Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Liste:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login  |  Neu Registrieren


Anzeige:
Filigranes Modellbauzubehör in Ätztechnik

Thema: Kohlenbahnhof - Verkehrsgeschichtliche Blätter
ChristianL - 11.07.18 19:09

Hallo,

bei einer Recherche zum Berliner Bahnhof Wedding habe ich festgestellt, dass es dort einmal einen "Kohlenbahnhof" gegeben hat. Nähere Informationen fand ich dann in den mir bisher unbekannten Verkehrsgeschichtlichen Blättern (Heft März/April 2012, S. 47 ff.).

Wer sich für die Geschichte insbesondere der Eisenbahn und dem ÖNV in Berlin und Brandenburg interessiert, wird dort eine fachkundige Fundgrube finden.

Näheres mit Leseprobe:

https://www.verkehrsgeschichtliche-blaetter.de

Mir gefällt besonders die klare "Sprache" in den Aufsätzen und gleichwohl wird alles mit historischer Fundstelle untermauert.

Ich bin von den Aktivitäten des Vereins beeindruckt.

ÜBRIGENS: für eine freie Fläche auf der MoBa ein bestimmt spannendes Thema

Viele Grüße

Christian

Ich habe nur das oben angegebene Heft. War für mich neu und deshalb ein Foto davon

Die von ChristianL zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login





Hallo

für Interessenten an der "Bahn in Berlin", wozu auch der ÖPNV gehört, hier noch eine Fundstelle

Magazin und Büro des BVG-Archivs
Wendenschloßstraße 138
12557 Berlin

Archiv@BVG.de

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die sehr hilfsbereit sind!!!

Grüße
Christian

Hallo Christian
In den 50er Jahren gab es am alten S Bahnhof Papestrasse ein riesiges Kohlenlager das dann irgendwann abgebrannt ist. Das muß ein riesiges Glutnest gewesen sein. Ich bin kein Berliner, aber meine ganze Verwandtschaft wohnt dort und ich kam lediglich mal zu Besuch nach Berlin. Von meinem Onkel der im weiteren Kreis beim Senat war weis ich davon.
Meinst du sowas als Kohlenbahnhof?

Gruß elber

Hallo Elber,

Papestrasse kenne ich nicht. Es handelte sich um höher gelegene Gleise, auf die Selbstenladewagen (schon damals) gefahren wurden. Über rutschen wurden die Kohlen dann ins "Untergeschoss" befördert, dort gesammelt und dann auf Fahrzeuge geladen und den Empfängern zugeliefert. Je nach Epoche Pferdefuhrwerke oder Später LKW.

Ich frage im Verlag nach, ob ich den Artikel hier posten darf oder Du musst mir eine PN senden wenn du dafür Interesse hast.

VG
Christian


Moin, moin.

S Bahnhof Papestraße ist seid einigen Jahren in S Bahnhof Südkreutz umbenannt worden.
Wann genau weiß ich nicht mehr, aber ich bin kein Berliner, lebe nur seid 1994 in Berlin und weiß so etwas, warum du nicht Christian?

Was den Kohlenbahnhof angeht, so kann ich auch nur von Erzählungen her sagen, dass man den Standort meint, aber garantieren kann ich das nicht.

Gruß

Arne

Hallo ChristianL und Elber,

bei "Alamy-Stockphotos" - im Netz - gibt es in den Bildern der Nordbahn einen solchen Kohlenbahnhof mit Waggons, Pferdefuhrwerken und Loren zu sehen (225 S 89 Abb 30).
Vielleicht hilft Euch das zum Verständnis.
Einen schönen Abend wünscht

Kaufhold / Drost

Edith: In der Enzyklopädie des Eisenbahnwesens ist der Kohlenbahnhof beschrieben und per Zeichnungen auch verdeutlicht.
In Berlin-Wedding, war an der Fennstraße auch ein Kohlenbahnhof (Ist auch bei Wikipedia erwähnt).
In Dresden-Altstadt gab es auch mal einen Kohlenbahnhof (wenn ich richtig informiert bin war das der ehemalige Albertbahnhof).
In Köln-Sülz existierte ebenfalls ein Kohlenbahnhof, der im "Bilderbuch Köln" - im Netz - in schwarz/weiß abgebildet ist.
Eine etwas andere Art des Kohlenbahnhofs wurde in den Zechen umgesetzt. In der "Historie von Wanne-Eickel" ist der Kohlenbahnhof der Zechenanlage Shamrock 3/4 erwähnt und auch abgebildet.
Vielleicht hat jemand aus den erwähnten oder auch noch anderen Städten Bildmaterial und kann uns damit beglücken oder einen Hinweis auf weitere Informationsquellen geben.
Gruß, an Alle!


Hallo Harald,

von genau dem in der Fennstraße (Bhf. Wedding) habe ich geschrieben. Wer Interesse an den Plänen hat kann mir eine PN senden.

Mein Hinweis erfolgte, weil ich dass vielleicht für eine nicht so gewöhnliche Idee für einen Anlagen Ausschnit finde.

Bei Wikepedia ist auch die Fundstelle der Verkehrsgeschichtliche Blätter erwähnt!

Nächtliche Grüße
Christian

Hallo,

zu meinem Eintrag oben @1 das BVG Archiv betreffend ein Aufsatz. Hier der Link den ich von der BVG erhielt:

http://www.bvg.de/images/content/unternehmen/me...ppelseiten_FINAL.pdf

(dort S. 26 f)

Ein Aufsatz zum Archiv daraus anbei, mit freundlicher Genehmigung des BVG Archiv.

Viele Grüße
Christian

Die von ChristianL zu diesem Beitrag angefügten Bilder können nur von registrierten Usern gesehen werden - Login


Grüß euch
Aus der Erinnerung aus Kindertagen Anfang der 50er Jahre, ich ging mit dem Hund meiner Tante immer spazieren, kam ich zwischen Bhf Wilmersdorf (heute Bundesplatz) Handjerystrasse  und Innsbrucker Platz über einen Güterbahnhof, auf dem aber wohl hauptsächlich Kohlen für die Kohlenhändler entladen wurden.
Dies nur in dem Zusammenhang mit den Kohlenbahnhöfen hier. Fiel mir gerade so wieder ein. Hat mit den großen Kohlenbahnhöfen aber wohl nichts gemeinsam.
Gruß elber

Hallo an Arne,

am 26. Mai 2006 fand die offizielle Umbenennung von "Papestraße, in Südkreuz" statt.
Da hast Du, als "Zugereister" fein aufgepasst! Kompliment!

An ChristianL:
Ja, eine interessante Idee.
Etwas weniger Aufwand, bei durchaus ähnlichen Maßen, bringen auch die Kohlenlager der Berliner Senatsreserve, wie sie beispielsweise auch am S-Bahnhof Berlin-Marienfelde existierten.
Mit etwas bastlerischem Geschick kann man da durchaus - realitätsbezogen - einen Schwelbrand mit Feuerwehreinsatz nachstellen, wie er immer mal wieder vorkam.
Sowas gab es sicher auch in anderen Regionen.
Viel Spaß beim Umsetzen der Ideen und Anregungen.
Gruß,

Kaufhold / Drost

Tante Edith hat ein "err" für ein "te" getauscht



Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;