Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Fleischmann Elektrolokomotive DB 151

Anzeige:
1001 Digital

Überblick

Decoder: Minitrix 66838
Digitalformat: SX/DCC
Schnittstelle: Nein
Fräsarbeiten: Nein

Einbau

Beim Fleischmann-Modell der Baureihe 151 kann ein Decoder genau in die Ausnehmung der Dachaufbauten eingebaut werden. Das erste Bild zeigt die Lok noch im Originalzustand mit den beiden Entstörbauteilen.

Fleischmann DB 151

Das nächste Bild zeigt das Gehäuse-Innere, bei dem die Aussparrung für den Decoder gut sichtbar ist. Rot markiert ist der Umschalter zwischen Ober- und Unterleitungsbetrieb, bei dem ich die beiden nach unten ragenden Bleichstreifen abgeschnitten wurden (ist nicht unbedingt notwendig).

Fleischmann DB 151

Auf der Platine werden eine Reihe von Leiterbahnunterbrechungen angebracht die im Bild rot markiert sind. (Hinweis: Der linke Kontaktstreifen zum Stromabnehmer wurde entfernt - dieser stört aber eigentlich und muss daher auch nicht entfernt werden). Um eine bessere Lötfläche für den im Bild hinteren Motoranschlus zu bekommen, wurde eine kleine Drahtbrücke zur vorderen Leiterbahn gelegt.

Der Platz der Dachaufbauten und damit der Einbauplatz des Decoders wurde mit kleinen Strichen gekennzeichnet und muss genau eingehalten werden, da ansonsten das Gehäuse nicht mehr ganz aufgesetzt werden kann.

Fleischmann DB 151

Unter dem Decoder wird ein Stück Isolierband geklebt. Die einzelnen Anschlüsse müssen möglichst flach an der Platine verlegt werden, insbesondere an den Stellen, an denen sich die Anschlüsse überkreuzen, da nur sehr wenig Raum zwischen Platine und Gehäuse zur Verfügung steht.

Der Anschluss zum im Bild rechten Lichtanschluss wurde mit einer feinen Litze verlängert, da er zu kurz abgelängt wurde. Zum im Bild linken Lichtanschluss muss mit einer Drahtbrücke das Dioden-Plättchen überbrückt werden, da ansonsten das Licht nicht funktioniert.

Fleischmann DB 151

Decodereinstellung

Die einzelnen Litzen wurden so verdrahtet, dass es möglichst wenig Leitungskreuzungen gibt. Dadurch bedingt muss softwaremäßig die Fahrrichtung geändert und die Lampenanschlüsse vertauscht werden. Dazu muss der Wert in CV 29 um "1" erhöht werden und in CV 51 gehört der Wert 6 programmiert (bezogen auf die CV-Programmierung unter DCC).

Zurück zur Decoder-Einbaubeispiele-Übersicht


Das sagen User zu diesem Thema (2 Beiträge):

Am: 02.01.17 00:26

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Leicht und verständlich auch für Anfänger geschrieben, die '51er' ist nämlich mein erstes digitalisiertes Modell ohne Schnittstelle und der Umbau war "very easy". Lediglich die Kabel der Beleuchtung musste ich tauschen, da sonst immer das hintere Spitzenlicht leuchtete. Verbaut ist ein ESU LP Micro V4.0 DCC.
Zum Jahresausklang ein kleines Erfolgserlebnis, vielen Dank für die Anleitung!
Am: 28.10.09 13:14

Der Umbau ist sehr schön erklärt. ich habe einen Uhlenbrock 73400 verwendet. Der macht keine Probleme unter dem sehr engen Dach.In Fahrtrichtung vorne links habe ich noch den Cliphaken an die Platiene angelötet. Das ist zwar nicht sehr wartungsfreundlich, beseitigt aber Kontaktprobleme. Gruss JürgeN

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 21. 10. 2007; Seitenaufrufe laufender Monat: 108; Vormonat: 215;