Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Fleischmann Elektrolokomotive 128 (12X)

Anzeige:
Filigranes Modellbauzubehör in Ätztechnik

Überblick

Decoder: Tran DCX74
Digitalformat: DCC
Schnittstelle: Nein
Fräsarbeiten: Leichte Modifizierungsarbeiten
am Gehäuse - keine Fräsarbeiten.

Einbau

Zuerst wird das Gehäuse vorsichtig abgenommen. Die Platine wird vom Chassis gelöst und alle Widerständer und Spulen abgelötet, dass nur die Platine übrig bleibt. An der im nachstehenden Bild markierten Stelle muss auf der Platine die Leiterbahn aufgetrennt werden.



Jetzt kann der CT DCX 74 Decoder gelötet werden.



Jetzt muss leider noch am Gehäuse eine Strebe weggeschnitten werden, da diese ungünstig für den Decoder Einbau liegt (am besten vorsichtig sägen und nicht mit der Zange abkneifen, da sonst das Gehäuse einreisen könnte). Das Gehäuse lässt sich in 3 Teile zerlegen. Aus Sicherheits-Gründen habe ich noch den Metallstreifen unter dem Dach entfernt.




Nun kann das Gehäuse wieder zusammen gesetzt werden. Ich habe die Teile nacheinander wieder aufgesteckt, wobei es beim Dach etwas schwer ging.



Danke an Selcuk Aru für die Zusendung.

Zurück zur Decoder-Einbaubeispiele-Übersicht

Das sagen User zu diesem Thema (Ein Beitrag):

Am: 10.04.06 04:18

Nun diese 128 scheint ja fast mit der Minitrix identisch zu sein. Habe die Fl. piccolo Lok (Sonderangebot) mit dem gleichen flachen Decoder CT umgebaut.
Anders wie hier habe ich aus dem Rahmen den Platz für den Decoder ausgefräst. Proxxon MF mit 2mm Fräser (der sollte gaaanz schnell drehen und immer in die spanabtragende Richtung vorgeschoben werden, sonst fliegt einem irgendwas davon! Spreche aus Erfahrung).
So musste ich die Kunststoffteile nicht abändern. Die Lok fährt nun ausgesprochen gut.

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 09. 01. 2008; Seitenaufrufe laufender Monat: 71; Vormonat: 96;