Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Roco Elektrolokomotive DB 144, E44

Anzeige:
aat-net - amerikanische und kanadische modellbahnen

Überblick

 

Decoder: CT Electronic / Tran DCX 75
Digitalformat: DCC
Schnittstelle: Nein
Fräsarbeiten: Ja, geringfügig
Roco E 44

Vorbereitung

Die Kabel von den Drehgestellen werden von der Platine gelötet und die Leiterplatte wird abgeschraubt. Jetzt werden alle Bauteile von der Platine entfernt. Auch die Blechstreifen für die Ober-/Unterleitung und Stromabnahmepins für die Pantos werden ausgelötet.

Einbau

Jetzt wird die Platine wieder befestigt und die zuvor abgelöteten Kabel wieder angelötet.

Jetzt wird in Fahrtrichtung rechts je eine 0605 SMD-LED in Golden White an die Lötfläche des Kabels gelötet (rot markiert im Bild). Dabei zeigt die Pfeilspitze nach außen. Der Lichtleiter wird aus dem Gehäuse gehebelt und auf die neue benötigte Länge gekürzt.

Roco E 44

Die Verstrebungen im Dach werden jetzt von Hand noch weg gefräst und die Blechstreifen von den Pantos werden gleich mit ausgebaut. Der Decoder kommt in die Erhöhung im Dach. Ich habe mich entschlossen, aus Platzgründen an den Decoder Kupferlackdrähte anzulöten. Die Widerstände (820 Ohm, 1/4 W) für die LED´s werden wie im Bild zu sehen angelötet.

Roco E 44

Jetzt kann der Decoder verdrahtet werden und schon geht es auf Probefahrt. Die Lichtleiter kommen wieder in das Gehäuse und dann kann das Gehäuse wieder eingerastet werden. Wenn die Führerstandsbeleuchtung stört, kann man zwischen den Lichtleiter und das Fenster schwarzes Isolierband kleben.

Roco E 44

Tipp: Auf die Foto klicken für eine vergrößerte Ansicht!

Danke an Stefan Obendorfer für die Zusendung.

Zurück zur Decoder-Einbaubeispiele-Übersicht



Das sagen User zu diesem Thema:

Zu diesem Thema ist noch kein User-Bericht vorhanden

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 16. 07. 2009; Seitenaufrufe laufender Monat: 86; Vormonat: 110;