Exklusiv bei Conrad
Dm-Toys

Link/Rank-Listen:
Stimme für 1zu160 bei Spurweite-N.de Modelleisenbahn Top 150


powered by
World4You.com


Arnold DB BR 118, E18

Anzeige:
MTR Exclusive - Onlineshop und Exklusivmodelle

Überblick

Decoder: Rautenhaus SLX 890
Digitalformat: Selectrix
Schnittstelle: Nein
Fräsarbeiten: Nur für optionalen Faulhaber-Motor-Umbau

Einbau

Ich habe meine 118 gleich doppelt umgebaut: Sie bekam einen Faulhaber-Motor und einen Decoder. Fräsarbeiten fallen nur wegen des Faulhaber-Motors an. Auf einige Umbauschritte kann man bei Verwendung des Originalmotors verzichten.

Für den Faulhaber-Motor musste in der Hauptplatine ein Ausschnitt hergestellt werden. Dadurch wird die Verbindung zwischen den zwei Unterleitungs-Stromabnahmepunkten unterbrochen. Sie ist auf dem zweiten Bild durch ein schwarzes Kabel wiederhergestellt (die Lötpunkte sind mit zwei roten Pfeilen gekennzeichnet).

Bei Digitalisierung ohne einem Umbau mit einem Faulhaber-Motor müssen die Drosseln ausgelötet und der Kondensator, der sich direkt am Motor befindet, ausgebaut werden. Die Motoranschlüsse auf der Platine sind in diesem Fall fertig präpariert für die Motorkabel des Decoders.

Die Diodenscheiben für die Beleuchtung können erhalten bleiben. Eine der beiden Scheiben muss lediglich gewendet werden, damit beide Kathoden in Richtung Decoder weisen (die Erhaltung der Dioden ist wichtig für die Zugerkennung durch die 8i-Belegtmelder von MÜT). In den Leiterbahnen werden zwei Trennstellen angebracht (rote Linien im ersten Bild).

Der Oberleitungsschalter kann ebenfalls erhalten bleiben. Für den Faulhaber-Motor muss die Platine dafür um 180 ° gedreht werden. Unter den Befestigungen der Oberleitungs-Federbleche muss eine Vertiefung in das Chassis gefräst werden (gelbe Pfeile), sonst entsteht ein Kurzschluss. (Bei Verwendung des Originalmotors kann auf diese Maßnahmen verzichtet werden.)

digitalisierung arnold br 118 - e18

Der Decoder wird mit den beiden Längsseiten auf die Platine geklebt. Dabei ist darauf zu achten, dass er unter dem erhöhten Teil des Daches zu liegen kommt. Die Motoranschlusskabel werden direkt an den Ösen des Faulhaber Motors angelötet die übrigen Kabel, wie auf der Abbildung ersichtlich, auf der Platine. Der Anschlusspunkt für das schwarze Decoderkabel ist durch den grünen Pfeil markiert.

digitalisierung arnold br 118 - e18

Beim Einbau des Faulhaber-Motors bin ich in einem Punkt von der Einbauanleitung von SB-Modellbau abgewichen: Ich habe nicht das Motorgehäuse als Kontaktfläche für die inneren Kontaktfedern der Drehgestelle verwendet, sondern eine zusätzliche sehr dünne Platte aus Messingblech eingeklebt und mit Lötzinn mit dem Chassis elektrisch verbunden. So bleibt das Chassis elektrisch als "Masse" erhalten, was auch für den Einsatz der Glühbirnen zweckmäßig ist.

digitalisierung arnold br 118 - e18


Danke an Elmar Werner für die Zusendung.

Zurück zur Decoder-Einbaubeispiele-Übersicht


Das sagen User zu diesem Thema:

Zu diesem Thema ist noch kein User-Bericht vorhanden

 


Zum Seitenanfang

© by 1zu160.info; Stand: 21. 09. 2007; Seitenaufrufe laufender Monat: 126; Vormonat: 123;