Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Hobbytrain Dampflok BR 18.3 / Badische IVh / Württembergische C

Anzeige:
KH Modellbahnbau

Überblick

Decoder: Kühn N025
Digitalformat: DCC
Schnittstelle: Lötschnittstelle
Fräsarbeiten: Nein

Einbau

Zunächst wird die obere Hälfe des Tenders gemäß Bedienungsanleitung abgehoben und die Kardanwelle getrennt. Die Welle mit Kugelkopf ist fest mit dem Motor verbunden.

Jetzt löst man die beiden Kreuzschlitzschrauben auf der Unterseite des Tenders und kann den Tender leicht anheben. Ich habe den Motor leicht aus der vorderen Motoraufnahme geklipps und habe den Tender danach abnehmen können. Hier ist die Bedienungsanleitung wieder missverständlich, da ich keine Schrauben für die Motorhalterung entdecken konnte. Der Motor braucht nicht ausgebaut zu werden.

Jetzt die beiden Lötschnittstellen-Kontaktbleche, wie von den Hobbytrainprodukten gewohnt, entfernen. Den Decoder habe ich mit dünnem doppelseitigen Klebeband auf dem Motor fixiert. Die Decoder-Prozessorseite zeigt dabei nach oben (siehe Bild).

Hobbytrain bad. IVh

Jetzt habe ich alle Lötpunkte verzinnt, die Leitungen entsprechend abgelängt und gemäß der Explosionszeichnung in der Betriebsanleitung angelötet.

Rechts: rot, orange, gelb und links: weiß, grau und schwarz (jeweils von vorn nach hinten).

Hobbytrain bad. IVh

Hobbytrain bad. IVh

Hobbytrain bad. IVh

Jetzt kann der Tender wieder montiert werden, wobei ich wieder den Motor aus der vorderen Motorhalterung geklippst habe, um den Tender über die Motorwelle zu bekommen. Den Tender hinten einrasten und vorne wieder von unten verschrauben.

Hobbytrain bad. IVh

Jetzt noch die obere Hälfte des Tenders aufstecken und fertig ist die Digitalisierung.

Die Stirnbeleuchtung leuchtet immer - nur die hintere Beleuchtung im Tender lässt sich mit der F0-Taste fahrtrichtungsabhängig ein- und ausschalten.


Danke an Werner Pläging für die Zusendung.

Zurück zur Decoder-Einbaubeispiele-Übersicht

Das sagen User zu diesem Thema (3 Beiträge):

Am: 20.11.10 13:21

Nach Einbau gab meine Decoder DCX75 Probleme. Kein sanfte lauf war möglich. Bei Nachfrage stellte man fest dass die spulen und Kondensator die Ursachen sind.
Die zwei spulen und der Kondensatoren heraus genommen. Jezt fahrt die Br 18 03 ruhig und sehr leise.
Am: 13.11.10 13:59

Hallo, nicht immer past der Kühn-Dekoder weil unterschiedliche Kohlekästen verbaut sind. Der Tran Decooder DCX74 ist noch dünner damit klappt´s.
Gruß n-bahnhermann
Von: hajo
Am: 05.12.08 14:53

Hallo,
für das Ein-/Ausschalten des Stirnlichtes muss noch zusätzlich vom Tender zur Lokspitze eine Litze eingezogen werden und die Beleuchtung einseitig zu den Stromabnehmern getrennt werden, die Seite zur Schiene mit dem blauen Anschluss (bedeutet Lok fährt vorwärts, wenn der Decoder richtig angeschlossen ist) bleibt an Masse.
mfg
hajo

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 05. 12. 2008; Seitenaufrufe laufender Monat: 80; Vormonat: 95;