Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
AP Modellbahn - Die Modellbahnverwaltung

Thema: ÖBB-Modelle die 6te (3D-Druck, Eigenbau,Lackierungen ...)
andy90 - 24.11.18 10:12

Hallo liebe Österreich Fans,

Ich freue mich hier den 6. Thread !! zum Thema selbstgebautes mit Österreich bezug zu eröffnen.

Wie oben schon erwähnt würde Ich mich freuen wenn hier jeder seine Eigenkreationen, oder auch gekaufte Kleinserien vorstellt.

so nun zu den vorgänger Threads:

http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=554097  (1.thread)

http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=683909  (2.thread)

http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=722178  (der 3.)

http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=804603  (der 4.)

https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=945703&start=1  (der5.)

In diesem Sinne frohes schaffen!

Im letzten Thread ging es am Ende um die 1010 von Fleischmann und dem Thema Versionen/Varianten, hier will Fleischmann leider nicht weitermachen....

Ich möchte auch noch kurz was zu Shapeways schreiben, am 26.11.18 gib es wieder eine -15% Aktion auf alles, eine gute möglichkeit um ein paar Euro zu sparen, dies ist leider die einzige gute Nachricht...

Anfang nächsten Jahres werden die Preise vermutlich stark ansteigen, hierzu wurde auch im Forum schon einiges Diskutiert, Ich werde daher etwas zurückstecken und mich mehr um Alternativen umsehen, die leider schwer zu finden sind......... naja vielleicht überdenkt Shapeways das ganze ja noch mal.

Zum schluss gib´s wieder ein paar Fotos ohne weitere Kommentare, da sie ja schon in den vorigen Threads besprochen wurden.

lg
Andi

Die von andy90 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo Andi,

gab es zur ÖBB 1073 schon mal Überlegungen? Ich weiß, das Fahrwerk. Da müsste man mal in ein KSH Fahrwerk investieren.
Ich habe so meine Zweifel, dass die als Großserie kommt.

Viele Grüße
Georg

Hallo Andi,
angeregt durch deinen ÖBB 5047  fährt dieser auch mit Fahrradwagen auf der Mühlkreisbahn.
Anbei eine kleine Bastelei mit Fahrradwagen wie sie im Mühlkreis unterwegs sind.
-
https://www.google.at/search?q=M%C3%BChlkreisba...mgrc=WHXJFALBFjmEmM:
-
Gruß
Gernot

Die von ST.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Georg,

ja, eine 1073 wäre auch ganz nett, aber das grösste Problem daran hast du ja schon erkannt: das Fahrwerk.
Kennst du einen KSH der welche machen würde, mir bekannte nehmen keine Aufträge mehr an.......
Und falls doch gibt´s da Preis vorstellung jenseits von gut und böse.

Und ganz abgesehen davon gab es von HF eine, aber leider nur in mittelmäßiger Qualität........

lg
Andi

Die von andy90 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Andi,

vor Jahren wollte schon mal jemand (mittlerweile verstorben) so eine machen. Ich glaube er hatte schon bei einem Hersteller für Fahrwerke angefragt. Wenn ich mal wieder mit dem Fahrwerkshersteller in Kontakt bin, kann ich gerne mal nachfragen, ob es damals schon etwas konkretere Überlegungen gab (wäre auch der potentielle Hersteller für das Fahrwerk des DB Kurztenders gewesen).
Aber selbst ab einer gewissen Stückzahl wird da unter 200,-- nichts gehen. Aufgrund des Fahrwerks (Stangen, Blindwellen) schätz ich eher auf einiges mehr.
Ich kann aber gerne mal nachfragen. So ein Modell wäre evtl. für eine Kleinstserie interessant.

Viele Grüße
Georg

edit: Danke für die Bilder von der 1073. Ich hatte noch in Erinnerung, dass es mal eine gab, hatte aber von der noch keine realen Bilder gesehen.


Hallo Udo K.

ich möchte nochmals auf die #100 im letzten Thread zurückkommen, da dort nicht mehr geantwortet wurde:
https://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=945703&start=1#unten

Udo:
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Für mich der zweite wesentliche sichtbare Untersschied ist die Lüfterbreite. Das Fleischmann-Gehäuse passt auf Basis dieser beiden Merkmale nur zu 1010.03 bis 15. Daher sind alle drei 1010.20 von Fleischmann falsch.



kkStB:
Zitat - Antwort-Nr.: | Name:

Edit zu 100: kann allerdings keinen Fehler bei den Lüftern der 1010.20 finden? Im Eisenbahn-Steckbrief E1 (1970) ist übrigens exakt diese Maschine als Typenskizze abgebildet. Wobei lediglich die Achslager eben falsch sind.



Es geht mir nur um das Erkennen, wo liegt der Fehler ?

Beste Grüße kkStB


Hallo kkStB,

es geht um die Lüfterbreite der Dreier-Lüftergruppe.

Vorbild:
http://www.historyphotos.org/wp-content/plugins...ge.php?i=hpSol4ZppZo

Fleischmann:
https://www.1zu160.net/images/harburger-lokschuppen/806-Bild35416_L.jpg

Zitat - Antwort-Nr.: 5 | Name: kkStB

Im Eisenbahn-Steckbrief E1 (1970) ist übrigens exakt diese Maschine als Typenskizze abgebildet. Wobei lediglich die Achslager eben falsch sind.


Da vermute ich mal, da hat jemand eine vorhandene Zeichnung einer der ersten 1010 mit einer neuen Nummer versehen.

Viele Grüße,

Udo.


Ok, danke!


Hallo Freune !

Das Christkind hat sich etwas verspätet, aber jetzt sind die neuen Railjets am Semmering eingetroffen.
Und ein besonderes Zuckerl der Nostalgiebahner.

Schöne Grüße

Euer Herbert

PS: Die Dachlüfter und die Pantographen werden noch umgebaut

Die von Herbert64 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo Herbert,

sehr schön!
Ganz schön viel Arbeit, sind vermutlich Decals?

lg
Andi

Hallo Herbert,

sehr schön, nur der ÖFB Taurus irritiert mich etwas mit dem vielen weiss.


Habe in der Zwischenzeit auch an Taurüsseln gearbeitet.

Schöne Grüße,
Maxl

Die von Maxl zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Andy
Ja sind Decals
Jetzt weisst du wofür die Lüfter sind
LG Herbert

Hallo,
Nach kurzem stillstand geht´s weiter,
um meinen aktuellen Lieblingszug ( https://bahnbilder.warumdenn.net/4541.htm ) nachstellen zu können brauche Ich einen Hbis, leider ist aktuell nix zu finden, angeblich hatte Fleischmann ( 833503 ) mal einen, leider hab Ich den noch nie gesehen, wurde der überhaupt ausgelierfert?  

Also bleibt wieder mal nur selbst machen......... eigentlich ja nur lackieren und beschriften
Dies geschah absichtlich nicht "perfekt".


Und was ganz neues für mich sind Schmalspur sachen.....
aber seht selbst!

lg
Andi


Die von andy90 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo Andi,

ich habe sie ja heute schon bewundern dürfen,
richtig toll gemacht, die schauen auf den Bildern noch besser aus als in Natura.

Die gewünschte Form sollte ich laut F. haben, werde sie heute noch suchen !

Gernot

Guten Morgen!

Nachdem die ersten Rohlinge 2014 von Stapel gelassen wurden, bin ich nach "nur" 5 Jahren Bauzeit und zahlreichen Fehlversuchen in der Lage, meinen fast fertigen N28 herzuzeigen. Der Wagen ist bis auf die Drehgestelle, Fensterrahmen (Fleischmann) und die Kurzkupplungen (Peho) zur Gänze aus 3D Druck. Ziemlich mühsam war es unter anderem, den Wagen so zu proportionieren und von der Höhe her einzustellen, dass er noch an das Original erinnert und trotzdem in den meisten Zügen mitfahren kann, ohne übel aufzufallen.

Derzeit fehlen noch Trittstufen. Da weiss ich noch, wie ich es machen werden, weil die dem Drhegestell in die Quere kommen würden. Auch Handgriffe gibt es noch nicht. Schließlich muss der Kasten auf den Rahmen aufgeklebt werden. Das mache ich aber erst, wenn das Ganze wirklich fertig ist.

Ich möchte mich auf diesem Weg bei den zahlreichen Helfern vor allem auch hier im Forum bedanken, ohne deren Tips der Zug nicht abgefahren wäre.

Viele Grüße

Andras

Die von Andras zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo miteinander und ein gutes neues !

Heute möchte Ich euch für einen Freund ein paar Bilder zeigen, es handelt sich um einen ET der LILO, der Triebwagen wurde hauptsächlich aus evergreen Profilen gebaut., Decals sind leider auch noch nicht alle drauf.

Von mir wirds in kürze auch wieder was zu sehen geben.


lg
Andi

Die von andy90 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,
nachdem jetzt die JC-Spanten günstig zu bkommen sind hab Ich mich dazu entschlossen selbst ein paar 5 und 6 Fenstrige zu machen, aktuell ist ein 5 Fenstriger fertig......

Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  

Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  

Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  

Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  

Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  

Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  

Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  

und nun noch eine Frage, vor kurzem hab Ich diesen Wagen ergattert, leider ohne weitere beschreibung oder OVP, er ist aus Messing, und sehr schön gemacht, aber weiß wer von wem der ist?

Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  

lg
Andi




Die von andy90 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Guten Morgen Andy,

Sehr niedlich. Wenn es jetzt noch die Halbgepäckwägen von JC kommen würden - aber ich fürchte, ich wiederhole mich.

Andras

Hallo Andras,

ja du wiederholst dich    aber das auch zurecht!
Ich hoffe auch noch stark auf diese Wagen!

zu dem unbekannten Wagen hat niemand eine Idee?

lg

Die von andy90 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Servus Andi,
finden deine umgebauten 5- fenstrigen Spantenwagen sehr schön.
Zu dem umbekannten Pwi - > Hammerschmid hatte so einen Gepäckwagen im Programm.
Ich müsste dazu noch irgendwo einen  Flyer haben  - kann dir dann ev. genaueres sagen!
LG Alex

Hallo Andi,

das Messingmodell könnte von 9mm oder Wolfgang Besenhart sein. Evtl. H. Besenhart, meiner sieht auf einen schnellen Blick auch so aus.

Viele Grüße
Georg

Edit: Kann auch sein, dass er, wie von Alex geschrieben, über Hammerschmid vertrieben wurde.

Hallo Andi,

der von 9mm hatte glatte Wände https://www.spurweite-n.de/ncontent/ndb/ndb-ar...w=11&MaxCount=14 , dann dürfte deiner von Besenhart/Hammerschmid sein.

Viele Grüße
Georg

Servus Andi und Georg!
Hab zu den Hammerschmid Pwi jetzt auch nichts finden können (nur lange 2 ax Südbahnwagen mit offenen Plattformen) -  hab auch nur den Pwi von 9mm, wie Georg schon beschrieben, gefunden.
Wahrscheinlich hab ich mich mit Hammerschmid getäuscht - sorry!
LG Alex

Hallo Andi und Alex,

meinen habe ich direkt von H. Besenhart, als Nummer steht seitlich 208774 (BB Österreich). Dann dürfte deiner auch von ihm sein.

Viele Grüße
Georg

Hallo,  
Danke für die Info, es ist der Wagen von Besenhart.

lg
Andi

Hallo Freunde !

Hier wieder einige Varianten von ÖBB Modellen

schöne Grüße

Herbert

Die von Herbert64 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Herbert,

da sind ja auch wieder sehr schöne Modelle dabei!

Heute möchte Ich euch zwei 1018er und eine 1020er zeigen.

Die 1018er bekam Ich von einem Freund aus Resinguss, es wurden einige änderungen gegenüber dem Arnold Modell vorgenommen, u.a. bei den Fenstern und den Lüftern.

Die 1020 ist auf Basis der Arnold Lok, mit neuen vorbauten von Fleischmann......
Einige werden sich jetzt fragen wieso der umbau?
Ganz einfach, die 1020 von Fleischmann in der Valousek lackierung ist so gut wie unmöglich zu bekommen, und Zugkraft Probleme hat man auch keine.......

Auch auf den Fotos sind die Lemke ÖBB T3.

lg
Andi

Die von andy90 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Heute wurden auch die 6 Fenstrigen Spanten dem Betriebsdienst übergeben.
somit hat heute die Öl 52er einen schön gemischten Zug zu ziehen.
Schmerzlich vermisst wird noch ein Halbgepäckwagen, aber schau ma mal ob sich da auch noch was ergibt

lg
Andi

Die von andy90 zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Andi,

sehr schöne Modelle, die du da gebaut hast und schön in Szene gesetzt

Beste Grüße, Phil

Guten Morgen,

Das einzig positive am Corona ist, dass sich jetzt mehr Zeit zum Basteln hab.

Anbei Photos von einem Umbau aus einem Arnold Wagen, den ich irgendwann einmal geschlachtet hab. Das Vorbild soll ein 22-80 nach dem Umbau sein, also schon mit den MD Drehgestellen. Der Umbau Aufwand hält sich in Grenzen. Der Arnold Wagen kommt mit den Fensterverteilungen und den Proportionen ganz gut hin. Die "Zurüstteile" sind meist gedruckt.

Viele Grüße aus dem langweiligen Italien.

Andras

Die von Andras zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,

sehr schön, welcher Arnold Wagen war das?
Und was wurde zugerüstet?

lg
Andi

Hallo Andi,

wie geht´s? Du bist im heiligen Land Tirol, oder?

Was dazu gekommen ist, sind die Tankdeckel auf den Dächern, die Verkleidungen der Auftritte, die Batteriekästen und die Heizung am Boden. Die jeweils lezten Fenster in der Reihe wurden auf der  Gangseite durch Fenster der selben Größe wie die Abteilfenster und auf der Abteilseite durch kleinere Klofenster ersetzt, die ich in meiner Schatztruhe gefunden habe. Dann habe ich die Schürzen mit Polystyrolstreifen gebastelt.

Der Arnoldwagen stammt aus dem französischen Militärset, glaube ich.

Andras

  

Sehr gut, nein nicht in Tirol, OÖ.

Danke für die Infos, da muss Ich mal sehen ob Ich sowas auftreibe.

lg
Andi
p.s. Denn Wagen links davon gibt´s so auch nicht zu kaufen oder?

Der links ist ein Halbspeisewagen aus dem 3D Druck. Der funktioniert aber noch nicht, weil ich das Drehgestell runter setzen muss, weil es sich unter der Schürze nicht dreht. Dann brauche ich aber auch kleinere Radsätze, sonst steht er zu hoch.  

Der Witz ist ja, dass der einen guten mm höher sein könnte als jetzt und trotzdem für die Fleischmann Wagen noch zu niedrig wäre. Da derzeit aber die besseren ÖBB Wagen von JC und Arnold kommen, die wirklich niedrig liegen, muss ich umbauen. Die gab es noch nicht, als ich den Wagen gezeichnet habe.

Andras

Hallo Freunde der ÖBB,

nachdem meine Modelle der 1189 von JC "fabriksneu" bleiben sollen, habe ich die ruhige Zeit genutzt mein Eigenbau-Kokodil zu altern. Verschmutzt und rostig gemäß einem Foto aus dem Jahr 1965 in Selzthal - so wie ich das Krokodil in meiner Jugend erlebt habe.

Liebe Grüße aus Wien,
romano

Die von romano zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,

ja genau so!! soll ein ÖBB Kroko aussehen........
Wirklich gut gemacht!

lg
Andi


Hallo Freunde der ÖBB,

Fleischmann brachte von der Reihe 1020 bisher sieben Ausführungen, grundsätzlich sehr schön ausgeführte Modelle.

Erst die letzte Blutorange Variante 1020.17 (Art. 739417) hatte die mittlere elfenbeinfarbene Zierlinie in vorbildgerechter Breite. Grund genug sie mit Finescale Pathos auf stehenden Isolatoren (gemäß der Vorbildmaschine) auszurüsten, die Pufferbohle zuzurüsten und den Handgriff über der Pufferbohle farblich hervorzuheben. Sieht doch gleich besser aus!

lg
romano

#35 danke dir Andi!



Die von romano zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Freunde der ÖBB,

mit der 1020.17 habe ich jetzt mein zugerüstetes Modell einer Ep IV Maschine mit fünfstelligen Nummertafen. Es fehlte mir noch ein schönes Modell einer blutorangen Maschine der Ep V mit sechstelligen Computernummern.

Dafür wurde bei der 1020.38-4 (Art.739409) Rahmen und Drehgstellen statt Schwarz in Umbragrau sowie das Dach statt Silber in Umbragrau ausgeführt. Und die mittlere Zierline wurde mitteld Decals verbreitert. Schon war mir die Lok die teuren FineScale Panthos wert.

lg,
romano



Die von romano zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,
ein Danke dem Andreas für  2 5fenstrigen Spantenwagen,
die bereits im Einsatz samt Milchwagen sind.

Gruß
Gernot

Die von ST.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Hallo,

6 Tage später, gleicher Zug nur bespannt mit einer ÖBB 1141

Gruß
Gernot


Die von ST.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo Gernot!

Der Spantengepäckwagen ist der von Andi mit einem Dach von einem JC Zweiachser? Könntest Du da vielleicht noch ein größeres Photo einstellen?

Danke

Andras


Guten Morgen  Andras,

jo, von Andreas ist der Spantengepäckwagen.

Anbei die gewünschten Bilder.

Gernot

Die von ST.G. zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Hallo,

die Dächer sind nicht von den JC Wagen, Der komplette Wagenkasten samt Dach ist aus dem 3D Drucker.

lg
Andi

Hallo,

eigentlich wollte ich ja keine neuen Projekte mehr anfangen - es liegt zu viel angefanges herum. Aber dann kamen mir die Fleischmann ÖBB-Schotterwagen wieder unter...

Die hatte ich vor einiger Zeit erworben, weil mir die ÖBB-Schotterwagen in guter Erinnerung waren und es ja sowieso nicht allzuviel ÖBB-Güterwagen zu kaufen gibt. Aber irgendwie sahen die Modelle dann doch arg anders aus als das, was ich auf meinen Bildern erkennen konnte - so richtige Freude konnte ich da an den Modellen nicht haben.

Ein wenig Recherche hat dann irgendwann auch zu Tage gefördert, dass Fleischmann da sehr kreativ war und ÖBB-Lackierung und Beschriftung an rein deutsche Bauarten angebracht hat. Damit war die Freude über die Modelle dahin.

Was also tun? Unglücklicherweise hatte ich die Modelle gleich nach Erhalt tiefergelegt, denn hochbeinig sind die Fleischmann-Wagen ja sowieso. Damit war aber auch an einen Verkauf mit sinnvollem Erlös nicht wirklich zu denken.

Also habe ich dann mal im Carstens die Zeichnungen des Fleischmann-Vorbilds mit denen der Vorgänger-Bauarten verglichen, die ja in die Vorkriegs-Zeit zurückreichen und denen wiederum die ÖBB-Wagen, so wie ich sie kenne, im Groben und Ganzen entsprechen sollten. Das Ganze sah auf den zweiten Blick machbar aus.

Also habe ich meine beiden Fleischmann-Wagen mit Cutter und Säge zerschnippselt und neu zusammengefügt. Ich wollte den Aufwand gering halten: Keine Neulackierung / Beschriftung und keine neuen Teile -- abgesehen von den Drehgestellen, die ich allerdings in der Bastelkiste liegen hatte (zwar sind es nicht 100% die richtigen, aber besser als die Originalen sind sie auf jeden Fall). Fine-Scale-Modelle kommen so sicher nicht zu Stande, aber immerhin Modelle, die in den Proportionen stimmen und bei denen zumindest ich auf den ersten Blick erkenne: Vierachsige Schotterwagen der ÖBB.

Nebenbemerkung: Eigentlich verstehe ich überhaupt nicht, warum Fleischmann und Minitrix sich die gleichen Vorbilder hernehmen mussten, um diese dann unisono falsch als ÖBB-Modelle auf den Markt zu werfen. Klar, wir reden über Uralt-Modelle und zur damaligen Zeit waren die Vorbilder noch wirklich modern. Aus heutiger Sicht schlauer gewesen wäre es, sich die deutschen Vorkriegswagen als Vorbild zu nehmen, da könnte man - bei geschickter Konstruktion - mit wenigen Kompromissen einige Versionen auf den Markt bringen: Formvarianten könnten Vorkriegswagen und Kriegswagen sein, die Epoche II, III und IV könnten bedient werden und DB-, ÖBB-Modelle sind möglich.  

Weitere Nebenbemerkung: Ich empfinde es als grotesk, mit welchen Kompromissen die ÖBB-Freunde in N von den großen Herstellern abgespeist werden. Man stelle sich vor, Fleischmann oder Mintrix würden ihre Schotterwagen als Vorkriegswagen der Deutschen Reichsbahn anbieten - undenkbar, weil an den Modellen ja gar nichts stimmt. Mit den ÖBB-Freunden kann man sowas aber scheinbar machen ...

Genug der Worte, anbei Vorher-/Nachher-Bilder.

Viele Grüße,

Udo.

Die von Udo K zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;