Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
DM TOYS - Der Spezialist für Spur N

Thema: Entwicklung Triebgestänge ARNOLD Kittel 2
Schulzi - 11.08.18 17:13

Hallo Roland

vielen Dank für deine Ideen und Bilder.Ich würde mich über mehr Bilder und deine Baufortschritte freuen.

Deshalb habe ich mal Nr. 2 aufgemacht.

Vielen Dank

Michael


Hallo zusammen!

Es fällt mir schwer dieses zu schreiben, schließlich war ich einer der ersten die "hier" riefen, als von einer geplanten maßstäblichen Steuerung für den Kittel die Rede war, aber... ich werde es nicht schaffen diesen wunderbar konstruierten Bausatz funktionsfähig zusammen zu löten! Seit drei Tagen mache ich Versuche mit einer wirklich guten, neuen Lötstation unter Zurhilfenahme aller möglichen Hilfsmittel an einem ähnlich feinen Ätzteilesatz -es bringt leider nichts! Vor einigen Jahren habe ich noch etliche Modellschiffe im Maßstab 1:700 mit hunderten Ätzteilen fertiggestellt und mir kam Spur N geradezu gigantisch vor, aber inzwischen habe ich dicke Brillengläser und eine halbgelähmte linke Hand.

Falls es einen unter euch gibt, der seinen Kittel erfolgreich mit neuer Steuerung ausgestattet hat und noch die Zeit und Nerven für eine zweiten besitzt, der möchte sich bitte, bitte melden. Selbstverständlich wird diese Arbeit honoriert, zumal ich noch einen DH-Decoder mit Pufferkondensator einbauen wollte, aber nun beschlossen habe selber keine Hand mehr an dieses winzige Modell zu legen.

Viele Grüße aus Bonn,
Michael

P.S. an "Schulzi" im Beitrag vor mir: Wow, wir müssen bei unserem Namen wirklich aufpassen



Hi Michael

ja es gibt noch so einiger von uns.

Gruß Schulzi

Hallo,

da schließe ich mich an. ich habe den Teilesatz bekommen, traue mir den Umbau aber auch nicht zu.

Gruß Jörg

Hallo miteinander,
Leider werde ich meinen Bausatz erst Anfang Oktober anschauen können, aber hier schon mal eine blöde Frage: Muss man unbedingt löten oder kann man nicht genauso gut kleben? Ich habe alle meine Ätzbausätze mit Sekundenkleber zusammengebaut.
Beste Grüße,
Hansjörg

Hallo Hansjörg,

vielleicht kannst Du vorher schon einen Blick in die Anleitung werfen, die man herunterladen kann? Ich habe noch nie eine so gut gemachte Anleitung gesehen, es bleiben keine Fragen offen.
Sekundenkleber wird auch benötigt (um die Exzenter auf die Achsschenkel zu kleben oder um die Zylinderabdeckungen anzubringen), aber ansonsten wird die Stabilität einer solchen Verbindung bei in Fahrt ständig belasteten Teilen wohl nicht ausreichen. Hierfür fehlt einfach die Fläche, die Bauteile sind wirklich sehr filigran.

Viele Grüße,
Michael

Hallo Michael,
Das ist eine gute Idee. Habe mir schon mal eine neue Lötstation bestellt...
Beste Grüße,
Hansjörg

Hallo zusammen

Oje, oje. Es tritt kontinuierlich ein, was ich befürchtet hatte. Der Bausatz ist zu schwierig zum Zusammenbauen. Mein einziger Trost ist, dass der Vorgängerbausatz von Marks-Kleinkunst nicht weniger anspruchsvoll gewesen wäre.

So gern ich euch beim Zusammenbauen helfen würde, aber dann müsste ich meinen Beruf an den Nagel hängen. Doch dann müsste ich davon leben und dann bin ich mit dem Preis nicht mehr konkurrenzfähig. Denn dann bräuchte ich pro Umbau CHF 500.-!!

Selbstverständlich beantworte ich eure Fragen gerne, das ist das Mindeste, was ich für euch tun kann.

Zur Thematik Kleben:
Ich habe bewusst das Verfahren Löten angewandt, weil so Vorrichtungen wie Bohrerschäfte sich einsetzen lassen. Das Lot verbindet sich sehr schwer mit dem Bohrer, weil er aus gehärtetem Stahl ist. Beim Einsatz von Klebstoff wird er höchstwahrscheinlich gleich mitgeklebt.

Ich wünsche euch trotzdem weiterhin gutes Gelingen.

Grüsse
Habersack

Einfach wird es nicht. Aber das Fahrvideo von der Vorbereitung zeigt, dass es sich lohnen wird.

A propos löten... da werden 3-4 Hände nützlich sein.... hat jemand Erfahrungen mit der Lötstation, die Lidl momentan in der Schweiz anbietet? Lupe, 2 Halter für Lötgut, Zuführung fürs Lot,... kann die für diese Arbeiten funktionieren?

Moin Alexander,

für diese fisselige Arbeit wirst Du zumindest eine höherwertige Lötstation gebrauchen.
Etwa so:
https://www.ebay.de/itm/Weller-Lotstation-PU81-...f:g:UeoAAOSwrUhbcIT~

oder in Neu:
https://www.ebay.de/itm/ERSA-Lotstation-i-Con-p...0:g:3IwAAOSw2cNajpI3
Wobei diese eine feine Nadellötspitze hat.

Beim Preis dran denken, die brauchst Du nicht nur für den Kittel....

Gruß Kai

Moin,

ich habe ja angefangen und will das auch irgendwie zu Ende bringen.
Wenn man erstmal dabei ist, ist manches auch nicht so schwer wie es aussieht.
Einfach loslegen!
Mehr als 2 Stunden am Stück mache ich auch nicht.
1.habe ich kaum mehr Zeit und
2.erfordert es schon viel Konzentration, Sehkraft und eine ruhige Hand -
die habe ich nach 2 Stunden nicht mehr.

Ich möchte euch 2 Tips geben, wie ich Sachen, abweichend von der Anleitung, auch hinbekommen habe:

4.4 / 4.5  Die Zylinderdeckel sollen gefaltet und dann am Rand verlötet werden.
Einfacher geht es, wenn man die Deckel nur erstmal 120° faltet und eine Seite mit einem kleinen Flussmitteltropfen benetzt und eine Deckelinnenseite vorverzinnt.
Dann endgültig falten und unter leichtem Druck verlöten. Das geht einfacher und sieht auch sauberer aus.

4.9 Die o. beschriebenen Deckel sollen mit dem Schlitz auf das Leitlineal gelötet werden, und zwar so, das noch ein ca,, 0.3mm Spalt mittig bleibt, um später hier die Kreuzkopf-Schubstange einzufädeln.
Das war mir nicht möglich, weil das Lötzinn in diesen Spalt gelaufen ist. Das ist einfach zu klein.
Macht aber auch nichts, weil es viel einfacher ist, später einfach von der Rückseite nochmal ein 0,3mm Loch zu bohren, als zu versuchen hier supergenau im "Nullkomma" Bereich zu löten.

Hier ein paar Bilder.
Deckel an Leitlineal löten
Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  
Flussmitteltropfen mit Draht aufbringen
Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  
Leitlineal mit Deckel
Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  
Ösen gefaltet- fertig zum Verlöten
Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  
0.3mm Nachbohren
Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  
Nach Zeichnung gebogen
Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  
Vorgefertigte Teile
Dieses Bild
ist nur für eingeloggte User sichtbar: Login
  

Gruß Roland


Die von DeutscheReichsbahn zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login




Hallo zusammen!

So frustriert ich vor ein paar Tagen noch war als ich den Bausatz aufgegeben habe und zu meiner Schande hier um Hilfe schreien musste- es macht mir ein wenig Mut, dass nicht gleich 50 Forumsmitglieder nach wenigen Tagen ihren perfekt umgebauten Kittel präsentieren.
Danke an jeden der hier seine Baufortschritte bebildert teilt, vielleicht wage ich mich doch noch einmal heran.

Viele Grüße,
Michael


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;