Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


1zu160 - Forum  |  Sie sind: Gast  |  Login


Anzeige:
Muet GmbH



Seiten 1-5: 12345
Kategorie: 


Modelle

Thema: Brawa Gravita - Sinn und Zweck des Rangierganges?
HamsterB - 10.11.17 21:32

Guten Abend,

die Gravita macht mir Spaß.
Ich wüsste aber gern, warum ich für diese einen Rangiergang schalten kann.

Zum Erhalten der beiderseitigen weißen Beleuchtung muss ich zwei F-Tasten drücken, und sehr langsam fährt die Lok auch ohne den Rangiergang. Einen Unterschied beim Sound kann ich auch nicht heraushören.

Warum also der Rangiergang?

Vielen Dank
Johannes

P.S.:
Ich fahre mit Z21, falls der Rangiergang bei anderen Systemen eine Bedeutung haben sollte.
Und das Symbol der Schildkröte gefällt mir durchaus...



Hi,
ich kenne deine Decoder-Konfiguration nicht, aber deine Frage ist ja genereller Natur.
Ich habe bei meinen Loks den Rangiergang so eingerichtet, dass er allein mit F3 aktiviert wird und dabei ohne zusätzliche F-Tasten auf beiden Seiten weißes Licht schaltet. Außerdem wird die Anfahr- und Bremsverzögerung deaktiviert und die Geschwindigkeit bei allen Fahrstufen halbiert. Dadurch kann man sehr feinfühlig fahren und die Lok liegt "hart am Regler".
VG, Steffen

Hallo Steffen,

das wird es wohl sein, die Anfahr- und Bremsverzögerung.

Das war mir aber bisher nicht aufgefallen, da diese bei der Gravita sowieso nicht lang eingestellt sind.

Alles klar, vielen Dank!
Johannes

Genau, Rangiergang ist für eine sehr direkte Steuerung bei niedrigen Geschwindigkeiten - mit der Bremsverzögerung ist das sonst doch arg fummelig, nicht überall rein zu donnern. Das mit dem Rangierlicht zu koppeln wäre freilich praktisch…

Gruß Kai

Moin,

alles Einstellungssache.... und/oder Geschmacksache

Aber ein sehr wichtiger Punkt für den Rangiergang fehlt noch: die Deaktivierung der Zugbeeinflussung (ABC, etc.), damit die Lok Signale überfahren kann.

Gruß
Roger

Moin Johannes,

Ganz einfach. Weils Vorbildgerecht ist. Die Gravita hat in echt auch einen Langsamgang in dem sie nur halb so schnell fahren kann.
Abgesehen davon, dass es im Modell besser aussieht, wenn man nicht mit 100km/h rangiert. Durch den Rangiergang kann man dann mit halber Geschwindigkeit fahren, verliert aber keine Fahrstufe, wodurch man viel feiner fahren kann (wird ebenfalls durch eine höhere Beschleunigung unterstützt).

Das Funktionsmapping kann nach belieben geändert werden.

P.S.: Bei der Gravita wird der Langsamgang ebenfalls durch eine Schildkröte aktiviert/signalisiert


Nur registrierte und eingeloggte User können Antworten schreiben.
Einloggen ->

Noch nicht registriert? Hier können Sie Ihren kostenlosen Account anlegen: Neuer N-Liste Account




Seiten:  123456789  ...14




Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info;