Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Arnold DB E03 (Art.Nr. 2370)

Anzeige:
Traincontroller - Software für perfekt gesteuerte Modelleisenbahnen

Überblick

Decoder: Muet DHL 100
Digitalformat: Selectrix
Schnittstelle: Nein
Fräsarbeiten: Bei einem Plastikteil

Einbau

Bei dieser Lok ist die Platine unterhalb des Motors, direkt über den Drehgestellen. Der Umschalter für Oberleitungsbetrieb wird entfernt und der Dekoder von unten auf die Platine geklebt. Das schwarze Kunststoffteil zwischen den Drehgestellen wird innen ein wenig mit dem Dremel (oder ähnlichem) bearbeitet, bis es über den Decoder passt.


In die Platine werden noch an geeigneter Stelle Bohrungen für die Verbindung vom Decoder zu den Leiterbahnen angebracht. Bei den Drähten handelt es sich um lötbaren Kupferlackdraht. Die Zahlen in den Bildern bedeuten:
1 und 2 Motor
3 und 4 Gleis
5 Lampe vorn, 6 Lampe hinten

Hinweis für DCC-Fahrer:

Ein DCX74, der auch nicht dicker ist, könnte auf die gleiche Art und Weise eingebaut werden.

Danke an Klaus Hüttner für die Zusendung.

Zurück zur Decoder-Einbaubeispiele-Übersicht


Das sagen User zu diesem Thema (Ein Beitrag):

Von: Oligue
Am: 05.01.08 16:26

Ich habe den Tran DCX 74 verbaut. Wenn mann die Öffnung des (ausgebauten) Oberleitungsumschalters für die Kabeldurchführung nutzt und den Decoder geschickt plaziert, kommt mann ganz ohne Fräsen aus und es bleibt auch genug Platz für die Wärmeableitung. Es geht sogar mit den Originalkabeln, die jedoch passend gekürzt werden müssen. Die Lichtkabel an der Schwungmasse vorbei führen und die Platine lässt sich ohne Druck wieder aufsetzen.
Dennoch hat mir der Bericht sehr viel weiter geholfen. Vielen Dank dafür.
mfg
Oligue

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 21. 09. 2007; Seitenaufrufe laufender Monat: 124; Vormonat: 139;