gibt es auch noch kein Heft !

RS

Hallo,

melde auch aus der Hauptstadt Hefterhalt deutlich vor Flughafenfertigstellung! Inhalte bisher unbekannt, muss zunächst die Rechnung bearbeiten :-/

Schöne Grüße, Carsten

Und was steht zu den Schnellzügen der DR Epoche  4 und 5 so drin?
Ich muss bis zum Kioskverkauf warten.

Naja Jungs,

Ihr jammert alle auf sehr hohem Niveau!!!! Was glaubt Ihr, wann das Heft in Züri und Umgebung ankommen wird???? Eben!!

Trotzdem wünsche ich Euch eine schöne Adventszeit.

Struwelpeter

der heute wieder einmal die C 5/6 in Winterthur und Effretikon filmen konnte, als kleiner Trost sozusagen!

#12: Alles Gute zum Geburtstag Andreas

Hallo zusammen

Gerade nach Hause gekommen und halte das aktuelle NBM in den Händen.

Also zum Inhalt:
-Neuheiten
-Leserwahl zum Modell des Jahres
-Vergleich E16 Arnold - Piko
-Schnellzüge der DR in Epoche IV und V
-Paar (schöne) Anlagen
-Ein überaus interessanter Bericht über Gebäude
Selbstbau  (Verwaltungsgebäude Freilassing)
-Umrüstung Signale auf das Ks-System  (im Original)
-Jahreskalender in Posterform

Ich denke, dass wars erstmal. Muss das jetzt erst mal selber in ruhe lesen.

Gruß
Rudi

Hallo,

gerade zufällig entdeckt, interessante Zahlen:
http://verlagshaus.de/_downloads/zeitschriften/Mediadaten_NBM_2018.pdf

Seite 6 oder Bildanhang hier. Da könnt ihr mal schauen, ob ihr Zielgruppe seid, was ihr für die MoBa ausgebt und wie lang ihr lest.

Viele Grüße
Frank

Die von Lio zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


och Rudi #18 ...

... jetzt hast du einfach verraten, was drinsteht - das geht ja gar nich ...  

Dabei gabs doch so schön viele Nonsens-Beiträge zur aktuellen Ausgabe

(wie den meinigen z. B.)

***breitgrinzundschenkelklopf***

Hallo Gerhard

Verdammt, du hast recht. Wie konnte mir das nur passieren?
Es ist halt über mich gekommen. Ich glaube, ich konnte es einfach nicht mehr hören, wo das Heft noch NICHT angekommen ist. Und da Deutschland doch recht groß ist, dachte ich mir ... .
Und ich hab mich auch extra zurück gehalten, was den Inhalt GENAU angeht. Nur Stichworte.

Also, wie immer gibt es von mir eine Kaufempfehlung. Und für die Abonisten: das warten lohnt sich.
Nehmt es mir bitte nicht übel.

Gruß
Rudi

Zitat - Antwort-Nr.: 17 | Name: Kay Kanekowski

#12: Alles Gute zum Geburtstag Andreas


Danke

Grüße Andreas


Hallo @21 Rudi,

heute Moba Tauschbörse in der Lok Welt Freilassing !!

Gruß
Gernot der noch kein Heft erhalten hat

Hallo Gernot

Ja, danke ich weiß. Hatten wir ja beim letzten Treffen uns drüber unterhalten. Hatte auch schon vorsichtig bei meiner Frau angefragt. Doch die war der Ansicht, dass ich zu viel im Hobbyraum bin und Plastikkleber geschnüffelt hätte.
Nein, im Ernst: Tausend Gründe leider nicht da zu sein. Irgendwann bestimmt. Dann vielleicht mit einem kleinen Diorama?
Und dein Heft kommt bestimmt auch noch. Wenn nicht, bring ich es beim nächsten Treffen in BGD mit.

Gruß
Rudi

Hi Rudi,
alles klar, Berti und ich werden die Stellung halten.
Einen schönen 1. Advent Sonntag deiner Familie und dir wünschen wir euch.

B. & G.

ps: die Bahnlinie SBG - BGD bekommt einen neuen Betreiber !!
Das heist es wird auf meiner Modulanlage  wieder neue Fahrzeuge geben

Die von ST.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Mitforisten !

Hier in den Niederlanden bekomme ich diese Magazin oft fast eine Monat zu spaet auf die Tuermatte !

Daher ergibt sich dass ich bei sehr interessanten Angeboten immer zu spaet dran bin !
Das in ist eigentlich nicht so nett von der Druckerei ,die dieses gutes Magazin distribuiert ...........

Also ,wenn Ihr von Schneckenpost redet : ich wuensche mir DASS wir hier euere Schneckenpost haetten ,damit ich hier noch irgendeine Chance haette um faire Schnaeppchen zu bestellen 😬.

Zum grossen Glueck gibt es hier im Forum den "Schnaepchenthreat ".
Daher an dieser Stelle : alle Mitforumleser die hieran so positiv ( d.h. auch mit fairem Kritik beitragen) seeeehr vielen Dank.😀

Sagt
Rae

Hallo,

habt ihr jetzt alle das Heft bekommen?

Habe meins bis heute nicht erhalten.

Gruß

Michael

Nee Michael.

ich gehe es mir morgen erst in die Bahnhofsbuchhandlung holen .

Johannes

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Hier in den Niederlanden bekomme ich diese Magazin oft fast eine Monat zu spaet auf die Tuermatte !



Die Post in den Niederlanden wird offensichtlich vom amerikanischen Postamt bearbeitet. Nach Seattle braucht das NBM auch immer einen Monat. Damit sorgen die Postbeamten dafür, dass mich das NBM bei Ankunft immer überrascht, weil es so rein garnichts mit den angegebenen Erscheinungsterminen gemein hat. Außerdem verstehe ich die Aufregung mit der Auslieferungszeit hier im Forum gar nicht. Ist ja nicht so, also ob im NBM irgendwelche wahnsinnig wichtigen Informationen drin wären, die in ein paar Tagen veraltet oder irrelevant geworden sind.

Misha

Na mal gucken ob die 100 voll wird hab meins wie sich das gehört im Buchhandel im Bf geholt ohne verpackunsprobleme usw usw grüße aus Leipzig Wulf

Hallo Misha!

Das verstehe ich nicht: Wenn das NBM bei Dir mit einem Monat Verspätung ankommt, dann bekommst Du das Januar-Heft am 6. Januar. Das ist doch fast pünktlich!
Ich finde es albern, wenn Zeitschriften immer schon mehr als einen halben Monat vor ihrem Erscheinungstermin auf dem Markt sind. Für ein Januar-Heft ist dann ja schon Mitte November Redaktionsschluß. So ein Heft kann dann doch gar nicht mehr aktuell sein.
Da lobe ich mir die Eisenbahn Revue International. Die erscheint genau zwei Tage vor dem Ersten. Kommt eben aus der Schweiz.

Herzliche Grüße
Elmar
der sich auch gleich sein NBM aus der Bahnhofsbuchhandlung holen wird.

Hallo zusammen

Für mich waren die 2 letzten Ausgaben schon nicht besonders ergiebig - und dann ab Heft 1/2019 eine heftige Preiserhöhung ohne Vorankündigung!!.Werde wohl das Abo kündigen.

Gruß  Udo

Hallo,
also, vom Hocker geschmissen hat mich das letzte Heft auch nicht wirklich. Vor allem an dem test habe ich Kritik, mir fehlt der Vergleich zwischen der Zugkraft der beiden E 16. Die Arnold zieht gut was weg...die neue auch?
Schon bei der 03.10 war ich unsicher, ob die neuen Maschinen auch Schnellzüge schleppen können. Hab mir dann eine alte (neuwertig, tolles Teil) aus der Bucht geschossen. Die alten Loks aus dieser Serie zogen ja wie die Ochsen. Über die neue Auflage hatte ich im NBM nichts gefunden...
liebe Grüße,
Heizer Markus

Hallo,

mich erinnert die Zeitschrift zunehmend an 'Schöner Wohnen' und soll wohl das Konsumverhalten fördern. Nur noch Anlagenbilder, dafür kommen Umbauten, aufmöbeln, Kitbashing etc. immer kürzer. Ist wohl zu aufwändig, schade.

Viele Grüße
Nimmersatt

Hallo 33 und 34
Ich kann euch beiden nur zustimmen. Ich habe schon seit einiger Zeit das Gefühl denen fällt nicht
mehr viel ein. So zb.in den letzten Heften die Artikel mit dem Gleismaterial. Schön und gut,aber von
den NBM Lesern hat denn noch keine verlegt? Oder sollen vorhandene ausgetauscht werden.
Und ein Test von Loks aus den 70er Jahren mit heutiger Technik zu vergleichen kommt mir irgendwie
als Seitenfüller vor. Aber jeder hat eine andere Meinung,und das ist auch gut so.

An allen eine schöne Weihnachtszeit und alles gute für 2019
Frank

Hallo

das war nicht richtig, was das stand. Gabriel hat recht .

Johannes


Hallo,

6,90 Euro steht auf meinem im Abo geliefertem Heft 1/2019 !
Also 40 Cent mehr, heftig teurer finde ich das nun wirklich nicht, zumal sich die Seitenanzahl mal erhöht hatte.
Zum Inhalt kann man es eben nicht jedem Recht machen, mir gefällt es mal mehr mal weniger gut, möchte aber nicht mehr darauf verzichten.

Gruß
Gabriel

Zitat - Antwort-Nr.: 35 | Name:

Ich habe schon seit einiger Zeit das Gefühl denen fällt nicht
mehr viel ein. So zb.in den letzten Heften die Artikel mit dem Gleismaterial.


Also weißte, mit konstanter Regelmäßigkeit wird hier im Forum nach dem "besten" Gleissystem gefragt. Was ist also an einer solchen Zusammenstellung im NBM einfallslos?

Gruß
Rainer

Moin,

Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Ich habe schon seit einiger Zeit das Gefühl denen fällt nichtmehr viel ein.


Ganz einfach, wenn in dem Bereich keiner mitmacht kann auch nix kommen.
BGL-Rudi zeigt uns doch wie es gehen könnte. Also nicht meckern.

Gruß Kai

Hi,

hm, eine Frage an die Bestandsabokunden: Steht bei Euch auch 39,60€ auf der neuen Rechnung ?

Im Shop kostet das Neu-Abo (noch) 36,90€.

Viele Grüße,
wassi

PS: wenn ich mich nicht irre, habe ich für 2018 noch 35,10€ bezahlt.

Die von wassi zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Wassi,

2019: 39,60€
2018: 35,10€

Deine Erinnerung hat dich nicht getäuscht.

Viele Grüße

Gebhard

Hallo Wassi,

offenbar zahlt hier jeder seinen eigenen individuellen Preis. Mir wurden 38.81€ fürs Abo abgebucht.
Und letztes Jahr waren es 34.40€. Wie die auf solche Summen kommen ist mir schleierhaft.

Habe Heft 6/18 grad nicht zur Hand, gab es da eine Ankündigung der Preiserhöhung?

Gruß aus Berlin

Ralf

Hallo Ralf,

da Du via Bankeinzug bezahlst, bekommst Du noch einmal Prozente, sollten jedoch eigentlich 5% sein (siehe Bild in #40).

VG wassi

Ralf,

Ich glaube, dass ist dein Rabatt für die Lastschrift  Abbuchung anstatt Rechnungszahlung per Überweisung.

Ich finde es ein bisschen schade, dass das Kelendermotiv 2019 sehr ähnlich zudem von 2018 ist. Auf der anderen Seite der Tür zu meinem Modellbahnkellerraum habe ich den Kalender vom Eisenbahnmagazin. Wie es da ist, weiß ich noch nicht, da ich das nicht abonniert habe und erst noch kaufen muss.

Andi

Hallo Andi,

da kann ich dir nur zustimmen. Es wurde nur der Zug ausgewechselt. Schade drum.

Im Heft 6/18 steht noch für Einzelpreis 6,50€. Abo 36,90€. jedoch kein Hinweis einer Preisanhebung.
Im Heft 1/19 steht nun für Einzelpreis 6,90€. Abo 39,60€. Für SEPA Teilnehmer gibt es 2% zusätzlich.
Das ergibt die 38,81€.

Ist so schon richtig.

Peter G.

Hallo,
also meins ist heute angekommen, etwas später als gewohnt was wohl am zwischenzeitlichen Umzug in eine andere Region liegt.
Inhaltlich kann ich noch nicht viel sagen, muss noch mehr lesen. Allerdings bin ich froh mal wieder etwas mehr zu DR-DDR-Reisezugwagen bzw. Züge zu erfahren.
Der neue Preis gefällt mir natürlich auch nicht so sehr.
Gruß André

Hallo Markus

Zitat - Antwort-Nr.: 33 | Name: Markus

Vor allem an dem test habe ich Kritik, mir fehlt der Vergleich zwischen der Zugkraft der beiden E 16.

In meinem Heft steht: "Auf einer Steigung von 3,6 % konnten beide Modelle mindestens 190 Gramm anfahren."

Ist das Vergleich genug?

:-? Dietrich

Hallo Dietrich,

klares Nein. Wer das neue Modell schöntesten will, prüft erst gar nicht, ob das alte Modell  191 Gramm anfahren kann, oder 290....

Viele Grüße

Georg

Hallo.
Auch bis nach Kassel ist es noch nicht gekommen.

Gruß Stephan

Hallo zusammen,

zum Artikel DR- Reisezugwagen fehlt m.E. in der Aufzählung der Modelle die (vereinfachten) Y- Wagen vom VEB Piko, die es als erste geschafft haben, das Licht der N-Welt zu erblicken. Diese Wagen gab es in Ep. III (sehr selten) und IV, mit und ohne Beleuchtung. Angeboten wurde ein AB, B und WR. In CSD- Farben auch als Speise- und Liegewagen. Diese Serie kam erstmals 1971 auf dem Markt.
Ein paar Beispiele der Wagen könnt ihr hier sehen:
http://www.modellbau-wiki.de/wiki/UIC-Y-Wagen_(DR)#Spur_N

Beste Grüße
Klaus

Hallo Georg

Ich bin zwar verwundert, dass du für Markus antwortest:

Zitat - Antwort-Nr.: 48 | Name: Georg

Wer das neue Modell schöntesten will, prüft erst gar nicht, ob das alte Modell  191 Gramm anfahren kann, oder 290....

Das "alte Modell" (Arnold) wiegt 82 g. Das "neue Modell" (Piko) wiegt ca. 10 % MEHR (89 g). Erwartest du ernsthaft, dass das leichtere "alte Modell" so viel mehr zieht, als das neue?

:-? Dietrich

Hallo Klaus,

Der Hinweis auf die Wagen von Piko ist gut.
Ich selbst habe einige davon, teilweise mit anderen Achsen.
Piko-material wird gerne mal vergessen obwohl die Qualität teilweise gar nicht so schlecht ist.

Gruß André

Hallo zusammen,
ich finde das Heft prima, Zugbildung diesmal genau mein Themengebiet, interessante Anlagen und auch Rudis Baufortschritte. Klasse.
Viele Grüße,
Pierre

Also mein Heft ist seit letzten Mo da und mir gefällt das Heft sehr gut.

Viele schöne Anlagenvorstellungen aus denen man sich auch viele neue Ideen ziehen kann.

Auch die Vergleichstest von aktuellen Modellen mit älteren Modellen finde ich gut gemacht. Ich bin oft erstaunt, wie gut man doch schon vor 30 Jahren Modelle detailiiert hat und ich habe lieber einen robusten langlebigen Antrieb, als die modernen Antriebe, die oft nicht mal eine Runde auf der Moba ohne Schaden überstehen oder die Decoder durchbrennen.

Auch Horias Bericht über Reichsbahnfahrzeuge finde ich interessant, nur vermisse ich auch die Erwähnung von den Piko Modellen aus der DDR Produktion, weil sooo schlecht waren die Modelle für damalige Verhältnisse gar nicht. Wenn man an den alten Piko Loks die Spurkränze 1-2 mm abdreht und die Antriebe richtig reinigt und fettet/ölt laufen die Loks meist sauber über jedes Gleismaterial. Und die Wagen muss man nur mit Radsätzen z.B. von Thomschke ausrüsten, da sind dann die heutigen extrem überteuerten Wagen nicht viel besser. Deshalb verstehe ich nicht, warum Horia diese Modelle nicht erwähnt hat. Ansonsten ist das nämlich ein gelungener Bericht.

Grüße Andreas, der den Zeriß des Heft in einigen Beiträgen nicht nachvollziehen kann


Hallo,

ja, die Piko-Wagen erblickten wohl Ende der 60er das Lichtder Welt, kamen übrigens von Schicht aus Dresden, später Prefo. Leider ist der AB-Wagen nur ein umdekorierter B, hat also ein Abteil zu viel. Die Wagenkästen finde ich stimmiger als die von den viel später erschienen Trix-Produkten. Leider sind bei all meinen Wagen die Untergestelle krumm und verzogen, waren wohl zu lang. Und die Bedruckung, na ja ... Trotzdem habe ich damals gleich einen ganzen Zug gekauft, der heute noch in der Vitrine steht. Leider eben ohne den AB und den CSD-Liegewagen, hab' ich aber in der Zwischenzeit "gebuchtet".

n'schönen
Struwelpeter


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;