Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login


Anzeige:
Traincontroller - Software für perfekt gesteuerte Modelleisenbahnen

1zu160-Neukonstruktion des Jahres 2017: Schon abgestimmt?

Hier geht es zur Abstimmung ->



Seiten 1-5: 12345
Kategorie: 


Digital

Thema: LED-Beleuchtung und Digitalisierung BR050 von Fleischmann
fliege2011 - 03.01.18 18:40

Hallo erst einmal. Ich heiße Christoph und bin schon seit 2011 passiver User. Aber jetzt habe ich ein Problem, bei dem Ihr mir hoffendlich helfen könnt:

Mein neustes Projekt ist die BR050 von Fleischmann, mit Kabinentender.
Dafür habe ich mir einen ESU LokPilot Nano Standard (53664) gekauft, weil der sehr gut
in den Stehkessel passt und die Ausgänge Aux1 und Aux2 gleich mit Kabel sind.
Mein Plan war nämlich, im Führerhaus und in der Kabine des Tenders eine zusätzliche Beleuchtung
ein zu bauen. Da im Tender keine Birne mehr vorhanden war, habe ich die Beleuchtung des Tenders auch auf LED umgebaut (3 mm)
Das hat auch ganz gut funktioniert, die Mikro LED´s sind eingeklebt, mit1,5KOhm
Widerstand und Schutzdiode (beides SMD) versehen. Alle drei haben geleuchtet, bis ich zum guten
Schluß den Decoder eingebaut und angeschlossen habe.
Die Lok lässt sich jetzt digital steuern, das vordere Licht - ist noch eine Glühbirne - leuchtet, wenn man es anschaltet.
aber die 3 LED´s sagen nichts. Ich habe schon die CV´s hoch und runter probiert, komme aber zu keinem Ergebnis.

Ich habe schon 15 meiner alten Loks digitalisiert, eigendlich immer mit Erfolg. Aber so etwas hatte
ich nocht nie. Nur bei meinem ersten Versuch hatte ich ein paar Probleme mit der Motorsteuerung.
Das war übrigens auch ein ESU Decoder.

Wer kann mir da helfen?

Schönen Abend noch
Christoph (fliege2011)


Hallo Christoph,
2 Tips aus meiner Erfahrung
Bei einigen Fleischmann Dampfern war das Gehäuse Plus auf der linken Seite,
so das Du Minus Dekoder gegen Minus Gleis schaltest.
Weiter scheint mir 1,5 KOhm etwas klein .
Ca 15V am Gleis minus 0.7V Diode gibt 9.5 mA.
Den kleinen Led´s reichen meist schon 2mA.
Vielleicht hilfts.
Gruß Stefan

Hallo Christoph,
wie sind die LEDs angeschlossen?
Die Ausgänge des Decoders bringen Minus Potential. Das heißt du musst die LEDs mit der Kathode an die Ausgänge anschließen und die Anode an eine Schiene oder den Decoder Plus das blaue Kabel.
Grüße Jörg

Hallo Stefan und Jörg,

vielen Dank für Eure Tips.
Jetzt muß ich in meinen Keller und den Patienten noch
Mal augmachen.

Ich melde mich, sobald ich ein Ergebnis habe.
Schönen Abend noch
Christoph

Sorry das haette nicht passieren duerfen.
Bei der Ueberschlagsrechnung zum Strom habe ich den Spannungswert der Led
vergessen.
Es sollte also heissen:
(15V - 0,7V - ca 2,3 V ) : 1,5KOhm = 8 mA
Mit freundlichem Gruss Stefan

Servus!

... und wenn Christoph die 3 LEDs in Reihe geschaltet hat, kommt er so schon fast auf den idealen Wert.

Gruß,
Wolfgang

Hallo Stefan und Jörg,

Eure Tips waren goldrichtig.
Ich habe gestern Abend erst einmal die LED im Führerhaus umgelötet, und siehe da, das Licht brannte.
Danach musste ich die beiden LED´s im Tender natürlich auch noch umpolen. Jetzt leuchtet alles.
Nur meine Micro-LED´s waren etwas zu grell/weiß - etwas verdünnte gelbe Farbe hat das aber behoben.
Da ich die Widerstäne nicht austauschen wollte (das Gefrickel wollte ich mir nicht noch Mal antuen),
habe ich die LED´s über CV 114,115 und 116 von 15 auf 8 gedimmt.
Vielen Dank für Eure Hilfe
Christoph


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;